"Fremde" Kommentare löschen


Publiziert von PStraub, 1. März 2011 um 08:30. Diese Seite wurde 723 mal angezeigt.

Hi Leute
 
Am Wochenende habe ich die Tourenberiche aus der Region kurz angeschaut. 
Dabei ist mir aufgefallen, dass es bei diesem Bericht von Kobi einen Kommentar drin hatte. Dieser bezog sich darauf , dass es von wenig Rücksichtnahme zeuge, eine Skispur, die man nicht selber erstellt hatte, kaputt zu trampeln.
 
Am nächsten Tag war dieser Kommentar verschwunden.
 
Da ich gar nicht wusste, dass jemand Kommentare löschen kann, die er nicht selber geschrieben hat, habe ich das per Volltextsuche verifiziert und gefunden, dass es anscheinend doch einige User gibt, die missliebige Kommentare über sich eigenhändig löschen.
 
Abgesehen davon, dass es mir nie in den Sinn gekommen wäre, so etwas zu machen - ein Forum lebt unter anderem vom Austausch von Meinungen - finde ich das grundsätzlich falsch.
Ein Beitrag (im Rahmen der HIKR-Regeln) sollte "Eigentum" des Erstellers / der Erstellerin sein und nur von ihm / ihr selber und allenfalls vom Admin gelöscht werden können.
 
Wie seht Ihr das?
 
Gruss   Peter



Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 1. März 2011 um 08:40
Salutti Peter

da können wir uns Deiner Meinung nur anschliessen. Leider gibt's halt eben immer solche, die Kritik oder auch nur schlichte "Korrektur-Bemerkungen" nicht vertragen. Schade, denn gerade durch die Achtsamkeit jedes einzelnen Users auf hikr.org wird auch die gute Qualität der Berichte aufrechterhalten. Dazu gehört auch, dass veröffentlichte Touren kritisch hinterfragt werden dürfen...und gerade solche Kommentare sollten nicht gelöscht werden können.

Gruss
M&N

bulbiferum hat gesagt:
Gesendet am 1. März 2011 um 21:41
Wie immer hat auch diese Sache zwei Seiten. Kommentare die sachlich Kritik üben und anständig vefasst werden habe ich bis jetzt nie gelöscht. Ich werde das auch in Zukunft nicht tun.

Allerdings gibt es immer wieder Zeitgenossen, die meinen sich nicht an elementare Anstandsregeln halten zu müssen. Solche Kommentare will ich nicht unter meinen Tourenberichten stehen haben und werde sie deshalb löschen. Egal ob sie mich persönlich betreffen oder jemand anderen. Bis jetzt ist das bei mir zum Glück erst einmal vorgekommen.
Ich möchte das selber erledigen können. Schliesslich ist es ja mein Tourenbericht und ich will damit keinen Admin belästigen müssen. Die haben vermutlich auch besseres zu tun.

Viele Grüsse, Bulbiferum

kobi hat gesagt: RE: bulbiferum
Gesendet am 1. März 2011 um 23:04
Du bringst es auf den Punkt. Um dieses leidige Thema abzuschliessen, ich habe diese 2 Kommentare auf meiner Homepage gelöscht, da sie weder sachlich, noch objektiv waren.
Wenn man kritisiert, dann sollte man das so machen, dass man vielleicht etwas lernt oder eine andere Sicht kennenlernt. Dann lass ich die Kommentare ohne weiteres stehen.
Aber altkluge, deplazierte, besserwisserische und persönliche Beleidigungen gehören nicht hinein.
Ich hoffe, diese Begründung genügt auch Herr Straub, damit er versteht warum ich die Kommentare gelöscht habe.
Das hat nichts damit zu tun, dass ich keine Kritik entgegennehmen kann, es ist der Ton, der die Musik macht...und wenn ich regelrecht angeschnauzt werde, weil ich mit Schneeschuhen in einer Skitourenspur laufe, habe ich dafür wenig Verständniss. Deshalb habe ich das Wort engstirnig gebraucht. Wenn man mir, dass aber in aller Ruhe erklärt, warum es jemanden stört, ist das etwas anderes. Das war meine 5 Schneeschuhtour.
Da es um die eigene Homepage handelt, die man hegt und pflegt, sollte man die Kommentare, die man daneben findet löschen können.
Für aussführliche Diskussionen gibt es ja diese Foren.

Grüsse Kobi


laponia41 Pro hat gesagt: Rechtliche Situation
Gesendet am 2. März 2011 um 11:52
Grundsätzlich ist es so, dass nur der Betreiber eines Blogs berechtigt ist, Kommentare zu löschen. Es kann sogar so sein, dass er sie zwingend löschen muss, nämlich dann, wenn die Inhalte grob anstössig sind. Das gilt auch für Einträge in Gästebücher. Aus dieser Sicht ist die hier geführte Diskussion völlig überflüssig.

Gruss Peter

Kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. März 2011 um 16:59
die sache ist eigentlich ganz klar. meine berichte sind mein eigentum (steht auch so in den copyright bestimmungen von hikr), damit kann ich jederzeit tun und lassen, was ich will.

so kann ich z.b. auch den ganzen bericht löschen, womit dann auch sämtliche gast-einträge mit-gelöscht würden.


Kommentar hinzufügen»