Steinböcke - Verhalten?


Publiziert von sagarmatha, 1. Juni 2012 um 08:32. Diese Seite wurde 461 mal angezeigt.

Hallo liebe Community!

Ich wollte morgen auf das Ausgtmatthorn wandern. Im Vorfeld natürlich einige Berichte hier gelesen. Offenbar kann man ja sehr häufig Steinböcke beobachten! Nun meine Frage: Gibt es spezielle Dinge, die ich beachten muss, wenn Steinböcke meinen Weg kreuzen? Ist bis anhin noch nicht vorgekommen. Nur möchte ich nicht unbedingt einen Stoss in den Hintern mitten auf dem Grat kriegen ;)

Was muss man beachten? Was tun, wenn ein Steinbock den Weg blockiert? Einfach daneben vorbeigehen oder warten?

Mit freundlichen Grüssen


sagarmatha



Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Juni 2012 um 09:03
Daneben vorbeigehen ja, aber nicht zu nahe. Sie geben dann gelegentlich Laute von sich, so etwas zwischen Brüllen, Bellen und Husten. Ich bin vor Jahren gewaltig erschrocken, als ich es zum ersten Mal hörte. Wie bei anderen Arten: Steingeissen mit Jungtieren nicht zu nahe kommen!

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Juni 2012 um 10:07
fotoapparat zücken und warten. das augstmatthorn läuft dir ja nicht weg, da kannst du auch nächstes jahr noch rauf.

Mel hat gesagt:
Gesendet am 1. Juni 2012 um 10:52
das augstmatthorn eignet sich sehr gut für steinbock-beobachtungen (vgl. www.hikr.org/tour/post41555.html ).

sie sind dort sehr zutraulich und lassen einem verhältnissmässig nahe ran. wichtig ist, sich viel zeit zu nehmen, sich langsam zu nähern, schnelle bewegungen zu vermeiden und den tieren rückzugsmöglichkeiten zu geben.

ich sass bei meinem letzten besuch etwa 45 minuten lang ein paar meter von der herde entfernt und habe von dort aus fotos gemacht. als ich mal das objektiv wechseln wollte, bewegte ich mich wohl etwas zu schnell, was der eine bock mit einem lauten pfeiffen quittierte :D


Kommentar hinzufügen»