Hochtour Ende Mai


Publiziert von darkthrone, 16. Mai 2011 um 10:25. Diese Seite wurde 1026 mal angezeigt.

Hallo Zusammen

Ich habe ab nächster Woche Ferien. Da es dieses Jahr ja nicht sehr viel Schnee gegeben hat, bin ich mir am überlegen ob ev. schon die eine oder andere Hochtour machbar wäre ev. auch mit Schneeschuhen.

Was meint Ihr? Ist es zur Zeit noch zu heikel wegen den halbzugeschneiten Spalten?

Habt Ihr mir ev. einen Tipp was machbar ist.
Ich denke es müsste etwas um die 3000-3400 Müm sein
wegen des Schnee's.




Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

roger_h Pro hat gesagt: Galenstock?
Gesendet am 16. Mai 2011 um 12:18
Hm, mir kommt da unter anderem der Galenstock in den Sinn, weil ich selber vorhabe den Ende Mai / Anfang Juni zu machen. Habe mich aber noch nicht über die aktuellen Verhältnisse informiert.

Aendu hat gesagt: Schneequalität
Gesendet am 16. Mai 2011 um 13:07
Sälü zäme

Am idealsten wären kalte Nächte! Damit der Schnee am Morgen noch gefroren ist. Dies verhindert nicht nur ein Einsinken (mühsam), sondern bringt auch viel für die Sicherheit (Zeitmanagement, Lawinen, Steinschlag, Spaltenbrücken...usw).

Schneeschuhe sind sicher nicht falsch. Schliesslich werden momentan gewisse Touren noch mit den Ski's gemacht.

Fazit: Ohne kalte Nächte geht vor allem Firn-/Eiswand technisch nichts.

Gruss

Aendu

quacamozza Pro hat gesagt: Hochtouren aktuell
Gesendet am 16. Mai 2011 um 20:13
Hoi zäme,
zu den Voraussetzungen hat Aendu alles gesagt.
Der Galenstock ist momentan sicher noch eine schöne Skitour (oder mit Schneeschuhen), abhängig von der tageszeitlichen Erwärmung. Der Schlusshang braucht zwingend gute Verhältnisse. Durch den Neuschnee jetzt ist sicher auch die Lawinengefahr gestiegen. Ich glaube, man muss sich gedulden.
Gute Verhältnisse ohne Winterequipment gab es letzte Woche an den Groß Windgällen, da öffnet die Hütte am 28.05., allerdings werden auf der Hüttenhomepage schon seit 2 Wochen Infos geliefert. Da ich diese Tour kenne, weiß ich, dass sich einerseits die Spaltengefahr in Grenzen hält und andererseits der Bergschrund schon im Laufe des Juni Probleme machen kann.
Grüße von Ulf

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 16. Mai 2011 um 21:30
Zur Zeit sind gute Hartschneebedingungen in den Berner Alpen. Bei sehr frühem Start, so dass man schon vor 10-11 Uhr die Schneezone wieder hinter sich bringen kann, sind so schöne Firnanstiege auf 3000er möglich. Ich war zuletzt am Eiger und Schinhorn unterwegs und traff perfekten Trittschnee (mit Steigeiesen) an. Das Frühjahr eignet sich um im Sommer mühsame Gipfel zu besteigen - wo im Sommer Geröllberge oder Gipfel mit langem Geröll stehen, kann man jetzt gemütlich über harten Firn aufsteigen. Ulf hat dabei als Beispiel den Gross Windgällen erwähnt der wie der Eiger zu dieser Jahreszeit am einfachsten bestiegen werden kann.

Alpinist hat gesagt: Windgällenhütte
Gesendet am 17. Mai 2011 um 10:32
Soeben auf der Homepage von der Windgällenhütte gelesen:

Information und Reservation
Wir starten am 28. Mai in die Sommersaison.
Achtung: Wegen Umbauarbeiten bleibt der Winterraum ab dem 9. Mai geschlossen.

darkthrone hat gesagt: Krönten
Gesendet am 16. Mai 2011 um 21:59
Ich habe mal den Krönten via Ostgrat in den Augen. Denke mal der Grat sollte eigentlich schneefrei sein bis nächste Woche.

Im Sommer ist der Krönten ja ein Schutthaufen.

Gross Windgällen tönt auch nicht schlecht.


Nordwand hat gesagt: Vorbei
Gesendet am 16. Mai 2011 um 22:10
Hallo zusammen!
So wie es leider nun aussieht, ist es eh vorbei mit Sommerstiel :-) denn auch nur etwas Schnee wird Kraft raubend. Lieber mit den Latten unter den Füssen, dazu dafür eine schöne Abfahrt geniessen.


Kommentar hinzufügen»