Bergschuh gesucht!


Publiziert von Hitsch, 28. August 2009 um 18:11. Diese Seite wurde 1358 mal angezeigt.

Holla Hikr

Ich habe folgendes Problem. Zur Zeit besitze ich einen Scarpa Summit Lite. Gewiss ein guter Schuh, keine Frage, doch er drückt wo er nur kann. (War beim ausgiebigen Anprobieren nicht so!)

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Schuh. Bin da mal in ein paar Geschäfte gegangen, um mal die Alternativen anzuschauen.

So nach kurzem Anprobieren habe ich bis jetzt drei Schuhe gefunden, die ich aktzeptabel finde, jedoch keines der Modelle hat mich aus dem Häuschen gehauen.

1. Scarpa Jorasses GTX
Dieser Schuh gefällt mir eigentlich sehr gut, vorallem durch seine schmale Form. Manko meiner Meinung nach ist der weiche Schaft (befürchte ein wenig das einknicken beim Queren von steilen Hängen)

2. LaSportiva Nepal Extreme Evo (glaube ich, ein Evo auf jedenfall)
Auch dieser Schuh ist ganz angenehm zu tragen. Allerdings nur mit der Zusatzlasche. Und genau dieser Punkt macht mir Sorgen. Ohne die Lasche ist der Schuh 10x zu breit.

3. HanWag Omega
Die Ferse hebt sich beim Laufen einen Finger breit. Kann aber durch eine konische Einlage aufgehoben werden.


Ich wollte euch fragen welche Erfahrungen ihr ev. mit einem dieser Schuhe gemacht habe (oder davon gehört habt). Auch Vorschläge für Alternativen sind Wilkommen.

Zu mir: Zur Zeit bin ich nur "Alpinwanderisch" unterwegs, dies bis max T5. Daher bräuchte ich noch keinen Steigeisenfesten Schuh. Allerdings habe ich grosses Interesse an Hochtouren, (suche allerdings noch einen Lehrmeister). Daher möchte ich einen steigeisenfesten (notfalls auch bedingt) kaufen, nicht, dass ich nächstes Jahr wieder einen neuen Schuh kaufen darf.

Cheeers and so long Hitsch




Kommentare (10)


Kommentar hinzufügen

Sesée hat gesagt: Schuh?
Gesendet am 28. August 2009 um 21:44
Hallo Hitsch

Das Schuh ist bei mir ein Thema für sich. Ich habe ziemliche Problemfüsse. Der einzige Rat, den ich Dir geben kann ist. Ausprobieren und testen.

Ich habe selber LaSportiva Nepal Extreme Evo, den ich auch für Hochtouren verwende. Aber für mich ist der mit dem Thinsulatefutter viel zu heiss. Ein sehr bequemer stabiler Bergschuh aber zu warm. Wenn Du gleich auf dem Gletscher anfängst zu laufen, ist er ok. Aber sonst viel zu warm. Der Sportiva ist eher breit geschnitten also nichts für schmale Füsse.

Die anderen aufgeführten Schuhe kenne ich nur vom hören sagen. Mein Tipp:
Schau Dir doch noch den Lowa an.
Z. Bsp. Lowa Cevedale (bedingt steigeisenfest) sehr stabil und doch leicht. Für mich ein guter Schuh!
Von Lowa gibts noch die festere Variante, die dann voll steigeisenfest ist. Würde ich sicher einmal anschauen.
Was sicher auch eine gute Variante ist: Scarpa Cerro Torre (voll steigeisenfest) ist etwas schwer, aber dafür mit Ledefutter. Also auf den schwöre ich.

Aber letztendlich musst Du einen Schuh kaufen, der Deinem Fuss entspricht. Denn es gibt nichts ärgerlicheres als Schuh, die drücken.
In welcher Region bist Du zu Hause? Sonst hätte ich Dir einen Tipp, wo Du den Schuh kaufen könntest.

Hoffe Dir damit geholfen zu haben

Gruess

Sesée

whannes hat gesagt:
Gesendet am 28. August 2009 um 23:20
Ich will nicht unbedingt Werbung machen, aber wenn du bei Bächli Sport einen Schuh kaufst, kannst du diesen innerhalb von glaub 2-3 Wochen gebraucht aber gereinigt zurückgeben und erhälst 85% des Kaufpreises erstattet. Das ist, denke ich, bei Schuhen durchwegs noch eine praktische Sicherheit.

Henrik Pro hat gesagt: Kann ich bestätigen! Unbedingt
Gesendet am 3. September 2009 um 16:35
nutzen...

Hitsch hat gesagt:
Gesendet am 29. August 2009 um 05:15
@sessee: Gründen wir einen Klub der Problemfüsse? nein, Lowa suche ich noch. Ich gehe zur Zeit mit einem Lowa Wanderschuh on Tour, und bin begeistert von dem Schuh. Aber in der Region Chur, habe ich bis jetzt noch niemand gefunden der die Lowaschuhe vertreibt, so dass ich sie zumindest mal anprobieren kann. Vieleicht lasse ich einen kommen, dass ich ihn anprobieren kann (vorschlag von Lowa: Sehr nette Leute übrigens)

@ whannes: im bächlisport wollte ich auch mal schauen gehen. Da ich evt. im Herbst eh in Zürich bin, schadets nicht mal vorbei zu guggen.

Sputnik Pro hat gesagt: Scarpa Jorasses GTX
Gesendet am 29. August 2009 um 06:36
Salü,

Habe dan Scarpa seit zorka einam Jahr und bin zufrieden. Auch in wildem wie steile Geröllhalden oder typisches steiles Grasvoralpengelände Gelände bietet er festen Halt. Für das Klettern im Fels und Gehen mit Steigeisen ist er dank seiner Leichtigkeit sehr gut und griffig. Kurzum ich bin zufrieden mit dem Schuh.

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 29. August 2009 um 20:14
Für echte Problemfüsse ist Geiger in Frittlingen D (nahe Rottweil) eine Alternative. Dieser Schuhmacher alter Tradition fertigt die Schuhe halb auf Mass an. Dadurch sind sie nicht wesentlich teurer als Bergschuhe von der Stange. Eine gute Sache! Bestellung ist auch per Post möglich, besser ist es aber, wenn man vorbei gehen kann. Inzwischen muss man allerdings rund 6 Monate Wartefrist einrechnen, bis man seine Schuhe erhält.

Im übrigen hat aurora seit letzter Saison einen Lowa-Schuh für Hochtouren und ist sehr zufrieden damit. Es gibt da offenbar ein Modell mit Lederfutter (meistens gibt's ja nur noch Goretex). Auch sie hatte die Schuhe bestellt über den örtlichen Sportfachhändler.

Gruess, zaza

Linard03 Pro hat gesagt: Scarpa Summit Lite
Gesendet am 2. September 2009 um 08:05
genau diesen Schuh trage ich seit einigen Jahren auf meinen Berg- bzw. Hochtouren - und bin äusserst zufrieden damit! Keine Druckstellen und keine Blatern; trotz Problemfüssen (willkommen im Klub ...).
Erstklassige Beratung im "Bergsport Sesvenna, Scuol", mehrtägiges Probetragen (als Feriengast!) und anschliessender Schuh-Anpassung beim Schuhmacher in Samedan ...

Gruss, Linard03

Anna hat gesagt: RE:Scarpa Summit Lite
Gesendet am 2. September 2009 um 12:29
>Erstklassige Beratung im "Bergsport Sesvenna, Scuol"

Wir auch kaufen die Schuhe (und nicht nur) im "Bergsport Sesvenna, Scuol", bekannt auch als "Butia da l'Alpinist". Es gibt immer gute Rabatte und die Besitzerin sehr nett ist.

>und anschliessender Schuh-Anpassung beim Schuhmacher in Samedan ...

Genau. Ein Vorteil bei kaufen Sportiva oder Scarpa ist dass man immer einfach diese Schuhe bei "New Rada" in Samedan reparieren oder anpassen kann. Stani hat ein Paar Sportiva seit 2003, wir haben sie dieses Jahr im Samedan gesohlt für CHF 120.-. Sie sind wieder wie neue.

Gruss, Anna

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:Scarpa Summit Lite
Gesendet am 2. September 2009 um 12:30
im "Bergsport Sesvenna, Scuol" haben wir während unserer diesjährigen Sommerferien auch sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bulbiferum

Fenek hat gesagt: Hanwag Omega
Gesendet am 2. September 2009 um 21:07
ich trage seit 2 Jahren den Hanwag Omega und bin damit sehr zufrieden. Er ist etwas breiter als der Scarpa, darum habe ich aber auch nie kalte Füsse. Zudem gefällt mir seine rote Farbe :-)

Grüsse
Fenek


Kommentar hinzufügen»