Tour wiederholt!


Publiziert von Hitsch, 2. November 2009 um 11:14. Diese Seite wurde 350 mal angezeigt.

Guten Tag Hikr's

Wer kennt das nicht! Man stöbert durch die Seite nach neuen Zielen. Findet viele Berichte auf den gleichen Berg, gleiche Route. Oft mit dem Zusatz: " Auf Delta's spuren!" oder ähnlich. Ich finde diese vielen Berichte auf gleichen Wegen schaden der Übersichtlichkeit!
Dazu habe ich mir folgendes überlegt: Wenn eine Tour wiederholt wird, muss doch nicht jedesmal ein eigener Bericht geschrieben werden. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel ein " Tour Wiederholt!"- Button. Wenn jemand eine Tour wiederholt, kann er auf der Seite den Button klicken und das wird anschliessend am Ende des Berichts vermerkt. Fakultiv könnte der Bericht ergänzt und die Erfahrungen mitgeteilt werden. Dies würde dann zwischen dem Bericht und den Kommentaren erscheinen.

Meiner Meinung das wäre eine solche Lösung übersichtlich, und man hat alles was man sucht auf einer Seite.
Voraussetzung ist natürlich das der Ursprungsbericht einigermassen exakt und logisch aufgebaut ist. Aber das ist ein anderes Thema und gute Referenzberichte gibt es bei einigen Hikr's

Gruss Hitsch



Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Berglurch hat gesagt: künstlerisch wetvoll...
Gesendet am 2. November 2009 um 12:04
... könnten aber auch manche Fotos sein.
Ich finde deine Idee nicht schlecht, lieber Hitsch - und mit Sicherheit würde sie, wenn man hikr.org quasi als Wanderenzyklopädie betrachte wollte, der Übersichtlichkeit nutzen. Vorausgesetzt man könnte die Beschreibungen tatsächlich mit eigenen Erfahrungen, etc. ergänzen. Zudem - und das ist ja bei hikr.org ein sehr wichtiger Aspekt - müsste es auch eine Möglichkeit geben, die eigenen Fotos an den Mann zu bringen, damit die Individualität nicht auf der Strecke bleibt und hikr.org nicht zu einem reinen Nachschlagewerk wird, denn genau die Mischung aus den verschiedensten "User-Typen" macht diese Website so einzigartig...

Also: Ideen sind (wahrscheinlich) willkommen ;-)

Grüße

Klaus

Anna hat gesagt:
Gesendet am 2. November 2009 um 12:29
Hikr.org funktioniert so:

Jeder schreibt einen Tourenbericht mit seinen Eindrücken und nützlichen Infos. Jeder Tourenbericht ist Unikum, persönlich und subjektiv.

Um die Tourenberichten zu gruppieren gibt die Wegpunkte und die neue Funktion "Routen"! Es ist in der Route-Beschreibung dass man nur einmal die objektive, kurze, unpersönliche Beschreibung eintragen kann.
Mit dieser neuen Funktion ändern wir nicht die Idee des Tourenberichtes, der den Erfolg von hikr.org gemacht hat.

Berglurch hat gesagt: super sache...
Gesendet am 2. November 2009 um 12:44
... auch wenn sie sehr viel arbeit bringt ;-)

MaeNi hat gesagt: Damit..
Gesendet am 2. November 2009 um 12:40
...würde hikr.org doch ein grosses Stück der Individualität verlieren, die für diese Page kennzeichnend ist. Und das wäre ziemlich schade, zumal heute jeder hikr in einer eigenen Art und Weise seiner Berichte verfassen und die dazu gehörenden Fotos ins Netz stellen kann und damit zur Vielfalt auf hikr.org beiträgt.
Ausserdem würden die Referenzberichte, die laufend ergänzt würden, doch ziemlich unübersichtlich. Wer also ein reines Nachschlagewerk möchte, dem sei dann vielleicht eher ein Tourenführer des SAC empfohlen...oder natürlich die neue Routenfunktion, die seit kurzem aufgeschaltet ist.

Wir schätzen dies auf jeden Fall sehr, dass wir hier auf hikr unsere eigenen Berichte in unserem Stil veröffentlichen können, ohne den Aufwand einer eigenen Homepage zu betreiben. An dieser Stelle wieder mal Danke an Anna und Stani!

Wäre hikr ein reines Nachschlagewerk für Touren aller Art, so würden wir hier vermutlich keine Berichte veröffentlichen.

Gruss
Marcel und Nicole

Fenek hat gesagt: Berichte
Gesendet am 2. November 2009 um 13:52
für mich sind die Berichte wie Tagebücher. Deshalb finde ich die persönlichen Einträge jedes Einzelnen wertvoll.
Hikr ist mehr als ein Nachschlagewerk, die Seite lebt von den Tourenberichten!

felixbavaria hat gesagt: Routenbeschreibung vs. Bericht
Gesendet am 2. November 2009 um 15:17
Nachdem es ja jetzt die Routen gibt, sehe ich keine Veranlassung für die von hitsch vorgeschlagene Funktion.

Nach anfänglicher Skepsis finde ich das Routen-Feature mittlerweile sehr gut. Dadurch kann man "hard facts", die sehr trocken zu lesen sind, aber sich z.B. gut zum Ausdrucken und Mitnehmen eignen, von Erlebnisberichten trennen, die eher der Unterhaltung und als Anregung für neue Touren dienen.

Pfaelzer hat gesagt: Auf den Spuren von...
Gesendet am 2. November 2009 um 17:20
Einen solchen Bericht habe ich gestern ja selbst geschrieben und würde mich da angesprochen fühlen. Aber es war halt wirklich so, dass wir den erwähnten Bericht als Referenz genommen haben, nach ausführlichem Studium mehrerer Erlebnisberichte, und ich möchte keinen einzelnen missen.
Die Frage ob man dann selbst noch einen Bericht schreiben will, die sollte dann jeder für sich selbst beantworten und wenn man das gerne tut, dann soll man es auch unbedingt machen.
Ich lese auch immer die Berichte von Orten wo ich selbst schon war, und wenn mehrere Hikrs zusammen eine Tour gemacht haben, dann lese ich mit Freude die Berichte von allen, ja ich warte manchmal sogar ungeduldig darauf :-)

Wie schon Fenek geschrieben hat: Die persönlichen Einträge jedes Einzelnen sind wertvoll.

Viele Grüsse,
Wolfgang

Hitsch hat gesagt:
Gesendet am 2. November 2009 um 22:11
Holla Hikr's

Ich sehe ich habe die Idee der Seite ein wenig verkannt. zudem begreife ich langsam was die routen-funktion genau ist, daher ist mein vorschlag wirklich überflüssig geworden.

@ wolfgang aka pfaelzer: stimmt schon was du sagst. ich lese die einzelnen berichte eigentlich auch mit genuss, das würde mit meinem vorschlag wegfallen.

aber wie eine Karrikatur zur auflösung der SU schön zeigt: Dort ist Karl Marx mit den händen in den Taschen zu sehen, und dieser sagt dann : " Sorry jungs, war halt nur so ne idee!"

Eure Argumente leuchten ein, daher ist eine weiter diskussion aus meiner sicht überflüssig.

Gruss Christian (Hitsch)


Kommentar hinzufügen»