Valgrande-Tour


Publiziert von Domenic, 5. Juni 2011 um 18:01. Diese Seite wurde 431 mal angezeigt.

In einigen Wochen wollen Steinadler und ich eine mehrtägige Tour durchs Valgrande unternehmen. Im Moment arbeite ich an der Routenplanung. Gerne würden wir dabei das obere und das untere Valgrande durchqueren. Den oberen Teil kenne ich vom letzten Besuch im Valgrande vor ein paar Jahren.

Ich suche nun eine Verbindung zwischen diesen Teilen. Den Schluchtweg zwischen In la Piana und L'Arca beurteile ich als sehr anspruchsvoll. Ich habe aber in einem anderen Beitrag gelesen, dass dieser Weg ausgebaut werden soll. Wie sieht es da im Moment aus?

Als Alternative sehe ich den Weg von der Alpe Campo di Sopra über die Btta. di Campo und runter via Alpe Busarasca nach Alpe Preda an. Den Austieg zur Btta. di Campo beurteile ich als problemlos machbar, maximal T4, aber wie sieht es auf der anderen Seite aus? Weiss jemand etwas darüber?

Gibt es zu diesen zwei Routen eventuell noch weitere Alternatven? Wenn ja, wie anspruchsvoll sind diese?

Bitte antwortet möglichst präzise, damit ich die Route möglichst genau planen kann. Ich habe vor dieser Gegend einigen Respekt und möchte vor der Tour abschätzen können, ob ich uns eine Route zutraue oder nicht.



Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

TimVG hat gesagt:
Gesendet am 10. Juni 2011 um 22:03
Aktueller Stand des Schluchtweg-Ausbaus: die Ketten zwischen Ponte Velina und Orfalecchio sind installiert. Alles weitere ist erst in Planung und noch nicht spruchreif. Dieses Jahr soll nichts mehr passieren. Eine Sanierung bis nach In la Piana ist nicht geplant. Der Weg ist weiterhin gesperrt und das Betreten des noch ungesicherten "Pfades" nach wie vor sehr gefährlich - ich rate dringend ab! Morgen werde ich mir einen Eindruck vor Ort verschaffen, Infos dann auf meinem Val-Grande-blog (http://valgrande.piemont-trekking.com/).

Für Dein Vorhaben empfehle ich, Bocchetta di Campo über die Strette del Casè nach Pogallo zu verlassen. Das ist eine recht vernünftige Möglichkeit, die beiden Täler zu verbinden. Alles T4, jedoch manchmal etwas schwierig zu finden (Aufstieg Campo sopra - Btta und Abstieg durch die Prati di Ghina). Oder bleibt von Btta di Campo auf dem Sentiero Bove bis zur Bocchetta di Terza und steigt nach Pian di Boit ab (T4). Die Überschreitungen Marsicce-Busarasca oder Btta di Campo-Baita di Seriago-Busarasca sind sehr anspruchsvoll (T6).


Kommentar hinzufügen»