Jan 30
Bayrische Voralpen   T3 II WT1  
28 Jan 08
Jägerkamp und Aiplspitz
Nach ca.10 Jahren Bergsteigen, haben wir uns nun endlich dazu entschlossen einem "Bergsteigerforum" beizutreten. Euer`s ist so schön international ! Servus zusammen!!! Unsere Tour beginnt um 11,30 Uhr kurz unterhalb vom Spitzingsattel.(Bloss dem Parkplatzmann keine 4 Euro geben) Auf mässig steilen Steig im...
Publiziert von VeKla 30. Januar 2008 um 20:57 (Fotos:4)
Nidwalden   WT2  
29 Jan 08
Niederbauen: Niderbauen-Chulm
Start um 0930 Uhr von Niederbauen Station. Der Weg bis Tritt ist gespurt. Dann direkt über die Westseite hoch zum Gütsch. Der Schnee ist sehr hart und griffig. Es hat diverse apere Stellen. Dann via Pt 1884 zum Gipfel. Abstieg auf der gleichen Route.
Publiziert von TomClancy 30. Januar 2008 um 00:40 (Fotos:5 | Geodaten:1)
Jan 28
Freiburg   WT6  
27 Jan 08
Dent de Corjon (Versuch)
Die Dent de Corjon ist einer der markantesten Gipfel unter 2000 m in der Schweiz. Seine frei stehende Lage macht ihn zu einem sehr schönen Aussichtspunkt auf die Berge der Romandie.   Im Sommer ist der Gipfel relativ einfach zu besteigen, die Tour ist besonders für Bike&Hike geeignet, da eine Fahrstrasse bis...
Publiziert von Zaza 28. Januar 2008 um 13:07 (Fotos:5)
Jan 25
Frutigland   WT5  
24 Jan 08
Hohniesen - Traverse
Der Hohniesen ist ein Ski-Klassiker der Berner Voralpen. Normalerweise wird er aus dem Diemtigtal bestiegen und da die üblichen Ausgangspunkte (Chirel/Säge oder Rothbad/Springenboden) nicht mit dem Bus erschlossen sind, kommt meistens das Auto zum Einsatz. Es ist aber auch der Anstieg aus dem Kandertal möglich, hier...
Publiziert von Zaza 25. Januar 2008 um 13:03 (Fotos:3)
Glarus   T3 WT2  
23 Jan 08
Näfels - Rautispitz; a long return trip
Rautispitz is the prominent peak right above Näfels. It offers an excellent view in all directions. If you take the long way up via Sulz and Sulzboden it’s safe even if the avalanche risk is high. Usually people drive up to the Obersee or use the (private) bus service and start their tour there. I decided to start my...
Publiziert von 360 25. Januar 2008 um 07:18 (Fotos:20 | Geodaten:1)
Jan 23
St.Gallen   WT3  
18 Jan 08
Speermürli (1746m) & Tanzboden (1443m)
Nesslau - Ijental - Stofel - Wannenspitzli - Bremacher Höchi - Speermürli - Elisalp - Wannenberg - Tüfentaler Berg - Schorhüttenberg - Tanzboden - Rieden. In der Hoffnung, im Föhnfenster auf Sonnenstrahlen zu stossen, mache ich mich auf den Weg ins Toggenburg. Als ich in Nesslau aus dem Zug steige,...
Publiziert von Omega3 23. Januar 2008 um 22:24 (Fotos:9)
Jan 22
St.Gallen   T4 WT5  
20 Jan 08
Bläss Chopf and Stock – a springlike snowshoe hike from Nesslau to Amden
There are many ways from the Toggenburg to Amden or Arvenbüel. The most popular and sometimes quite crowded is probably from Stein or Starkenbach to Arvenbüel via Vorder Höhi. The snowshoe hike I describe here avoids the crowds, doesn’t always follow the path and is quite wild.When I arrived in Nesslau, it...
Publiziert von 360 22. Januar 2008 um 17:43 (Fotos:17)
Jungfraugebiet   WT4 WS+  
21 Jan 08
Schilthorn per pedes
Keine besonders schwierige, aber eine sehr lange Tour auf den Piz Gloria (bekannt aus „Im Geheimdienst ihrer Majestät“). Es empfiehlt sich, die Kräfte für den Aufstieg gut einzuteilen.   Man startet in Kiental und folgt ziemlich genau dem Wanderweg via Spiggengrund, Glütschnessli, Hohkien...
Publiziert von Zaza 22. Januar 2008 um 13:29 (Fotos:6)
Simmental   WT5 ZS  
20 Jan 08
Auf Umwegen zum Stockhorn
Bei lausigen Schneeverhältnissen ist das Stockhorn eine gute Wahl. Im Anschluss an den interessanten Aufstieg aus dem Stockental kann man knieschonend mit der Seilbahn runter schweben. Wir sind in Oberstocken gestartet und mussten die Schneeschuhe zuerst bis auf etwa 1300 m hinauf tragen. Wegen des starken bis...
Publiziert von Zaza 22. Januar 2008 um 12:37 (Fotos:5)
Berner Voralpen   WT4 ZS-  
19 Jan 08
Sigriswiler Rothorn
Schöne Tour auf einen bekannten Wandergipfel, der im Winter weniger populär ist. Da es in der Nacht bis 1900 m geregnet hatte, war nicht von besonders guten Schneeverhältnissen auszugehen...aber es war dann doch gar nicht so übel! Wir sind in Sigriswil gestartet und via Wilerallmi und den Sommerweg zur...
Publiziert von Zaza 22. Januar 2008 um 12:24 (Fotos:4)
Jan 21
Obwalden   T3 WT3  
20 Jan 08
Schwarzhorn 2639m
AUF DEN VERGESSENEN GIPFEL HOCH ÜBER DER TANNALP. Mein NW-Gipel Nummer 61 und mein OW-Gipfel Nummer 46. Beim Studium über diesen Gipfel auf der Grenze NW/OW fanden sich im Internet und in der Bergliteratur nur sehr wenige Informationen, einzig im SAC-Führer der Zentralschweizer Voralpen ist das Schwarzhorn...
Publiziert von Sputnik 21. Januar 2008 um 18:22 (Fotos:14)
Jan 19
St.Gallen   WT2  
28 Dez 07
Spitzmeilen im Winter
Eigentlich wollte ich schon im Sommer 2005 auf den Spitzmeilen, habs dann aber mit meinem damals 5-jährigen Sohn nur bis zur alten Spitzmeilenhütte geschafft. Am 28. Dezember also ein neuer Versuch, jetzt in Begleitung meiner Freundin. Mit den Schneeschuhen gings am ersten Tag gemütlich zur neuen...
Publiziert von Alptraum 19. Januar 2008 um 18:37 (Fotos:9 | Kommentare:1)
Jan 15
St.Gallen   T2 WT2  
13 Jan 08
Tanzboden and almost Chli Speer - from Ebnat-Kappel to Kaltbrunn
Tanzboden is an example for a safe ski-/snowshoe tour even if the avalanche warning is very high. Since I knew there was no or almost no snow below 700m, I decided to take my snowshoes instead of my skis along; it was a very good decision. When I arrived in Ebnat-Kappel the situation didn't look very promising. The fog was very...
Publiziert von 360 15. Januar 2008 um 13:53 (Fotos:16 | Kommentare:3)
Jan 14
Schwyz   WT3  
13 Jan 08
Spital / Regenegg
Ausgangspunkt ist Ijenschatten 1020m. (Gemeinde Gross) Es geht dem Grossbach entlang ins Tal Grosser Runs. Das Gelände ist hier noch recht breit, auf der Höhe Horben verengt sich das Bachbett und es gibt hier kein durchkommen mehr. Ca. 200m vor dieser Stelle geht es auf der linken Talseite (ca. 25 Höhenmeter)...
Publiziert von Peti 14. Januar 2008 um 20:47 (Fotos:10)
Obwalden   WT3  
13 Jan 08
Pilatus Kulm 2106m
Schneeschuhwanderung auf den Touriberg schlechthin. Schön gemütlich ging es die Straße entlang nach Lütoldsmatt,alles noch im Nebel bzw in den Wolken.  Ca ab 1400m war die Sicht endlich frei und das Panorama wuchs mit jedem Meter hochwärts. Ab Fräkmünd kamen dann auch die Schneeschuhe zum...
Publiziert von markom 14. Januar 2008 um 19:25 (Fotos:14)
Kitzbüheler Alpen   WT3 WS  
2 Jan 08
Staffkogel
Von der Bochumer Hütte (DAV) hinauf zum Wald, kurz nach rechts über eine Steilstufe durch den Wald zu den darüberliegenden Almböden. Am Gratrücken entlang zum Rauber (1973 m) und über eine sanfte Senke zum Saalkogel (2007 m). Vorsicht, links Wächten und hohe Abbrüche! Den Ostgrat hinab...
Publiziert von hawkeye 14. Januar 2008 um 16:09 (Fotos:3)
Berner Voralpen   WT5  
11 Jan 08
Gantrisch (2175m)
Weissenburg - Flüeberg - Vorder Beret - Rüdli - Wannen - Chessel - Gantrisch - Chummlihütte - Gantrischhütte - Schwefelbergbad. Direkt am Bahnhof Weissenburg nehmen wir den Wanderweg, der uns hinauf zur Alp Füeberg führt. Es folgt ein Abstieg ins Buuschetal nach Vorder Beret. Auf einem...
Publiziert von Omega3 14. Januar 2008 um 12:28 (Fotos:12 | Kommentare:1)
Jungfraugebiet   WT4  
13 Jan 08
Hohgant Ost
Eine lokale Weisheit besagt: Wer nie auf dem Hohgant war, ist ein fauler Sack. Wer mehr als einmal auf dem Hohgant war, ist ein armer Irrer. Und doch...bei zweifelhaften Lawinenverhältnissen ist der Hohgant immer wieder eine gute Wahl. So war es auch diesmal. Doch statt der üblichen Traverse von Eriz via Westgipfel...
Publiziert von Zaza 14. Januar 2008 um 12:15 (Fotos:8)
Jan 13
Nidwalden   T2 WT2  
13 Jan 08
Klewenstock 1748m
SPAZIERGANG AUF DEN KLEWENSTOCK, DEM "BÄHNLIBERG" DER KLEWENALP. Mein NW-Gipfel Nummer 60. Das Jahr 2008 bot bisher noch kein Wochenede für grosse Touren - so fiel an diesem Samstag viel Schnee und die Lawinenstufe war tags darauf 3-4 (eheblich-gross). Deshalb fiel die Wahl für die Sonntagstour...
Publiziert von Sputnik 13. Januar 2008 um 18:47 (Fotos:10)
Appenzell   WT1  
7 Nov 07
Kronberg (1663) - Schwägalp (1352)
Kronberg (1663) - Schwägalp (1352) Zu Beginn folgt man der Strasse vorbei am Campingplatz. Der Weg ist stets mit Wanderwegweisern beschildert. Der Aufstieg führt über Löchli, Scheidegg zum Kronberg. HInunter gehts über das Langälpli und Chammhaldenhütte zur Schwägalp. Ziemlich kaltes...
Publiziert von Pierre 13. Januar 2008 um 17:06 (Fotos:1)