Mehrseillängen-Tour im mittleren Schwierigkeitsbereich (Plaisir)?


Publiziert von Naesi, 29. August 2008 um 09:19. Diese Seite wurde 4066 mal angezeigt.

Salut Zusammen

Kann uns jemand einen (weiteren) Kletter-Tipp geben:

Harry und ich suchen angestrengt nach einer sehr empfehlenswerten MehrSL-Tour im 4./5. Schwierigkeitsgrad, nicht allzu weit von Luzern entfernt (Zentralschweiz und/oder nähere Umgebung wäre(n) schon recht gäbig). Geklettert sind wir bereits an der Mittagfluh die Südkante, empfanden sie als Einstiegstour zwar okay, aber nicht ganz so spannend (wahrsch. ein bisschen zu leicht). Ebenfalls zu einfach dünken mich die Galtigentürme am Pilatus.
Die Zustiegsdauer sollte 1 bis 1,5 Std. nicht übersteigen, da wir nur einen Tag zum Klettern zur Verfügung haben (Arbeit). Platten, naja, müssen nicht unbedingt sein... ;-)

... wäre vielleicht das Gross Furkahorn ESE-Grat (?) etwas?
... war da schon mal jemand klettern?
... besser mit Kletterfinken oder ist's auch mit Bergschuhen gut machbar?

Draussen klettere ich max. 5c (also, nicht in der Salbit-Südgrad-Bewertung *ächz*) ohne gleich in die Hosen usw. ;-)

Vielen Dank für Eure Inputs, Tipps und dergleichen!
Nathalie aka Näsi











Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

ossi hat gesagt: Hmmm....
Gesendet am 29. August 2008 um 10:26
Adlerspitzli-Nollenbrünneli-Grosser Mythen (siehe Tourenjournal Delta/Alpin_Rise). Einfach, mit Bergschuhen machbar und nicht unbedingt plaisir.

Oder: Wyss Wändli am Grossen Mythen (siehe bei ossi), technisch einfach, Route gut zu finden, Schlüsselstellen gebohrt und leicht alpin angehaucht. Im oberen Teil eher T6 als Klettertour. Kann mit einem Aufstieg über das Rotgrätli auf den Gr. Mythen kombiniert werden.

Oder: Schildkrötengrat (4b) aufs Chli Bienlenhorn, Zustieg via Sidelenhütte vieleicht so 1,5 Stunden? Gratkletterei im Granit, aber ohne Platten, Keile und Schlingen mitnehmen.


ossi hat gesagt: RE:Ach Gott...
Gesendet am 29. August 2008 um 10:32
Du suchst ja Plaisir-Routen....

Nun, bei der Sewenhütte (Susten) gibt's den Sewenkegel mit Plaisirtouren von etwa vier SL. Etwas weiter hinten wäre dann noch das Sewenhorn mit ähnlichen Sachen.
Den Pfriendler nähe Steingletscher (Susten) fand ich auch recht gut. Die Via Fritz (5b) ist neu eingebohrt und nun eine Plaisirtour bis auf den Gipfel. Beim Abstieg Stelle 2c, dürfte für dich aber kein Problem sein. Falls Du Topos brauchst, kann ich sie Dir kopieren und schicken.

Alpin_Rise hat gesagt: Vorschläge
Gesendet am 29. August 2008 um 11:09
Einer meiner Favoriten ist das Furkagebiet, besonders eindrücklich finde ich den Hanibalpfeiler. Die Conquest of Paradise hat zwar nach Topo 5c+ obl., ist aber milde bewertet und gut abgesichert. Die Schlüsselstelle 6a+ ist auch gemässigt.
Ein- oder Ausklettern kannst du dich an den Wandfussplatten am Gross Furkahorn.
Den ESE-Grat am Bielenhorn kenn ich nicht, er ist bestimmt spannender und anspruchsvoller als der Schildchörtligrat.

Lohenend sind auch die Routen in Teddys Gärtli an der Rigi Hochflue. Der Ausblick ist fantastisch.

Wenn du's steil magst, besuch die Kesselenfluh. "Dr blau Chäfer" hat bestimmt keine Platten, ein solides 6a und etwas Kraft ist dort von Vorteil.

Sonst gibts am Bockmattli allerhand schönes, z.B. die namenlose Kante oder den Höhlenweg. Ist aber evtl. etwas weit weg.

Ruegig und Umgebung soll auch schön sein, kenn ich aber nicht.

Gruess und guet Chlätter,
Alpin_Rise

Naesi hat gesagt: Vielen Dank!
Gesendet am 1. September 2008 um 15:59
Habt vielen Dank für Eure Tipps. Auch diejenigen von und zu Gr. und Kl. Mythen. Da werd' ich gerne mal rumstägeren, klettern & -zittern.

[NB: Anfang Saison sind mammutli & ich in der Westwand des Gr. Mythen eine ziemlich veraltete (und ansch. nicht mehr zu empfehlende) Route geklettert. Mussten dann aber aus Sicherheitsgründen die Tour abbrechen. Steinschlag, Bruch und Hakenabstände vom Grässlichsten gab's da. Grüselig... ;-) ]

Jetzt warten Harry & ich mal auf gutes Wetter und düsen dann in die entsprechende Region.

Nochmals vielen Dank für Eure Ideen!

Näsi grüsst

ossi hat gesagt: RE:Vielen Dank!
Gesendet am 1. September 2008 um 16:09
Ja, ausser der Route am Wyss Wändli und ev. dem Hampeissiwäg werden die Westwandtouren kaum mehr gemacht. Die erwähnten Routen am Mythen sind nicht so arg zum Zittern, nur eben nicht plaisir.

Gruss und fröhliches Klettern...


Kommentar hinzufügen»