Was hilft, ist Wandern!


Publiziert von Alpin_Rise, 27. Mai 2011 um 13:18. Diese Seite wurde 387 mal angezeigt.

Er mags frisch, hoch zu Berge: zum 100. Geburtstag von Max Frisch selig  werden auch seine alpinistischen Leistungen aufgerollt.
Artikel im Tagi.

G, Rise



Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. Mai 2011 um 21:22
Im Büchlein "Über alle Berge - Geschichten vom Wandern" ist die Bergeportage "Über die Alpen" von Max friech enthalten. Andere Autoren sind z.B.: Hermann Hesse, Mark Twain (lustig), Goethe, Franz Hohler, Annemarie Schwarzenbach.

Ein Vischer Tb mit ebenfalls diversen Autoren: "Über allen Gipfeln - Eine literarische Reise durchs Gebirge". Habs noch nicht gelesen.

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 29. Mai 2011 um 19:34
Für mich ganz klar: das beste Medikament gegen meine gelegentlichen Migräneanfälle ist Wandern. Wandern pur. Nicht einige Minuten Spazieren in der näheren Umgebung. Wandern, erleben, schauen. Ob T1 oder T6 ist Nebensache. So nebenbei: die Werke von Max Frisch habe ich gelesen, fast alle. Max friech kenne ich allerdings nicht.

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. Mai 2011 um 01:46
ha, ha, ha

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 1. Juni 2011 um 12:46
Hier gibt's für den genesenden Rise aktuell einen schönen Text über die Seele der Berge. Immerhin ist die Identitätsk_Rise wieder vorüber ;-)

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 18. Juni 2011 um 10:13
Schöne gute Tag Zaza

Vielen Dank für die erfreuliche Nachricht.

Ebenfalls danke für die Literatur-(Hinweise). Bei Lesen des wundervollen Gedichtes "Denken Berge?" kam mir bald der Liederzyklus von Franz Schubert "Die schöne Müllerin" in den Sinn.

Gruess

maria


Kommentar hinzufügen»