Abfahrtsfähige Schneeschuhe?


Publiziert von Zaza, 29. März 2012 um 21:11. Diese Seite wurde 3809 mal angezeigt.

Ein bekennender Skifan, der es kaum fassen kann, dass es Leute gibt, die sich mit Schneeschuhen im winterlichen Gebirge fortbewegen, hat mich auf diese Innovation aufmerksam gemacht...sie scheint aber momentan noch nicht marktreif zu sein.



Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

maawaa Pro hat gesagt: " Hiving "
Gesendet am 30. März 2012 um 02:03
In einem Bergmagazin habe ich kürzlich von dem neuen Schneeschuh gelesen. Darin stand geschrieben das mit der Markteinführung wohl in der nächsten Wintersaison zu rechnen ist. Das Konzept tönt für mich zumindest interessant, sollte man mal ausprobieren.

Grüsse, Marco



360 Pro hat gesagt: Im Praxistest unfahrbar...
Gesendet am 30. März 2012 um 09:24
Ein Tüftler-Freund von mir, hatte vor mehr als 5 Jahren schon eine ähnliche Idee (klick) und war kurz davor diese patentieren zu lassen. Seine Idee war, dass man für die Abfahrt Miniskis unter die Schneeschuhe montiert und zusätzlich die Schuhe hinten in einer Art Bindung fixiert.

Im *Praxistest erwiesen sich die Dinger allerdings als praktisch unfahrbar. Bei einigermassen flachen Hängen (etwa so wie im Film bei Deinem Link oben) konnte man noch so halbwegs rutschen. Sobald es jedoch steiler wurde, entpuppten sich die Dinger als sehr instabil. Kurven brachte man sozusagen keine hin, ohne umzufallen, denn dazu fehlten einem gute Kanten und ein solider Halt in der Bindung. Auch im Tiefschnee taugten die Dinger leider absolut nichts, da sie einem halt doch zu wenig Auftrieb verleihen.

Es würde mich überraschen, wenn diese Dinger sich wirklich als ein Hit entpuppen würden und ehrlich gesagt: für Deine Art von Touren im gehobenen Alpin Bereich, scheint dieser Schneeschuh auch nicht wirklich ideal zu sein.

Fang lieber endlich an Ski zu fahren :-)
Gruss 360

Alpin_Rise hat gesagt: Abfahrtsfähige Schneeschuhe...
Gesendet am 30. März 2012 um 09:50
... nennt man gemeinhin Ski.

Davon gibts jede Menge Modelle auf dem Markt, mit den neueren Dingern kann fast jeder fahren, gell 360? ;-)

G, Rise

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. März 2012 um 10:00
für einfaches gelände sicher eine option.

konstruktionsbedingt können die kanten aber nicht mit "zähnen" versehen werden, wodurch ein einsatz auf hartem schnee, vorallem traversieren, praktisch unmöglich sein dürfte.

grösster risikofaktor: die arretierung für die aufklappbare unterseite. versagt diese während der abfahrt, reisst man einen gewaltigen "seppi" kopfvoran in den schnee!!!

empfehle stattdessen meinen favoriten. ist zwar auch nur schwer steuerbar, aber die sturzhöhe ist dafür gleich null ... :-)

xaendi hat gesagt:
Gesendet am 30. März 2012 um 13:37
In meiner Jugendzeit bin ich mal 1 Saison lang mit BigFoots rumgefahren. Die waren schon auf der Piste sehr instabil - wie man mit BigFoots oder Schneeschuh-Skiern bei weniger guten Schneebedingungen vorwärtskommen soll, ist für mich fraglich. Die Leute im Video stehen ja schon ziemlich unsicher auf den Beinen.
Wir sicher nichts für den Massenmarkt.

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. März 2012 um 14:43
Das sieht nach einer wackligen Angelegenheit aus, aber ausprobieren würde ich die Dinger auf jeden Fall mal.

Von Firngleitern ist mir noch in Erinnerung, dass es damals im tiefen Sulz artistischen Geschicks bedurfte heil runter zu kommen.

bikerin99 hat gesagt: Ski fahren....
Gesendet am 1. April 2012 um 22:53
Hmm, damit muss man wieder runter fahren können. Wenn ich Ski fahren könnte, würde ich mich mit Schneeschuhen nicht abgeben, auch nicht mit welchen die angeblich fahren können. Denn sollte man auch mit diesen Dingern nicht zumindest über rudimentäre Abfahrtserfahrung verfügen????

MunggaLoch hat gesagt: BigFoots
Gesendet am 3. April 2012 um 10:54
Ich kann mich xaendi anschliessen. In meiner Vor-Skitouren-Zeit hab ich mal versucht, mit Schneeschuhen rauf und dann mit Bigfoots runter.
Immerhin konnte ich die Bigfoots perfekt an die Steigeisenfesten Wanderschuhe befestigen!
ABER, es reichte bei weitem nicht. In einem Wanderschuh hat man nicht mal annähernd den Halt wie in einem Skischuh.
Ich glaube nicht, dass das der Renner (oder Fahrer ;-)) vom nächsten Winter wird ;-)

Zaza hat gesagt: RE:BigFoots
Gesendet am 3. April 2012 um 11:55
Das liesse sich vielleicht noch lösen, indem man Schalenschuhe benützt. Mit den Bigfoots hätte man dann immerhin Kanten. Aber auch so nur etwas für günstige Schneeverhältnisse.

Das provisorische Fazit ist wohl, dass hier eine Kombi aus einem miesen Schneeschuh und einem miesen Kurzski entstünde...

Ich habe übrigens vor vielen Jahren mal kurz mit dem Gedanken gespielt, Kurzski anzuschaffen...für den Aufstieg, um die Skispuren nutzen zu können. Abstieg dann mit Schneeschuhen ;-)


Kommentar hinzufügen»