Bewässerte Suonen im Oktober


Publiziert von Philippe Noth, 18. September 2014 um 19:04. Diese Seite wurde 463 mal angezeigt.

Hallo Suonen-Liebhaber,

Ich habe meine Eltern nach Oberwallis Mitte Oktober eingeladen und suche interessante Suonenwanderungen für ihnen.

Auf dem Inventar des Vereins des Walliser Suonenmuseums steht jeweils der Zustand der Suone: voll bewässertteil bewässertkanalisiert, ... Das sagt aber nicht, ob und wann die Suone eingestellt wird. Gibt es so ein Kalender? Mein Eindruck ist, dass im Oktober bewässerte Suonen eher eine Ausnahme darstellen, ist das richtig ?

Aus eigener Erfahrung erinnere ich mich, dass die Nessjeri auch im späten Herbst Wasser führt. Wie steht es bei der Ergisch-Suone? Die Undra?

Sie haben selbst von der Bisse de Lens gehört, und das ist bestimmt eine gute Idee, denn soviel ich weiss führt sie immer viel Wasser.

Liebe Grüsse aus dem Welschland

--
Philippe



Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

laponia41 Pro hat gesagt: Suonen im Oktober
Gesendet am 20. September 2014 um 08:24
Lieber Philippe
Einen Kalender über die Wasserführung der Suonen gibt es meines Wissens nicht. Suonen, die überwiegend Rebberge bewässern, werden schon im September trocken gelegt (Clavau, Sillonin, Mont d'Orge, Lentine usw.).

Ganzjährig Wasser führt die Undra aus dem Baltschiedertal. Sie diente ursprünglich auch der Trinkwasserversorgung von Ausserberg. In meiner Fotosammlung finde ich folgende Suonen, die im Oktober Wasser geführt haben: Badmeri, Bisse Neuf, Driesteri, Gorperi, Bisse de Lens, Bisse de Vex, Grosse Varnersuone, Undra, Wiigartneri.

Wegen Sanierungsarbeiten kommt es jedoch immer wieder vor, dass Suonen für längere Zeit still gelegt werden.

Ich wünsche euch schöne Suonenwanderungen
LG Peter


Philippe Noth Pro hat gesagt: RE:Suonen im Oktober
Gesendet am 20. September 2014 um 14:09
Lieber Peter,

Danke für diese wertvollen Informationen. Dann wird es die Undra sein. Die kenne ich noch nicht und die lässt sich perfekt mit einem "Safran-Abendessen" in Mund kombinieren.

Gruss

--
Philippe

laponia41 Pro hat gesagt: RE:Suonen im Oktober
Gesendet am 20. September 2014 um 16:43
Eine gute Adresse ist auch das Chleebodi (Hotel Bahnhof Ausserberg), wo das Wasser der Undra hinfliesst.

Philippe Noth Pro hat gesagt: Danke + Feedback
Gesendet am 5. Dezember 2014 um 08:25
Hallo zäme,

Jetzt dass die Wandersaison vorbei ist, hier ein kleiner Feeedback:

Während unserem Aufenthalt in Naters Mitte Oktober sind wir am ersten Tag entlang der Wyssa-Suone und am dritten Tag entlang der Obersta+Grossa gewandert. Erstere weil meine Freundin die spektakuläre Wyssa nicht kennt, die Obersta weil sie ganz nah von unserem B&B war. Beide waren noch bewässert und wunderschön.

Anfang November habe ich Laponia's Rat gefolgt und die Grosse Varnersuone entdeckt. Auch da viel Wasser und das inmitten von farbigen Bäumen.

--
Philippe

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 5. Dezember 2014 um 19:10
Und am vergangenen Dienstag (2. Dezember) habe ich eine neue wasserführende Suone ob Raron entdeckt: die NIWA. Bericht folgt, falls mir Zeit bleibt in meiner anderen Leidenschaft: Chöre konzertreif studieren für ein Konzert mit Bach-Kantaten.

LG Peter


Kommentar hinzufügen»