Zugspitze 27. Juni ?!?


Publiziert von marc1317, 4. Juni 2012 um 10:03. Diese Seite wurde 712 mal angezeigt.

Liebe Hikr,

ich weiss, der 27.6. ist noch ein bisl hin, aber da ich am 26./27.6. in der Münchner Gegend unterwegs bin, wollte ich diesmal die Chance nutzen um endlich mal auf die Zugspitze zu gehen ( falls Wetter passabel ).

Route wäre via Höllental - ein landschaftlich echt toller Aufstieg, aber lang! Aufstieg ca. 2200 hm, Schwierigkeit ca. T3 mit kurzem Klettersteig zum Abschluss. Treffpunkt & Zeit könnte man nochmal abmachen, ideal wäre der PP von Hammersbach, wo der Aufstieg zur Höllentalangerhütte unmittelbar beginnt.

Also, wer hat evtl. Lust mitzukommen?

Beste Grüsse,

Marcel



Kommentare (21)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 4. Juni 2012 um 10:07
Hi Marcel,

Es lohnt sich in einem Zug aufzusteigen, denn eine Übernachtung in der Gipfelhütte lohnt sich nicht nur wegen der Aussicht, sondern aurch wegen dem urchigen Hüttenwirt. Schau mal mein HIKR-Bericht dazu.

Viel Spass & Gruss,

Andrej

marc1317 hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Juni 2012 um 10:11
Hi Andi,

Deinen Bericht habe ich noch gut in Erinnerung ;-). Muss mal schauen, wieder mal eine Frage der Zeit! Wollte auch wenn in einem Zug aufsteigen, aber übernachten auf der Münchner Hütte müsste man dann nochmal schauen wie ich noch Zeit die Tage darauf habe! Der Jubigrat kitzelt ja auch schon länger in meinen Fingern!!!

Danke dir & Gruss zurück!

Marcel

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 4. Juni 2012 um 12:23
Der Jubigrat wurde am Wochende schon begangen: www.skitouren.ch/gipfelbuch/detail/id/55193


Winterbaer Pro hat gesagt: Viel Schnee
Gesendet am 4. Juni 2012 um 10:42
www.bergwacht-bayern.de/grainau.html Einsatz im Höllental
Nur so eine Info, dieses Jahr hat es noch viel Schnee und ich denke, es schneit diese Woche nochmal drauf.... z.B. jetzt gerade www.zugspitze.de/de/aktuell/wetter/panoramakameras.htm

Viele Grüße
der Winterbaer

quacamozza Pro hat gesagt: Ein Bär verheißt...
Gesendet am 5. Juni 2012 um 20:13
...nicht nur an der Börse eine schlechte Kursentwicklung...

Wenn die Hitzewelle nicht in den nächsten Tagen Mitteleuropa erreicht, dann: Finger weg von der Tour Ende Juni.
Sollte der glattgetretene Wettersteinkalk (noch) feucht sein, ist das gefährlich...kenne den Jubi-Grat bei widrigen Verhältnissen und im Winter und möchte diesen Nervenkitzel nicht mehr erleben...
Der Berg läuft nicht weg...

Sportliche Grüße aus dem schafskalten Ländle von Ulf

marc1317 hat gesagt: RE:Ein Bär verheißt...
Gesendet am 5. Juni 2012 um 20:24
Hallo Ulf,

Danke für die Info!

Ich wollte die Tour letztes Jahr schon bei trockenen Verhältnissen angehen, aber selbst da hatte ich zu grossen Respekt. Daher käme ein Solo bisher nicht in Frage und erst recht nicht wenn es feucht ist - auch nicht als Seilschaft ;-)

Aber die Zugspitze wird trotzdem angegangen!

Beste Grüße

Marcel

quacamozza Pro hat gesagt: Nicht dass Du mich falsch verstehst...
Gesendet am 5. Juni 2012 um 20:38
...lieber Marcel, ich wünsche Dir natürlich beste Verhältnisse und gutes Gelingen...nur nicht Sklave des Terminkalenders werden...

Ich selber werde ich den Jubi eventuell auch nochmal angehen (ist ja immer ein gutes Training), aber erst deutlich später im Jahr...

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Ein Bär verheißt...
Gesendet am 5. Juni 2012 um 20:34
www.youtube.com/watch?v=kiTIM5azFHc
Ein interessantes Helmvideo vom Jubiläumsgrat bei super Wetter, Teilstück Zugspitze bis Biwakschachtel.
Das hat jetzt nix mit dem Bären an der Börse zu tun...der Winterbaer braucht diesen Nervenkitzel nicht.
Aber Euch viel Spaß und kommt`s gut durch!

VG der Winterbaer-Schisser:-))

Pteromyini hat gesagt: Verhältnisse Jubigrat
Gesendet am 5. Juni 2012 um 21:38
Ich war letzten Samstag (2.6.) auf der Zugspitze und wollte den Jubigrat machen. Wir sind eingestiegen, haben aber nach 20 Minuten Gehen im kniehohen Naßschnee uns zur Umkehr entschlossen. Spaß machen ist dann für mich doch etwas anderes. Es hatte am Freitag bis oben hin geregnet und am Samstag morgen war eine Sicht von ca. 20 m, d.h. der Schnee war sehr naß.

alpensucht hat gesagt: Knapp verfehlen?
Gesendet am 6. Juni 2012 um 01:07
Ah schade, ich werde wahrscheinlich einen Tag eher oben sein. Bin die Tage vorher von Mittenwald, Leutaschtal, Südwandsteig, Hochwanner u.a. und Gatterl dann zum Gipfel unterwegs. Falls wir erst am 27. oben sind, freu ich mic einen Hikr dort kennen zu lernen :) Gruß, Alpensucht

marc1317 hat gesagt: RE:Knapp verfehlen?
Gesendet am 6. Juni 2012 um 01:16
Das wäre mal was - falls du's weisst, geb doch vorher kurz Bescheid...

Winterbaer Pro hat gesagt: Zustand Zugspitze 09.06.2012
Gesendet am 10. Juni 2012 um 23:28

alpensucht hat gesagt: RE:Knapp verfehlen?
Gesendet am 17. Juli 2012 um 23:38
Als ich zwei Tage vorher wusste, wann wir oben sein würden (28.06.), gab es keine Möglichkeit mehr online zu gehen. Waren auf Mehrtagetour, Berichte folgen sehr bald. Haben die Zugspitze überschritten vom Platt hinauf und ins Höllental hinab pünktlich in Hammersbach zum Gewitterbeginn und dem Halbfinalspiel der Fußball-EM :) Wir sind erst später herauf, weil das Wetter vorher schlecht war mein unerfahrener Bruder gute Vorbereitungstouren für den Abstieg ins Höllental brauchte... Wann warst du oben? Wir könnten uns an der Knorrhütte gesehen haben, oder seid ihr etwa (!) herunter gefahren?? :) Grüßle

marc1317 hat gesagt:
Gesendet am 10. Juni 2012 um 23:50
Gut, wenn man "so" ausgerüstet ist bzw. bei schlechten Wettermeldungen loszieht, selbst Schuld!

Da tun mir echt nur die Retter Leid...

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Juni 2012 um 08:19
Stimmt!
Ich wollte den Link nur mal einstellen, weil man dabei auch die "aktuellen Verhältnisse" nachverfolgen kann. Zum WE soll`s ja mal besser werden, aber es ist diese Woche kalt mit unter 10° Tiefsttemperatur schon auf 800m und relativ viel Regen- muss oben Schnee sein!

Kein Hikrianer geht so in die Berge, wie die da am letzten Wochenende, denk ich mal und ich habe damit auch keinen "hier" gemeint:-)

Schöne, erfolgreiche Touren wünscht Euch
der Winterbaer!

felixbavaria hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Juni 2012 um 11:00
Mit kurzer Hose bei Mistwetter auf die Zugspitze. Da fragt man sich echt, ob manche Leute noch bei Verstand sind.

Jetzt ist auch noch einer am Hochwanner (laut Meldung bei Lermoos, also vermutlich der Ammergauer Hochwanner) abgestürzt.

tirol.orf.at/news/stories/2536460/

Fazit: Passt auf euch auf und fahrt im Zweifel lieber nach Südtirol, da liegt fast nix mehr :)

msturm hat gesagt:
Gesendet am 12. Juni 2012 um 16:54
Hallo Marcel,

der KS auf die Zugspitze wird diese Woche "überholt".
Wenn das geschehen ist, sollte der Aufstieg übers Höllental kein Problem mehr sein (so es das Wetter zulässt).
Aktuelle Bedingungen auf:
http://www.davplus.de/hoellentalangerhuette/aktuell

Werde nä. Woche raufgehen, zur Vorbereitung aufs Ötztal.

Gruß

Markus


marc1317 hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. Juni 2012 um 17:30
Hallo Markus,

Klasse, vielen Dank für die Info! Würde mich über kurzes Feedback freuen!

Gruss, Marcel

Linard03 Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. Juni 2012 um 07:31
Ich verfolge mit Interesse diesen thread. Eigentlich wollte ich ursprünglich ebenfalls noch diesen Monat auf die Zugspitze; allerdings über's Gatterl.
In Anbetracht der Schneemassen müssen wir uns wohl alle noch etwas gedulden, obwohl die Gatterl-Variante insgesamt weniger kritisch sein dürfte ...

marc1317 hat gesagt: RE:
Gesendet am 14. Juni 2012 um 14:48
Ich sag mal so: Mit der richtigen Ausrüstung und Kondition kommen da auch schon diesertage viele hoch - nur halt die negativen Beispiele schaffens in die Presse ;-)!

Aber wenn man halt ganz sicher gehen will wartet man eben halt noch ein paar Tage - denn die Zugspitz-Gipfelwetterstation meldet ab morgen für die nächsten Tage immer wärmere Temperaturen, sodass der Schnee dann auch bald weg sein sollte, zumindest an den etwas blöden Stellen.

Aber wie gesagt, rauf kann man da jetzt defintiv schon, wenn man die nötigen Vorraussetzungen erfüllt...

alpensucht hat gesagt: RE:
Gesendet am 17. Juli 2012 um 23:32
Wer steilen (bis 35°) Schnee nicht mag, hatte sicherlich noch bis Anfang Juli selbst unterm Gatterl (Richtung Platt) noch damit zu tun gehabt, oder brauch nicht so hoch hinaus gehen früh im Jahr :D
Ich war oben Ende Juni und es hatte noch genug Schnee, dass man mindestens Steigeisen oder Pickel dabei gehabt haben sollte.


Kommentar hinzufügen»