Schlafsack Meru Nevada am Scharnitzjoch weg geweht


Publiziert von alpensucht, 11. Juni 2012 um 00:37. Diese Seite wurde 156 mal angezeigt.

Hallo liebe Hikrs bei Lost and Found,

wie im zweiten Tourenbericht dieser Comm zu lesen ist, habe ich meinen Schlafsack, den ich am 29.04.2012 mit auf Tour im südlichen Wetterstein führte, verloren. Es war Föhnsturm und ich Dussel habe den auf der Nordseite der Erinnerungshütte südlich oberhalb vom Scharnitzjoch einfach auf die Treppe gelegt und nicht fixiert, bevor wir ohne Gepäck auf die Gehrenspitze gestiegen sind. Stehlen ist ja fast ausgeschlossen, deshalb muss ihn eine starke Windböe erfasst haben und entweder hinab Richtung Puitental, oder mehr in westliche Richtung zur Wangalp oder dem darüber liegenden Kar.

Sicher sind die Chancen sehr gering, dass ausgerechnet ein Hikr weglos gerade an der Stelle vorbei steigt, an der der arme Sack nun für unbestimmte Zeit harren muss, und ihn aus seiner misslichen Lage befreit. Er steckte übrigens in einem schwarzen Kompressionssack von Meru. Wert insgesamt ca. 70€. Es gibt also deutlich schlimmeres :)
Am Ende wurde das Subjekt diese Artikels möglicherweise durch die Schmelze irgendwo hinab zur Talsohle eines der Hochtäler befördert.

Also würde ich mich sehr freuen, wenn einer oder eine von euch in der Gegend (zufällig weglos in der Nähe des Scharnitzjochs) unterwegs ist, die Augen nach einem schwarzen Päckchen von ca. 25*30*20cm offen hält!

Dennoch danke für eure Aufmerksamkeit, auf viele, schöne und verlustfreie Touren in dieser Saison und beste Grüße aus Berlin


Alpensucht




Kommentar hinzufügen»