Neue Feature für die Communities


Publiziert von Stani™, 1. November 2007 um 14:04. Diese Seite wurde 123 mal angezeigt.

Hallo hikrs,

wir haben ein bisschen die Struktur der Community-Seiten wechselt. Jetzt auf der ersten Seite der hikr sieht man nur seine Communities. So, jeder kann wählen was lesen auf der Startseite. Wenn man nicht eingeloggt ist, sieht man keine Community - auf diese Weise die Aufmerksamkeit des neuen Besuchers geht auf den wichtigen Inhalt der Website, die Tourenberichten.

Die Seite "Meine Communities" hat ein neuen Layout und einen Link auf der Dokumentation (die Dok ist noch nicht übersetzen auf Deutsch)


a+
s+a



Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Cyrill Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. November 2007 um 20:41
Eine richtige Entscheidung. Meiner Auffassung nach wurde Hikr in letzter Zeit vermehrt für politische Themen missbraucht, was ja eigentlich nicht dem Geist dieser Seite entspricht. In einem freien Land kann jeder seine Meinung vertreten, aber ich denke Hikr ist hierfür nicht der richtige Ort. Hier geht es hauptsächlich um das Thema BERGE. Eine Leidenschaft die wir gemeinsam teilen. Wer (extreme) ideologische Anliegen, egal welcher Art, ausdiskutieren möchte, der könnte bspw. auf eines der zahlreichen politischen Foren wechseln und sich mit Anderen darüber streiten. Danke den Admin für Ihre "Neutralität"

Long life Hikr.

dabuesse hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. November 2007 um 21:49
Vielleicht bin ich beim Thema Militär etwas an die Grenzen gegangen.
Doch Politik hat auch beim Thema Wandern und Wildis ihren Einfluss. Es geht ja nicht zB um das Thema Ausländerkriminalität, sondern um das Thema Umwelt oder Bergregionen, Themen die uns direkt oder indirekt beim Ausführen unseres Hobbys betreffen.
Und ich persönlich bin niemandem Böse wenn er eine andere Meinung vertritt, solange man vernüftig miteinander diskutieren kann. Und zwar in dem Rahmen, dass man nicht die gemeinsame Leidenschaft vergisst, nämlich die Berge!

Anna hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. November 2007 um 13:22
Hallo groeberman,

Die Communities sind nicht mehr auf der erste Seite, aber man kann noch in den Communities diskutieren.

Wir haben das entschieden weil die erste Seite die Image der Website für die Öffentlichkeit ist. Hikr.org ist eine Website für Tourenberichte mit schönen Fotos, nicht ein x-te Forum. Die erste Seite soll das darstellen.

Natürlich kann man in der Communities alle diskutieren, aber es wäre schade wenn hikr den Eindruck erweckt eine Couleur zu haben, egal welche. Hikr soll neutral sein.
Jetzt, wenn die Communities auf der erste Seite bleiben, jemand, der kommt erstmal auf der Website, kann die Eindruck haben dass diese die Website für die Leute einer Partei ist, egal welche in dem Moment aktiv auf der Website ist.

Da ich Admin bin, es ist für mich noch wichtiger als für den anderen Users dass die politische Diskussionen nicht auf der erste Seite gehen: man kann denken dass meine Meinung die offizielle Position der Website ist: das ist falsche. Die Website hat nur eine Position: gute Berichte, für den Rest ist sie neutral.
Aus diesem Grund, für viel Zeit habe ich nicht an den Communities teilgenommen, auch wenn ich wollte, weil ich keine Propaganda machen möchte. Die meiste politische Einträge sind immer ein bisschen extremistisch um die Reaktion der anderen Seite zu wecken und die Diskussion zu eröffnen, aber, wer die Website nicht kenne, kann das missverstanden.

Noch sehr wichtig für mich ist dass alle hier zu Hause fühlen sollen. Ich kann mich vorstellen dass gibt Users die hier kommen um sich zu entspannen, nicht um unsere politische "Streiten" zu lesen. Mit den Communities auf der erste Seite, zwingen wir alle Users und Besucher, an diese Diskussionen teilzunehmen. Im Gegenteil, die Teilung einer Diskussion soll freiwillig sein und wer, einem Thema interessiert ist, soll in der Community anmelden.


dabuesse hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. November 2007 um 16:45
Ok, so finde ich auch eine gute Idee. Diskussionen ja, aber im Hintergrund.

gruss David


Kommentar hinzufügen»