Clean climbing


Publiziert von Zaza, 2. Oktober 2008 um 12:44. Diese Seite wurde 288 mal angezeigt.




Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Interessant !
Gesendet am 2. Oktober 2008 um 12:57
Für Kletterer die das "Clean Climbing" suchen wäre sicher das Ruchstockgebiet oberhalb der Bannalp interessant. Dort gibts etliche unverborte Wände auf Kaklgipfel mit Schwierigkeiten bis VI, zudem wird das Gebiet kaum besucht ausser auf den tiefer liegendebn Wanderwege.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 2. Oktober 2008 um 14:21
Und fürs "dirty climbing" wäre dann der Stammerspitz/Piz Tschütta zu empfehlen ;-)

Bündnerschiefer war sein letzter Spit, bevor er in die Tiefe ritt

Alpin_Rise hat gesagt: dirty climbing
Gesendet am 2. Oktober 2008 um 16:04
Mein Vorschlag fürs [www.hikr.org/gallery/photo59136.html?post_id=7409#1dirty-cli...] wär der "Bös" Birchgang am Vorder Selbsanft. Das war definitiv nicht ganz sauber...
Ein letzer Schritt ins Moos, dann war der Teufel los

Fakt ist, dass man in vielen Touren die Keile und Freunde mitträgt, um dann festzustellen, dass Exen alleine genügt hätten. Nun ja, besser als umgekehrt...

ossi hat gesagt: RE:dirty climbing
Gesendet am 2. Oktober 2008 um 21:29
"Moos das war sein letzter Griff, bevor er in die Tiefe pfiff". Dieser Spruch -den ich übrigens von Fenek gelernt habe- kam mir ironischerweise in einer absolut schweisstreibenden "ohmistdienagelfluhreitetmichdemabgrundentgegen"-Sitaution in den Sinn...hatte in der ganzen Dramatik etwas Humorvolles. Deshalb: Danke Fenek!!

Fenek hat gesagt: Moos.... usw.
Gesendet am 5. Oktober 2008 um 15:42
diesen Spruch sagte mir ein Bergkollege, als ich genau in einer solchen Situation war und verzweifelt nach etwas haltbarem suchte....seither klettere ich (etwas) besser ;-)

Anna hat gesagt: clean climbing = luxus climbing
Gesendet am 5. Oktober 2008 um 14:54
Mit der Ausrüstung dass der Kletterer auf dem Gürtel hat, kann ich viele Monate essen und ein Afrikaner wahrscheinlich viele Jahre.

Naesi hat gesagt: RE:clean climbing = luxus climbing
Gesendet am 6. Oktober 2008 um 21:59
... und ich verweise auf die Maslow'sche Bedürfnispyramide.

Oder aber ich interpretiere Deinen Kommentar falsch...?!

Anna hat gesagt: RE:clean climbing = luxus climbing
Gesendet am 6. Oktober 2008 um 23:18
>Oder aber ich interpretiere Deinen Kommentar falsch...?

Ja, aber vielleicht habe ich nicht verstanden was die Maslow'sche Bedürfnispyramide ist.

Was ich sagen wollte ist sehr einfach: clean climbing ist teuer; ich, zB., kann überhaupt nicht diese Ausrüstung kaufen.
Wie das Heliskiing, ist, meine Meinung nach, das Clean Climbing ein Sport nur für die Reiche.

sisyph hat gesagt: luxux climbing
Gesendet am 6. Oktober 2008 um 10:49
was da zum teil geboltet wird gehört in den bereich luxus climbing.


Kommentar hinzufügen»