UPDATE! Vermisstmeldung!! - Tragischer Unfall


Publiziert von MaeNi, 8. Juni 2010 um 09:34. Diese Seite wurde 3033 mal angezeigt.


Liebe Community

Leider wurde Freddy heute Mittag am Fuss des Grossen Mythen tot aufgefunden. Wieso er abgestürzt ist,ist noch nicht bekannt.

http://www.polizeinews.ch/Vermisster+Wanderer+tot+geborgen/443135/detail.htm


Wir sprechen seiner Familie unser herzliches Beileid aus und wünschen viel Kraft in dieser schweren Zeit.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freddy wird vermisst! Gemäss nachstehender Mitteilung war er im Mythengebiet unterwegs! Weiss jemand etwas? Wenn ja, dann melde er/sie sich bitte bei der Polizei!

http://www.polizeinews.ch/Suchaktion+nach+vermisstem+Wanderer+bislang+erfolglos/443135/detail.htm



 




Kommentare (39)


Kommentar hinzufügen

Anna hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 12:36
Hier ein Paar frischen Bildern von Freddy, vielleicht kann das helfen:

www.hikr.org/gallery/photo285192.html, www.hikr.org/gallery/photo286309.html

Anna&Stani

MaeNi hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 13:54
Danke!

Gruäss usum Muotithal

dabuesse hat gesagt: Freddy tot geborgen worden
Gesendet am 8. Juni 2010 um 16:06
siehe da

Was für ein Verlust, es fehlen mir die Worte!
Am Hikr-Treff habe ich ihn als ruhiger, bescheidener und überlegter Zeitgenosse kennengelernt....
Ein herzliches Beileid seiner Familie!

trauriger Gruss

David

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 16:08
Auch wir haben die traurige Nachricht soeben aus den Medien erfahren.

Herzliches Beileid seiner Familie und viel Kraft

Marcel und Nicole

Delta Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 16:17
Viel Kraft nach diesem Schlag wünsche ich allen, die ihn gekannt haben.
Die Meldung macht mich zutiefst betroffen... Es kann so schnell gehen...
Delta

roger_h Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 16:36
Mein herzliches und aufrichtiges Beileid an die Familie des Verunfallten und an alle, die ihn kannten.
Roger

marc1317 hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 17:10
Fassungslos...

Aufrichtiges Beileid und viel, viel Kraft der Familie für diese schwierige Zeit!

Marcel

marmotta hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 17:27
Auch ich bin fassungslos! Habe Freddy auf dem Hikr-Treff als ruhigen und besonnenen Kameraden kennenenlernen dürfen - und nun ist er (viel zu früh) für immer von uns gegangen... ;-(

Ich möchte den Angehörigen mein aufrichtiges und herzliches Beileid aussprechen und wünsche viel Kraft, um diesen Verlust zu verarbeiten!

Michael

Maesi hat gesagt: Tragisch
Gesendet am 8. Juni 2010 um 18:11
Mein tiefstes Beileid an die Angehörigen und alle, die ihn gekannt haben.

Auch ich bin fassungslos. Ich durfte Freddy ebenfalls am Hikr-Treff kennenlernen und wir sind anschliessend zusammen nach Hause gefahren, da wir in der Nähe wohnten.

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 18:22
Nicht schon wieder dachte ich als ich die Meldung las, leider gehören Freude und Leid bei unserer gemeinsamen Leidenschaft so nah zusammen wie in kaum einer anderen Freizeitbeschäftigung.

Ich habe Freddy auf unserer Monte Rosa Tour als sehr interessanten Menschen kennen und schätzen gelernt, schade dass wir nun nicht mehr gemeinsam unterwegs sein können.

Mein herzliches Beileid an die Familie und viel Kraft.

Andi

maawaa Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 18:48
Ich möchte ebenfalls Freddy`s Freunden, Angehörigen und Verwandten mein tiefes Beileid aussprechen und wünsche Ihnen viel Kraft für die kommende Zeit.

Marco

Ivo66 Pro hat gesagt: Tiefe Betroffenheit
Gesendet am 8. Juni 2010 um 18:59
Leider wieder einmal eine sehr traurige Nachricht. Dieser schlimme Unfall macht uns umsomehr betroffen, als wir am Tag zuvor einen wunderschönen, unvergesslichen Tag am Kleinen Mythen und Haggenspitz verbringen durften. Freddy hat uns erst kürzlich per Mail eine Nachricht hinterlassen, weil er zufälligerweise am gleichen Tag Geburtstag hat wie Lena. Leider konnten wir ihn nicht mehr persönlich kennen lernen.

Wir wünschen den Angehörigen und Freuden viel Zuversicht in diesen schwierigen Tagen und sprechen ihnen unser tiefstes Beileid aus. Freude und Leid ist in den Bergen sehr oft ganz nahe zusammen.

Ivo und Lena

Lulubusi hat gesagt: Hoffnung
Gesendet am 8. Juni 2010 um 19:12
bleibt bis zu letzt! Und doch bewahrheiten sich manchmal die schlimmsten Befürchtungen
Mit Betroffenheit nehmen wir vom tragischen Unnfall Kenntis.
Wir sprechen allen Angehörigen, Verwandten und Freunden von Freddy unser tiefstes Beileid aus und wünschen ihnen viel Kraft in der kommenden Zeit.

Pascal und Livia

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 19:25
Auch ich möchte den Angehörigen und Freunden von Freddy mein tief empfundenes Beileid zu diesem tragischen Geschehen aussprechen.

Hanspeter

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 19:53
Am Hikr Treff in der Chamanna Cler habe ich Freddy als liebenswürdigen Menschen und Bergkameraden kennengelernt. Ich bin sehr traurig und bin in Gedanken bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Mein herzlichstes Beileid!

Peter

bulbiferum Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 20:33
Freud und Leid liegen im Leben sehr nahe beisammen. Zuerst nehme ich glücklich die Nachricht entgegen, dass mein Schwager die Fraktur des 5. Halswirbels, die er sich bei einem Bikeunfall zugezogen hat, ohne bleibenden Schäden überstehen wird. Einige Stunden später erreicht mich dann diese traurige Nachricht.
Ich wünsche seinen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Stunde.

Markus

ossi hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 20:41
Ich schliesse mich den VorrednerInnen und drücke mein herzliches Beileid aus. Allen andern hikrn wünsche ich unfallfreie, erfüllende Touren.

Anna hat gesagt: Wortlos
Gesendet am 8. Juni 2010 um 20:44
Wir haben Freddy am Hikr-Meeting kennengelernt und eine schöne Zeit zusammen in der Chamanna Cler geniessen. Wir sind sehr traurig und möchten der Familie und den Freunden von Freddy unser tiefstes Beileid aussprechen.

Anna und Stani

--- hat gesagt:
Gesendet am 8. Juni 2010 um 20:58
heute habe ich mit voller Freude meine erste Tour veröffentlicht, dann sah ich die vermissten Meldung. es wurde mir sehr bewusst das es eine wunderbare gefährliche Leidenschaft ist die ich mit euch teile. doch trotz all dem denke ich jede Sportart verbirgt seine Risiken. Wir müssen stehts vorsichtig sein und jeden Augenblick im Leben geniesen. ich möchte den Angehörigen und Freunden von Freddy mein tiefstes Beileid zu diesem traurigen Geschehen aussprechen.

ayla

Löxli hat gesagt: Fassungslos...
Gesendet am 8. Juni 2010 um 22:06
Ich durfte Freddy während des hikr Treffs als herzlichen und fröhlichen Bergkamerad kennenlernen. Nun diese schockierende und traurige Nachricht.

Freddys Familie und Freunden mein herzliches Beileid.
Mirjam

Bombo hat gesagt: Traurig...
Gesendet am 9. Juni 2010 um 01:47
Auch wenn ich Freddy nicht persönlich kannte, berührt mich seinen viel zu frühen Hinschied sehr. Meine Gedanken sind bei seiner Familie, seinen Angehörigen und seinen Freunden und Bekannten, welche ihren Weg mit ihm teilen und kreuzen durften. Ich wünsche in dieser schweren und dunklen Zeit viel Kraft, Liebe und und das nötige Licht, mit welchem der dunkle Raum wieder verlassen werden kann und so neue Wege gegangen werden können.

Wie immer beim Hinschied eines mir bekannten Menschen, denke ich an folgendes Zitat:

"Wenn die Sonne am Horizont immer kleiner wird und sich dann mit der Nacht verabschiedet,
so geht sie an einem anderen Ort wieder auf und spendet Licht und Kraft"

Dominik

heliS hat gesagt: Condoglianze
Gesendet am 9. Juni 2010 um 08:15
Non capisco niente di tedesco e ho fatto una enorme gaffe ... Chiedo scusa a tutta la comunità e mi aggiunto alla lista del cordoglio anche se non conoscevo Freddy
S.

halux hat gesagt: Tief Betroffen
Gesendet am 9. Juni 2010 um 08:39
Auch wir möchten der Familie den Angehörigen und Freunden von Freddy unser tiefstes empfundenes Beileid zu diesem tragischen Geschehen aussprechen.

Uli und Hansueli

ABoehlen Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 08:42
Ich kannte Freddy nicht persönlich, finde es jedoch sehr traurig, dass die Hikr-Community schon wieder ein Opfer zu beklagen hat.

Allen seinen Angehörigen, insbesondere seiner Frau und den beiden Kindern gilt mein tief empfundenes Beileid.

Adrian

xaendi hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 08:50
Auch mein herzliches Beileid an die Familie von Freddy und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Es kann plötzlich so schnell passieren...

Alexander

Hitsch hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 09:09
Ich habe zwar Freddy nicht gekannt, aber dennoch berührt so ein Unglück einen sehr. Immerhin teilt man die gleiche Leidenschaft mit diesen Leuten.
Es ist mir ein Bedürfniss mein Beileid an die Familie, Freunde und Bekannten auszusprechen. Ich wünsche ihnen viel Kraft um durch diese schwere Zeit zu kommen.
Ruhe in Frieden!

Christian

skiboy1969 hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 09:50
RIP it's the only word i would say

Marco

Pasci hat gesagt: Kalt...
Gesendet am 9. Juni 2010 um 10:17
... läuft es mir den Rücken hinunter wenn ich von solchen tragischen Ereignissen höre. Obwohl ich Freddy nicht kennenlernen durfte, trifft mich das Unglück eines Bergkameraden sehr.

Ich spreche mein tiefstes Mitleid aus an seine Frau, die beiden Kinder und an alle die ihn gekannt haben! Gott sei mit Euch.

Pasci

Berglurch hat gesagt: Seid nicht traurig, dass vorbei...
Gesendet am 9. Juni 2010 um 11:59
... sondern glücklich, dass gewesen.

Meist sind es sehr traurige Momente, in denen dieser Satz zitiert wird.
Ich durfte Freddy am Hikr Treff 2009 kennenlernen.Er war ein sympathischer, ruhender Pol in einer lauten Nacht. Niemals hätte ich gedacht, dass nun eine solch traurige Nachricht eintrifft. Er war ein hikr, der mich mit vielen schönen Berichten und Bildern erfreut hat.
Ich wünsche seiner Frau, seinen beiden Kindern und allen, die ihn näher kannten, die Kraft, mit diesem schweren Schicksalsschlag zurecht zu kommen.

Klaus

Wanderer82 hat gesagt: Ich war auch da...
Gesendet am 9. Juni 2010 um 13:45
Am Samstag war ich am grossen Mythen unterwegs und habe den Schafweg versucht. Schon direkt beim Einstieg getraute ich mich nicht mehr hinunter und nach den nächsten paar Schritten auch nicht mehr vorwärts. Stieg dann weiter direkt nach oben. Als ich noch den Krampf im Oberschenkel bekam, alarmierte ich die Rega und wurde "gerettet". Es ist schon ein unangenehmes Gefühl, wenn man weiss, dass am selben Berg und möglicherweise am gleichen Tag und auf dem gleichen Weg ein tödlicher Unfall passiert ist. Zum Glück habe ich mich nicht geniert, die Rega anzurufen. Nach der Landung meinte ein Rega-Pilot, es sei noch jemand den Schafweg hochgekommen, gerade als ich gerettet wurde.

Mein herzliches Beileid der ganzen Familie und allen, die Freddy gekannt haben.

Thomas

Floriano hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 13:46
I join in mourning throughout the Community for this new tragedy and I offer my deepest condolences to the family

Floriano

eugen hat gesagt: Freddy
Gesendet am 9. Juni 2010 um 17:30
Ich möchte den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid ausdrücken. Ich weiss, dass Ihr jetzt unendlich schwere Stunden ertragen müsst. Dazu wünsche ich Euch viel Kraft und Unterstützung. Freddy habe ich leider nicht persönlich gekannt. Wie wir alle hat er ein Hobby gepflegt, dass einem sehr viel geben kann - dass aber vielen auch schon sehr viel genommen hat. Zu hoffen, dass er jetzt am Berg seiner Träume angekommen ist, und dass er im Leben viel Schönes erfahren durfte. Und ich hoffe sehr, dass die Angehörigen doch auch Trost und Beistand erfahren dürfen. Ich glaube nicht, dass es einfach Leichtsinn war, der Freddy aus dem Leben genommen hat - wie wir alle wird wohl auch er sich oft Gedanken über sein Bergsteigen gemacht haben und mit Vorsicht ans Werk gegangen sein.

Mit lieben Grüssen aus dem Wallis.
Eugen

PP130609 hat gesagt:
Gesendet am 9. Juni 2010 um 17:42
51 Wochen vor Freddy sind Tanja und Cyrill bei einem Bergunglück umgekommen.

So weiss ich was die Angehörigen durchmachen müssen.

Mein aufrichtiges Beileid und ich wünsche ihnen viel Kraft.

Lisa

budget5 hat gesagt: Beileid
Gesendet am 9. Juni 2010 um 19:42
Man erkennt wieder einmal, dass auch an "vermeintlich" einfachen Bergen Unfälle passieren können.

Herzlichstes Beileid auch von meiner Seite. Ich konnte Freddy ebenfalls am Hikr-Treff kennenlernen, bin mit ihm an-und abgereist und habe auch erfahren dass er Kinder in meinem Alter hat. Speziell ihnen wünsche ich alles Gute und mein vollstes Mitgefühl.

Matthias

Baldy und Conny Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Juni 2010 um 12:21
auch wir sprechen den Angehörigen und Freunden von Freddy unser tiefstes Beileid aus
Angelo und Conny

darkthrone hat gesagt: Beileid
Gesendet am 10. Juni 2010 um 20:29
Ich und Sabi sprechen der Famile und den Angehörigen unser tiefes Beileid aus und wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Stunde,

Yak Pro hat gesagt: Beileid
Gesendet am 11. Juni 2010 um 14:54
Tiefes Beileid auch von meiner Seite. Ich habe Freddy zwar nicht persönlich gekannt, aber sein Tod macht mich trotzdem sehr betroffen. Ich war am Dienstag-Morgen auf dem Grossen Mythen und sah den Rega - Heli bei der Suche. Ein Anblick, der mich sehr nachdenklich machte. Ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Janine hat gesagt: mein herzliches Beileid
Gesendet am 14. Juni 2010 um 10:01
an alle Angehörigen und Freunden von Freddy.

"Nicht schon wieder" dachte ich beim Lesen der Meldung. Wir haben wieder einen Bergkameraden verloren - es macht mich sehr traurig - obwohl ich Freddy nicht persönlich gekannt habe.

Wünsche der Familie ganz viel Kraft.

Janine

trainman hat gesagt: Schreckliches Ereignis
Gesendet am 16. Juni 2010 um 19:11
Ich habe Freddy zwar nicht persönlich gekannt,aber hier hat das Unglück wieder einmal einen Berg-und Naturfreund getroffen,das macht nachdenklich und traurig.Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen
trainman


Kommentar hinzufügen»