Januar 2014: CHIMBORAZO 6267m / Gipfel Sommer 2013


Publiziert von Sputnik, 3. Dezember 2012 um 20:42. Diese Seite wurde 1205 mal angezeigt.

Ich sitzte in Ecuador und eine Erkältung verunmöglicht eine Besteigung des höchsten Gipfels von Ecuador nachdem der Cotopaxi (5897m) und weitere hohe Gipfel erfolgreich bestiegen wurden. Leider lässt der Rückflugtermin auch keine spätere Besteigung zu.  Doch diesen Berg werde ich mit Sicherheit im Januar 2014 nochmals angehen, deshalb möchte ich die HIKR-Community jetzt schon fragen wer mitkommen möchte. Meine ungefähre Planung wäre:

1) Akklimatisation zwischen Weihnachten und Neujahr beim Skifahren in Zermatt mit Übernachtung in der Lodge auf dem Klein Matterhorn.

2) Flug nach Quito und Besteigung vom Hausberg Rucu Pichincha (4696m). Danach Fahrt nach Riobamba.

3) Besteigung vom Chimborazo (6267m).
- Tag 1: Fahrt zur Carrel-Hütte (4800m).
- Tag 2: Aufstieg zur Whymperhütte (5000m).
- Tag 3: Materialtransport hinauf  zur Schulter oberhalb El Corredor auf 5450m, dort das Hochlager aufstellen und Abstieg zur Whymperhütte (5000m).
- Tag 4: Aufstieg Hochlager.
- Tag 5: Gipfeltag, Aufstieg auf Normalroute über Veintimilla (6228m) zum Hauptgipfel. Danach Abstieg ins Hochlager oder bis zur Carrel-Hütte.

Das heisst es gäbe eine etwa 10-tägige Reise nach Ecuador. Wer möchte kann danach natürlich noch weiter schöne Gipfel in Ecuador besuchen, ich würde jedoch nach Hause reisen. Die Schwierigkeit der Tour ist WS+ bis ZS je nach Firnbedingungen. Im Januar sind jeweils die besten Bedingungen für diesen grandiosen Berg.

Des weiteren plane ich drei einwöchige Reisen im kommenden Sommer wo ich aber noch keine vertieften Vorbereitungen getroffen habe (Flugtermin, Visum, Transport):

1) April/Mai: Aragac (4090m); höchster Gipfel Armeniens (2-tägige Biwaktour mit Schneeschuhen WT5).
2) Juli: Hvannadalshnúkur (2110m); höchster Gipfel von Island (Hochtour WS).
3) September: Khalaca / Khalaskhokh (3938m); höchster Gipfel von Südossetien (Bergtour T5)

Wer Interesse hat kann mir per PM schreiben oder direkt hier schreiben.

Viele Grüsse,

Sputnik



Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 5. Dezember 2012 um 11:38
Oh ja, wie mich so etwas reizen würde! Aber leider habe ich dazu derzeit keine Möglichkeit. Schade - in der heutigen Zeit sind die Abenteuer selten geworden.
Ich wünsche dir alles Gute, viel Erfolg und vor allem eine gesunde Rückkehr mit vielen neuen Erfahrungen!

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Dezember 2012 um 08:47
Danke Stefan.

Der viele Neuschnee in der Schweiz hat mich ja richtig überrascht! Jetzt gibt's viel Arbeit mit den Fotos und Berichten für HIKR.

LG, Andi

Bolivar hat gesagt:
Gesendet am 5. Dezember 2012 um 12:30
Hallo Andi,
Erstmals herzliche Gratulation zur Besteigung des Cotopaxi. Auch dieser Berg kann bei widrigen Bedingungen richtig schwierig sein, war bei mir zumindest so. Bin gespannt auf Deinen Bericht. Was habt Ihr sonst noch so gemacht?

Seit ich im 2010 selber in Ecuador war, habe ich den Chimborazo immer im Hinterkopf. Ich habe jedoch gleich vor kurzem eine Südamerikareise für das Jahr 2013 gebucht. Erst geht's in den Südwesten Kolumbiens, anschliessend noch ein paar Tage zum Bergsteigen/Trekking nach Bolivien.

Allenfalls komme ich zu einem späteren Zeitpunkt bzgl. Chimborazo nochmals auf Dich zurück.

Dir gute Besserung und guten Rückflug!

saludos,
Marc

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Dezember 2012 um 20:36
Hi Marc,

Danke für die Gratulation. In Kolumbien und Bolivien gäbe es auch tolle Gipfelziele; hast du schon einmal über die beiden höchsten Kolumbianer nachgedacht, das scheinen zwei eher selten begangene etwas anspruchsvollere Gipfel zu sein.

Schauen wir einmal im Herbst, vielleicht kannst du dich dann anschliessen. So wie es zur Zeit ausschaut hat ein HIKR-Kollege provisorisch zugesagt für den Chimborazo.

Viele Grüsse,

Andi

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. Dezember 2012 um 16:48
Ciao Andi

Erst einmal schliesse ich mich Marc an (erster Absatz)!
Dann, auch wenn ich jetzt auf dem Kibo war - deine Vorhaben scheinen für mich etwas zu grosse "Brötchen" ...
Auf alle Fälle viel Glück und Erfolg!

lg Felix

nici73 hat gesagt:
Gesendet am 10. Dezember 2012 um 21:05
gutenAbend andi ;-)

erstmal hoffe ich, das du wieder gut daheim angekommen bist und wieder fit bist....

ich drücke dir feste die Daumen für den Chimbo im Januar!!!!

lg
nici* / nicole* aus Hersbruck

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Dezember 2012 um 17:46
Hi Nicole,

Danke für deinen Kommentar, wusste gar nicht dass du auf HIKR angemeldet bist :-)

Wünsche dir weiterhin erfolgreiche und schöne Touren!

LG, Andi

El Chasqui Pro hat gesagt:
Gesendet am 15. Dezember 2012 um 19:12
Hallo Andi
ich sass vor 22 Jahren vor der Edi Whymper Hüttte und dachte, da auf den Chimborazo muss ich mal noch rauf. Bin immer noch nicht oben gewesen.....Ev. im Jahre 2014, ich muss mich aber eindeutig länger Aklimatisieren, sonst habe ich keine Chance.
Aber Du hast auch ohne den Chimborazo tolle Touren gemacht, gratuliere!
Schöne Gruess, Urs

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Dezember 2012 um 20:38
Hi Urs,

Danke dir, die Touren waren ausser einigen Pannen seitens der Tourenkleitung sehr eindrucksvoll. Schaun wir einmal bis im Sommer wenn die Idee konkreter wird, eventuell könntest du dann ja einige Tage früher nach Ecuador zum Akklimatisieren anreisen.

Viele Grüsse,

Andi


Kommentar hinzufügen»