Monte Moro - Joderhorn - Pizzo Mondelli


Publiziert von LaGazelle, 26. Juli 2013 um 15:55. Diese Seite wurde 459 mal angezeigt.

Dear Hikrs,
Gibt es einen Weg vom Monte Moro-Pass zum Mondelli-Pass? Auf der Karte sehe ich Wegspuren die z.T. über den Tälligletscher führen. Wie schwierig ist dieser Weg? Mehr als T4? Lässt sich der Gletscher umgehen? Der Grat vom Joderhorn zum Pizzo Mondelli übersteigt meine Fähigkeiten wohl mehrfach... 
(Vom Mondellipass gibt es dann einen markierten Weg ins Ofental hinab.)
Merci und allerseits schöne Touren am WE.
Astrid LaGazelle




Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

rochi hat gesagt:
Gesendet am 26. Juli 2013 um 20:55
Dear Astrid,
sorry but do not speak doitch.
Attached you will find three links about your journey. There are a video (winter saison) and two reports with many photos that maybe will help you.
I have a book too reporting this trip but I have to find it.
Maybe tomorrow or after tomorrow I will write you again with further informations. Howewer, I think that the passage is T4 maximum.
http://www.youtube.com/watch?v=xaCy20dJwxk
http://www.macugnaga-forum.it/forum/topic.asp?TOPIC_ID=1469
http://www.macugnaga-forum.it/forum/topic.asp?TOPIC_ID=1315

Ciao.
Rocco.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 26. Juli 2013 um 22:15
Wenn ich mich recht erinnere, haben das die Italiener als Teil einer "Via dei Camosci" markiert, die Ofentalpass, Mondellipass und Monte Moro verbindet. Ich bin dort mal vor vielen Jahren durch und habe es nicht gänzlich trivial in Erinnerung. T4 könnte passen.

LG, zaza

grylix hat gesagt:
Gesendet am 1. August 2013 um 18:32
Im SAC Buch "Wanderziel Gipfel: Oberwallis" ist dieser Übergang als Variante beschrieben. Der Autor schreibt: Vom Joderhorn folgt man auf der Höhe von 2880m undeutlichen Wegspuren über die geröllbedeckten Reste des Tällibodengletschers zum Mondellipass. Als Schwierigkeit ist T4 angegeben.

grylix hat gesagt:
Gesendet am 4. August 2013 um 21:00
Ich war vorgestern auf dem  Monte Moro Pass und wollte eigentlich weiter zum Mondelli-Pass, aber es hatte zu viele Wolken (man hat vom Pass aus kaum die Statue gesehen). Aber auf dem Pass habe ich einen (italienischen) Wegweiser gesehen mit folgenden Angaben:

PASSO MONDELLI (Mundjeijepass) 1h. 00 min.
G.T.A.-PASSO ANTIGINE (Ofentalpass) 4h. 00 min.

JMichael hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. August 2013 um 23:01
Hallo zusammen
war am 1. August in der Gegend. Im Moment führt der Weg vom Monte Moro Pass zum Mondelli Pass und sicher auch der Richtung Ofental über weite und teilweise steile Schneefelder.
Liebe Grüsse
Michael


Kommentar hinzufügen»