Sperrzone nach Waldbrand in Visp 26.04.2011


Publiziert von schalb, 1. Mai 2011 um 16:19. Diese Seite wurde 365 mal angezeigt.

Visp: Busse von bis zu 5'000 Fr. bei Betreten der Waldbrand-Sperrzone
Die Gemeinde Visp hat gestützt auf die gesetzlichen Grundlagen im Gebiet Teelwald eine Sperrzone verfügt.
Die gesperrte Zone umfasst das Gebiet südlich der Kantonsstrasse ab Pulverturli über Hotenn-Ara-Hüoterhüsi- Grienegga-Eyholzerchi bis Chimatta-Lengacher mit dem gesamten Eyholzer- und Ziguwald, gelegen auf Territorium der Gemeinde Visp. Dieses vom Waldbrand vom 26. April 2011 betroffene Gebiet ist für jeglichen zivilen Zutritt bis auf Weiteres unter Strafandrohung gesperrt./by

Alle in dieses Gebiet führenden Wander- und Suonenwege gelten als nicht betretbar und gesperrt. Die Missachtung dieses absoluten Zutrittsverbotes gefährdet die Sicherheit von Personen und Gütern und wird als Widerhandlung mit einer Busse bis 5'000 Fr. bestraft.

siehe  dazu  auch meine Seite :

http://www.braendji.ch/ber2011_04wb.htm 

Volkher


 




Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Mai 2011 um 18:52
Danke für die Info. Die Begehung der Suonen auf dieser Talseite spare ich mir für später auf.

LG Peter

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 3. Mai 2011 um 20:33
Vielen Dank für die Information...

LG

Anne-Catherine


Kommentar hinzufügen»