Wasserfälle Übersicht Baselland


Published by Alpenner, 2 May 2019, 14h10. This page has been displayed 326 times.

Liebe Nordwestschweizer Hikr

Analog zu meinem "Projekt Übersichtskarte Ruinen etc." würde ich auch gerne eine Übersichtskarte mit Naturschönheiten erstellen. Der Einfachheit halber fange ich mit Wasserfällen an, von denen kenne ich gar nicht so viele. Literatur oder Onlineinfos zum Thema habe ich nur sehr wenige über die immergleichen Fälle gefunden.

Kennt jemand einen "nenneswerten" Wasserfall in BL der nicht schon auf der Karte unten verzeichnet ist? Was genau "nenneswert" hier heissen soll weiss ich auch noch nicht genau, eine gewisse Fallhöhe und/oder eine besonders malerische Lage sollte es schon sein.

Ich mach jetzt mal nur BL, wenn jemand ein unbekanntes Kleinod im Schwarzbubenland kennt (da gibts ja schon recht tiefe Fälle) kann ich das aber auch schon mal vormerken.

Vielen Dank
Lutz

https://s.geo.admin.ch/81a3b69bed



Comments (13)


Post a comment

Sent 2 May 2019, 14h22
Eigenbachfall



Viele Infos zu Naturschönheiten findest du beim Projekt regionatur.ch

Alpenner says: RE:
Sent 2 May 2019, 14h44
Wow, super danke, genau so was suche ich, bin schon oft im Pelzmühletal bei den Felsen gewesen, aber den hab ich immer übersehen.

Kopfsalat Pro says: RE:
Sent 2 May 2019, 14h49
Ist auch eher schwer zugänglich (T3).

Alpenner says: RE:
Sent 2 May 2019, 15h05
Muss trotzdem besucht werden, (solange nicht zu exponiert)... sieht aus als müsste man sich einfach ein paar hundert Meter durch so 40% Waldhang kämpfen? Auf den älteren Ausgaben der "1:25K" Landeskarte ist führt der Weg, der auf deinem Kartenausschnitt oben etwas westlich des Wasserfalls endet, interessanterweise weiter bis ins Seetal runter (durch die Lücke zwischen den Felsen etwas weiter westlich)

Kopfsalat Pro says: RE:
Sent 2 May 2019, 16h26
Dort gibts einige Pfade, die nicht (mehr) auf der Landkarte eingezeichnet sind. War gerade letzte Woche wieder Mal dort. Bericht auf hikr.

PS: Wo finden wir denn Deine Berichte?

Alpenner says: RE:
Sent 2 May 2019, 16h40
Ich wollte schon immer Mal einen schreiben, aber irgendwie habe ich das Gefühl alles ist schon drei Mal beschrieben und bietet kaum Mehrnutzen für andere. Gestern habe ich eine lange "Wanderung" im stadtnahen Raum zwischen Allschwil, Neuwiller und Oberwil gemacht, aber da schäme ich mich fast einen Bericht zu verfassen... (einzig "bemerkenswertes": ich habe mit grossem Staunen festgestellt dass beim Mülibach jetzt eine Absurd grosse Staumauer steht). Letzte Woche habe ich eine schöne Tour Bubendorf-Wildenstein-Somattfall-Ruine Gutenfels-Chastelenflue-Ruine Rifenstein-Reigolsdwil gemacht, da ist alles für sich auch schon beschrieben aber eben nicht in dieser Route, vielleicht als Debut...

Kopfsalat Pro says: RE:
Sent 2 May 2019, 17h49
Muss ja nicht viel drin stehen. Ein paar tolle Fotos reichen auch. Hikr-Berichte sind für mich der beste Weg, um all die Kleinode zu entdecken, die in keinem Wanderführer drin stehen.

silberhorn Pro says: RE: regionalnatur
Sent 2 May 2019, 14h55
TOPP :-)

Dankeschön!

silberhorn Pro says: Mühlibach
Sent 2 May 2019, 23h56
… Das Hochwasserrückhaltebecken "Isigs Brüggli" entleert sich nach Nachlassen der Niederschläge selbständig.

Alpenner says: RE: Mühlibach
Sent 4 May 2019, 10h42
Ein Hündelerin aufm Damm hat mir den Dorfklatsch zum Thema weitergegeben:Anscheinend wurden Kredite für zwei Dämme (auch einen beim Lützelbach) gesprochen, aber das lokale Gewerbe hat alles in dem einen verbaut, daher ist er so überdimensioniert... noch nie sei das "Rückhaltebecken" mehr als 10 cm geflutet gewesen...

silberhorn Pro says: RE: Mühlibach
Sent 4 May 2019, 11h35
Wie du korrekt schriebst Mülibach.

Vor Jahren als ich am Mülibach entlang schlenderte war er ein Bächlein. Deshalb irritierte mich Deine Meldung. Als neugierige Frau machte ich mich gestern auf die Recherche.

Der Dorfklatsch der Hündelerin stimmt bis auf die Wasserhöhe des Rückhaltebeckens. Laut Basel Landschaft, Bau- und Umweltdirektion war der Pegel bei der Einweihung 4m hoch.

Weil das Hochwasserrückhaltebecken am Lützelbach nicht gebaut werden könnte überschwemmte dieser im Juni 2018 Allschwil.
Nun sind sie am Planen des Rückhaltebeckens für den Lützelbach.

Im ganzen sind drei Becken geplant. Kurz erwähnt wird der Bachgraben mit einbezogen.

Alpenner says: RE: Mühlibach
Sent 4 May 2019, 19h51
4 Meter... da haben sie Neuwiller geopfert um ein paar Keller in Allschwil zu retten :)

silberhorn Pro says: RE: Mühlibach
Sent 5 May 2019, 10h15
Dazu, warum auch immer, nichts gesehen.

Viele Bilder und eine Bauplangrafik des Mülibachs gesehen bei Google Suche "mülibach allschwil". Überschwemmungen sind immer mehr oder weniger tragisch. Mir scheint jedoch das Rückhaltebecken überdimensioniert.

Gesehen Google mülibach allschwil Überschwemmungsfotos.


Post a comment»