Die Bauern nerven sich über eine ETH-Studie. Kühe sollen unter ihren Glocken leiden, so die Forscher


Publiziert von Henrik , 14. November 2014 um 18:13. Diese Seite wurde 554 mal angezeigt.

"Mein Gott, sind diese Forscher weltfremd!" - meint ziemlich aufgeregt der höchste Bauer der CH.

Siehe Link: [www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Mein-Gott-sind-diese-F...].

Die Forscher um Edna Hillmann haben herausgefunden, dass Kühe unter ihren Glocken leiden. Sie fressen weniger und müssen einen Lärm ertragen, der gesundheitsschädigend ist.



Viel Spass überall wo sich die Fauna ungehindert austoben kann


G

Henrik



Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

chaeppi Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2014 um 18:42
Ich möchte auch keine Glocke um den Hals ;-) Damit habe ich volles Verständis und Mitgefühl für die Kühe...

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. November 2014 um 19:02
war auch mein erster gedanke.

wenn die bauern erst einmal merken, dass kühe ohne glocken mehr profit abwerfen, werden die glocken im nu schnee von gestern sein.

Schneemann hat gesagt:
Gesendet am 15. November 2014 um 14:52
Die Kommentare kann man sich kaum antun. Da wird Handy-Empfang mit GPS verwechselt, da wird das CERN zur Astronomie gezählt und Schuld an allem ist natürlich wie immer die Masseinwanderung und Zürich. Grusig.


Kommentar hinzufügen»