Weihnachtskomet ISON an der Sonne zerborsten oder nicht?


Publiziert von Winterbaer, 29. November 2013 um 12:57. Diese Seite wurde 508 mal angezeigt.

"Nachdem der Komet ISON am gestrigen Donnerstagabend seine größte Sonnenannäherung – das Perihel – erreicht hat, sah es lange so aus, als würde er nicht mehr hinter ihr hervorkommen. Doch als die ersten Astronomen bereits vom Ende des Kometen sprachen, erschien auf den Aufnahmen von SOHO schließlich doch noch ein Schweif hinter dem Zentralgestirn."[www.heise.de/newsticker/meldung/Komet-ISON-nach-Sonnenannaeh...] und hier www.zeit.de/wissen/2013-11/komet-ison-sonne-vorbeiflug Ich würde mich wirklich freuen, wenn er noch da wäre und wenn wir ihn vielleicht noch zu Gesicht bekommen würden!



Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 29. November 2013 um 16:15
Schade, habe ich auch erfahren. Hier noch die ursprüngliche Community: www.hikr.org/post58135.html

Übrigens gibts noch zur Zeit der Komet C/2011 W3 (Lovejoy) am Morgenhimmel. Man sieht ihn knapp von Auge. Ich werde ihn demnächst fotografieren und ein Bild auf HIKR veröffentlichen.

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 29. November 2013 um 17:16
Ach, sorry, dass ich das Thema nochmal aufgemacht hab! Hatte ganz übersehen, dass Du es schon mal angekündigt hattest:-(

Du hast Lovejoy schon gesehen?????? Da muss ich dann mal aufpassen...wenn der Himmel endlich mal wieder klar wäre und dann vor allem Morgen...Zur Zeit bei uns sehr selten und wenn, dann gab es Sonne nur ab Mittag bis zum Untergang. An 2 Tagen im November, so kommt es mir vor... Gar nicht gut zum Sterne, Mond und Sonne gucken!

VG Uschi

Sputnik Pro hat gesagt: C/2011 W3 (Lovejoy)
Gesendet am 30. November 2013 um 04:15
Anfangs Monat habe ich einmal mit de Teleskop im Krebs beobachtet. Er hatte erinen schönen Schweif. Hier findest du Aufsuchkarten: www.calsky.com/cs.cgi/Comets/1?

Sputnik Pro hat gesagt: ISON hat doch überlebt!
Gesendet am 30. November 2013 um 04:11

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Dezember 2013 um 05:36
ISON gibt's nicht mehr, aber zur Zeit stehe ein kleinerer Komet am Morgenhimmel:

www.hikr.org/gallery/photo1310138.html?post_id=73855#1

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. Dezember 2013 um 06:56
Von ISON ist nichts mehr zu sehen, Hubble hat danach gesucht:

[hubblesite.org/hubble_discoveries/comet_ison/blogs/breaking-...]


Kommentar hinzufügen»