eigenes Backup


Publiziert von schimi, 9. Mai 2012 um 20:11. Diese Seite wurde 1461 mal angezeigt.

Hallo Leute,
gibt es irgendwo eine Funktion im HIKR um ein eigens Backup seiner kompletten Touren zu machen? Bisher schreibe ich alle Berichte direkt in die Website.

Ich nehme zwar an, dass unsere lieben Admins ein Backup haben, aber der Zugriff darauf würde doch zumindest deren Hilfe beanspruchen.

Wie haltet ihr das; wie sichert ihr denn eure Daten?

herzliche Grüße, Schimi



Kommentare (36)


Kommentar hinzufügen

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. Mai 2012 um 20:57
Ich speichere den Text mit Infobox in Word. Ich nehme die Darstellung in der Druckfunktion.

Für bessere Tipps wäre ich auch dankbar.

Gruß
alpstein

gero Pro hat gesagt: Einfach als pdf drucken !
Gesendet am 9. Mai 2012 um 21:05
Servus miteinander,

also ich benutze die Funktion "Drucken" und speichere meine Werke immer einige Zeit nach dem Erscheinen als pdf auf meinem PC.

Gruß, Georg

Mel hat gesagt: RE:Einfach als pdf drucken !
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:20
genau, mach ich auch so :-)

Anna hat gesagt:
Gesendet am 9. Mai 2012 um 20:57
www.hikr.org/export_journal.php (nur Texten, Fotos muss man sichern bevor upzuloaden)

Sputnik Pro hat gesagt: Backup Fotos
Gesendet am 9. Mai 2012 um 22:00
Hallo Anna,

Gibt es eine Möglichkeit ein Backup von allen Fotobeschreibungen zu machen zu den publizierten Berichten? Das wäre echt super da ich ja bisher nahezu 10000 Fotos beschriftet habe :-)

LG, Andrej

Anna hat gesagt: RE:Backup Fotos
Gesendet am 9. Mai 2012 um 22:03
Nop.

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Backup Fotos
Gesendet am 10. Mai 2012 um 12:24
Schade, dann werde ich wohl bald einmal die ganze Texte ins Word kopieren.

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Backup Fotos
Gesendet am 10. Mai 2012 um 13:11
> Texte ins Word kopieren

um das Rechtschreibe-Programm drüberlaufen zu lassen ...

... ups ... sorry ... die Vorlage war einfach zu schön ... ;-))p))

Sputnik Pro hat gesagt: @ Salatchopf
Gesendet am 10. Mai 2012 um 14:06
Sofort Aufhörenmit so blöden Ideen! Sonst gibt's noch mehr Arbeit *HILFE* :-)

SCM hat gesagt: RE:@ Salatchopf
Gesendet am 26. Juni 2013 um 23:36
Hallo Sputnik,

Ich habe mir ein kleines Script geschrieben das genau das macht. Es speichert alle Fotos und GPS Tracks pro Tour. Falls du Interesse hast kann ich dir das mal schicken.

Gruss SCM

alpstein Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 06:41
Vielen Dank für den Service. Ich habe das Journal jetzt abgespeichert. 338 Seiten sind bisher zusammengekommen.

Grüße
alpstein

Alpin_Rise hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 14:22
Schliess mich an, merci! Toll wäre wenn alle Daten exportiert würden, mal alle Textdaten (Schlagwörter, Anzahl Pagehits...)

Mein Journal (nur Normalberichte) ist fast eine Million Zeichen lang, macht bei einem Anschlag pro Sekunde, 34 Arbeitstage à 8 Stunden...

G, Rise

MaeNi hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 08:24
Ciao Anna

Das ist ja eine coole Funktion! Vielen Dank!

Liebe Grüsse
Nicole und Marcel

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:45
Ciao Anna

Ringrazio, eccellente servizio

Markus

Bombo hat gesagt: RE:
Gesendet am 28. April 2018 um 20:15
Ich finde das nach wie vor eine super Funktion.

Frage: Warum werden die Kurzberichte nicht in das Journal aufgenommen? Dann hätte man ein vollständiges Backup.


maawaa Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. Mai 2012 um 23:21
Sicherheitshalber habe ich alle Bilder, Texte und GPS - Dateien in eigenen Ordnern auf dem Rechner abgelegt. Bzw. auf zwei Laptops plus externe Festplatte. Ist jedesmal ein ganzes Stück Arbeit das alles zu aktualisieren :)

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 9. Mai 2012 um 23:34

Warum an so vielen Orten gespeichert? Ich habe sie nur auf externer Festplatte. Genügtdas nicht?

maawaa Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 01:03
Im Prinzip natürlich schon, aber ich sehe mir insbesondere die Bilder auch recht oft so mal an, ohne Berichte. Und da will ich eben auf allen Geräten auch alle Bilder haben. So komme ich summa summarum auf 7 verschiedene Speicherorte : Hikr, Blog, Laptop, Netbook, ext. Festplatte, iPhone, iPad.

( ...schon verrückt wenn ich darüber nachdenke... :)

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 21:43

maawaa Danke!

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:38
Hallo silberhorn
Nein das genügt nicht. Ich habe alles Wichtige (was da dazu gehört muss jeder selbst entscheiden) auf einer weiteren Festplatte gesichert und die wird an einem anderen Ort aufbewahrt. Z.B. im Geschäft oder bei gut Freunden.
Der Grund dafür ist ein einfacher. Bei einem Brand sind deine Daten weg. So letztlich geschehen bei einem Arbeitskollegen, dessen Haus wegen eines technischen Defektes abgebrandt ist, als er in den Ferien war.

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 21:53

Sali bubliferum

eine gute Idee. An einen Brand denkt man wahrscheinlich nur wie in Deinem Bespiel oder, wenn man selbst getroffen wurde. Vielen Dank.





alpstein Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 06:41
vielleicht sollte man zur Sicherheit auch noch eine Kopie im Jenseits deponieren, man weiß ja nie.......

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 07:39
Ich verstehe nicht so ganz was du jetzt sagen willst. Irgendwie ist die Aussage verunglückt. Ist es Ironie, Provokation, meinst du es ernst oder sonst was?

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 07:46
ich tippe mal auf ironie, geht es in diesem thread doch nicht etwa um die geschäfts-unterlagen eines KMU, sondern einzig um hikr-tourenberichte.

;-)

alpstein Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 08:02
es soll als ironischer Beitrag verstanden werden. Den Smiley habe ich vergessen zu setzen. Es liegt mir fern zu provozieren,

Meine sämtlichen Berichte sind seit gestern auf einer externen Festplatte gespeichert. Sollte die Wohnung abbrennen, gehen aber sicher wichtigere Unterlagen verloren, als es die Hikr-Berichte sind. Die sind ja ohne großen Aufwand wieder zugänglich, sofern das Headquarter nicht gleichzeitig abbrennt.

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 10:22
Alles klar :-)

ABoehlen Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 08:18
Ich schreibe die Berichte in meinem eigenen Wiki und mache, wenn ich fertig bin, ein Copy-Paste auf HIKR. Somit habe ich eigentlich bereits meinen Backup, allerdings umfasst dieser "nur" den Text und die Bilder, aber keine Tags und keine Waypoints.

xaendi hat gesagt:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 08:35
Ich führe mein Tourenbuch seit neuestem parallel. Einerseits hier auf Hikr, andererseits auf meiner eigenen Webseite, die unterdessen auch eine Reihe von ähnlichen Features enthält, z.B. Wegpunkte erfassen, GPS-Track anzeigen etc.
Das verursacht zwar einen gewissen Mehraufwand für die Doppelerfassung, verhindert aber den kompletten Datenverlust, wenn Hikr.org mal nicht mehr wäre.

Mel hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:23
hey xaendi, die seite sieht super aus! ist das einfach ein stinknormales wordpress-template?

xaendi hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:43
Danke. WordPress war die Grundlage. Dazu ein Template, welches ich auf meine Bedürfnisse angepasst habe. Und schliesslich ein Plug-in, welches die Funktionalitäten erweitert (Wegpunkte, Tourenberichte etc.). Dahinter stecken einige Stunden programmieren und ausprobieren (bin ein Laie). Das Ziel wäre, das Plug-in einmal auch anderen Usern zugänglich zu machen, sodass sozusagen jeder sein eigenes Tourenbuch mit WordPress führen kann. Meist fehlt mir aber die Zeit, daran zu arbeiten.

MaeNi hat gesagt: Webseite
Gesendet am 11. Mai 2012 um 10:42
Ist wirklich wunderschön gemacht! Gefällt uns sehr!

LG
Nicole und Marcel

amphibol Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Juni 2013 um 23:22
hi xaendi,
da ist dir wirklich eine sehr schöne Seite gelungen, viele features gefallen mir sehr! Die Gipfelmap ist auch super! Hast du hierzu das plugin selbst geschrieben oder ein bestehendes manipuliert?

Viele Grüsse und weiterhin so tolle Tourenerlebnisse und Berichte!
amphibol

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Mai 2012 um 08:45
nichts ist für die ewigkeit gemacht!

nachdem mir vor ein paar jahren mal die festplatte crashte und ich zig daten und tausende fotos unwiderbringlich verloren habe, habe ich zu meinem erstaunen festgestellt, dass ich danach genauso schön und zufrieden weiterlebte, wie zuvor. wer hätte das gedacht?!?

es scheint mir, dass seit der digitalisierung noch mehr unnützer müll aufbewahrt als zuvor, vorallem fotos.

wir machen nun pro jahr ein best-of von ca. 150 fotos, welche wir auf papier (büchlein) ausdrucken lassen und that's it. irgendwann werden sich aber auch diese papier-fasern zersetzen und in staub auflösen.

Zaza hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Mai 2012 um 18:37
Das seh ich ähnlich und mache deshalb auch gar kein Backup. Zur Not hat man ja noch die strohförmige Festplatte hinten im Schädel ;-)

Henrik Pro hat gesagt: ...jeder Bericht lediglich
Gesendet am 10. Mai 2012 um 08:51
als pdf und zusätzlich EFP...dies hat mir vor über einem Jahr schon alpinbachi empfohlen!

Mit Verlusten kann ich allerdings gut leben..nichts ist ewig...oder nochmals Kirkegaard bemüht: Die meisten jagen so sehr dem Genusse nach,
dass sie an ihm vorbeilaufen.

schimi hat gesagt: Danke
Gesendet am 10. Mai 2012 um 10:21
Danke Anna, das ist eine praktische Lösung.
Danke allen anderen für eure Rückmeldungen.

Es gibt ja diverse Möglichkeiten. Man muss eben Aufwand und Nutzen abwägen. Denn sicher sind wir uns alle einig:
Lieber in den Bergen als hinter der Tastatur.

Herzliche Grüße, Schimi


Kommentar hinzufügen»