Was gehört auf Hikr?


Publiziert von mong, 2. Februar 2019 um 11:57. Diese Seite wurde 2920 mal angezeigt.

Guten Tag

In letzter Zeit habe ich zu bestimmten Blogs den Vorwurf gehört: "Das gehört nicht auf Hikr."

Meine Frage an euch: Was gehört auf Hikr und was nicht?

Und falls jetzt der Vorwurf kommt,
dieser Blog gehöre nicht auf Hikr,
dann werde ich ihn in ein paar Tagen (oder so) wieder löschen. 

Ich habe mit Löschen kein Problem ;-)



Kommentare (73)


Kommentar hinzufügen

83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:07
>Meine Frage an euch: Was gehört auf Hikr und was nicht?
>
>Und falls jetzt der Vorwurf kommt,
>dieser Blog gehöre nicht auf Hikr,
>dann werde ich ihn in ein paar Tagen (oder so) wieder löschen.

Sehr nett geschrieben, mong ;-) . Ich denke, auf HIKR ist für sehr viel Platz, was irgendwie mit den Nutzungsbedingungen vereinbar ist. Sobald man aber die Mit-HIKR durch immer wieder dieselben Ich-bezogenen Diskussionen an den Rand der Verzweiflung treibt und diese das auch wiederholt kundtun, sollte Schluss sein. Nicht weil es vielleicht gegen irgendwelche Regeln verstößt, sondern weil es sich halt gehört. Soweit meine Meinung.

Und wenn dir mein Post nicht passt - ich habe mit Löschen auch kein Problem ;-) .

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:16
Danke für deinen Kommentar.

Ich kann dich "beruhigen" ;-)
Das mit dem Löschen war nur auf meine eigenen Berichte,
Blogs und Kommentare bezogen.

83_Stefan hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:19
>Das mit dem Löschen war nur auf meine eigenen Berichte,
>Blogs und Kommentare bezogen.

Ich weiß - schließlich schätze ich deinen guten Umgang mit Andersdenkenden und dass du ihnen trotz anderer Meinung immer die Hand reichst. Viele Grüße!

Gesendet am 2. Februar 2019 um 14:12
Dieser Aussage möchte ich mal anschließen!

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 17:11
@Stefan @Ötzi
Danke für die Blumen ;-)

chaeppi Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:23
Was Ötzi zwei hier auf Hikr in letzter Zeit mit seinen Blogs veranstaltet übersteigt meine Toleranzgrenze und hat auf Hikr nichts zu suchen. Kommentare die ihm nicht in den Kram passen löscht er postwendend.

Ich wiederhohle deshalb hier wo er nicht löschen kann:

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich durch einen Mangel an Empathie, Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und gesteigertes Verlangen nach Anerkennung aus.

Das trifft meiner Meinung nach in seinem Fall eindeutig zu.

Alpenorni Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:29
Er löscht auch gerne ganze Threads, wie z.B. vorgestern geschehen.

Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:33
Man hat mir vorgeworfen, ich würde die hikrs nerven, weshalb ich sie schlussendlich löschte!


mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:17
Hallo Chaeppi, schön von dir zu hören! Super!

Aber Ötzi hat doch immerhin fast 500 Tourenberichte hochgeladen.
Da muss sehr viel Energie dahinter sein.

Jetzt sind ihm in seinen Blogs halt mal seine Pferde mit ihm durchgegangen. Und er sagt ja von sich selber, er sei ein Aussenseiter. Das hat er jetzt in seinen Blogs bewiesen ;-)

Aber meine Frage war eigentlich allgemeiner gemeint, nicht auf eine bestimmte Person bezogen:

Nur ein Beispiel: Gehört es auf Hikr, über seine privaten Verhältnisse, zum Beispiel finanzieller Art (oder was auch immer) zu schreiben? Ich denke, ja. Warum? Weil jene privaten Bedingungen, die nicht direkt mit einer Wegbeschreibung etwas zu tun haben, sehr wohl die Art und Weise, wie man eine Tour oder die Natur erlebt, beeinflussen.

Leute mit einem Auto sind zum Beispiel viel freier in der Auswahl ihrer Touren als Leute, die nur mit dem öV unterwegs sind. Das färbt auch auf das Bergerlebnis ab: Weniger Stress, weil man nicht ständig auf die letzte öV-Verbindung angewiesen ist.


chaeppi Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:25
Mit 500 Tourenberichten hat das ganze nichts zu tun. Das Problem ist dass er sehr viele User nervt und dass seine persönlichen Probleme nicht jedermann interessieren. Mit seinen Threads schadet er meiner Meinung nach dem Ansehen von Hikr.

Übrigens hat er hier schon vor etlichen Monaten versprochen sich von Hikr zu verabschieden. Leider ist das Gegenteil eingetroffen. :-((

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:30
Also, dass er mit seiner paar Blogs innerhalb einer sehr begrenzten Zeit dem Ansehen von Hikr schadet, halte ich für ausgeschlossen. 99% der Hikr-Mitglieder sind seriöse und besonnene Leute. Ein bunter Hund von Zeit zu Zeit hat da keinen Einfluss.

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:42
Ich glaube eher, dass es vielen Hikers (was die Website betrifft, nicht das Wandern und schon gar nicht das Leben an sich), ab und zu einfach langweilig wird (mir auch). Darum das dutzendfache Echo auf seine Blogs.

„Nichts ist schwerer zu ertragen,
als eine Reihe von guten Tagen“,
sagte schon Goethe. ;-)

Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:53
Immer muss ein Sündenbock her! In Deutschland hatte das vor Jahrzehnten fatale Folgen!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 18:21

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 19:50
Habe deinen Link gelesen.
Interessant ist auch Chameus' Zusatz:
"Im Falle eines Hitler- und/oder Nazivergleichs in elektronisch basierten Diskussionen findet auch immer eine Diskussion über Godwins Gesetz statt." ;-)

Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:03
Meine Feststellung ist kein Nazi-Vergleich, sondern ein Hinweis auf eine vergangene Zeit!

Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:07
Die negative Eigenschaft von Menschen, andere Menschen oder ganze Gruppen zum Sündenbock zu machen, besteht natürlich auch noch nach dem verlorenen Krieg! Die Lernfähigkeit der Menschen hat leider Grenzen!

evil_horst hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 21:01
Mich interessiert jetzt auch ned alles, was auf Hikr so gepostet wird... Aber ich halte mich auch ned unbedingt für den Maßstab, was legitim ist und was ned...

Ich hab sicher auch zum einen oder anderen Beitrag meine Meinung... Aber weder zwingt mich jemand des zu lesen, noch dazu diese meine Meinung zu äußern... Es san oiwei zwoa Seiten...

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 21:29
"Es san oiwei zwoa Seiten..."

Wos isn dos für ini schööni Sprooch? ;-)


jagawirtha hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 01:50
Servus Horst,

da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen.

VG
Gerhard

Gelöschter Kommentar

Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:40
Hier kann man wie auch anderswo im Internet beobachen, wie sich Leute im Schutz der Anonymität an anderen auslassen, Aggress ablassen, der in ihrer Persönlichkeit begründet liegt oder aufgrund ihrer Lebensumstände entstanden ist.


Gesendet am 2. Februar 2019 um 19:40
Die bekanntesten Vertreter mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung sind Trump, Putin u. Erdogan, die in der Lage sind, mit ihrer Machtfülle nicht nur ihrem Land, sondern der ganzen Welt erheblichen Schaden zuzufügen!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 09:56
Wer kennt schon Putin oder Erdowan wirklich? Ötzi hingegen, den kennt mittlerweile jeder auf hikr. Das ist doch mal was. Endlich im Scheinwerferlicht. Und fügt dabei nur einen kleinen, unwichtigen Website keinen Schaden zu, der ein wenig Zeit und Vergessen nicht beheben würden. Genau das richtige für einen verregneten Sonntag.

WoPo1961 Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:36
Je mehr Kommentare dieser User auf seine Threads bekommt, um so wichtiger fühlt er sich... und umso mehr Kommentare gibt er von sich. Nichtbeachtung wäre meiner Meinung ein geeignetes Mittel um wieder ein wenig Ruhe zu bekommen. Ich hoffe, ihr nehmt ihn nicht ernst...das hat er nämlich am wenigsten verdient!

83_Stefan hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 12:40
Hallo Schweizhutträger WoPo1961, weise Worte! Das wollte ich auch so machen, aber irgendwann habe ich mich so geärgert, dass ich um einen Kommentar nicht herumgekommen bin. Trotz meines leider unermüdlich fortschreitenden Alters hat mich wohl hier nochmal die "jugendliche Hitze" erwischt ;-) . Aber wie du völlig richtig sagst: "don't feed the troll"!

WoPo1961 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:05
Ach, fortschreitende Alter werden überbewertet, findet der Mc Käp aus Flachlandhausen. Nicht nur deshalb kann er umso mehr aufkommende jugendliche Hitze verstehen!! Und dann muss raus, was ansonsten für noch mehr Ärger innerlich sorgt!! Von daher: Alles gut (und richtig gemacht!!)

Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:17
...Ernst nehmen ...Joke des Tages :-)

Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:43
Menschen, die sich provoziert fühlen, sollten erst einmal einen Grund dafür in ihrer eigenen Psyche suchen u. nicht etwas nach außen projezieren!

Alpenorni Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:16
So. Jetzt ist erstmal wieder Ruhe im Karton. Thread gelöscht. Fortsetzung folgt...


Yeti69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:21
...er hat in einem seiner Kommentare weise Worte geschrieben: er will ein Buch schreiben/veröffentlichen und hat jetzt keine zeit mehr für Hikr

83_Stefan hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 13:26
>...er hat in einem seiner Kommentare weise Worte geschrieben: er will ein Buch schreiben/veröffentlichen und hat jetzt keine zeit mehr für Hikr

Diese Gunst des Schicksals glaube ich erst, wenn es sich wirklich bewahrheitet ;-) !

detlefpalm Pro hat gesagt: Lust auf Wahnsinn
Gesendet am 2. Februar 2019 um 14:28
Ich verstehe die Aufregung nicht. Man bekommt den Eindruck dass alle Kommentatoren (die auf Ötzi kommentieren) geradezu zwanghaft alle Kommentare lesen müssen. Wer zwingt Euch? Habt ihr Lust auf Wahnsinn? Gerade wenn ihr Ötzi's Fragen so schrecklich findet, warum klickt ihr ihn immer wieder an? Ich klicke auch - und es trägt zu meiner Erbauung und - ja - auch geistigen Regsamkeit an, selbst wenn ich auch manche seiner Ausführungen seltsam finde.

Nicht der Aussenseiter hat ein Problem (vielleicht auch der oder die, aber das geht mich nichts an), sondern die die sich an Aussenseitern stören.

Und um auf Mong's Frage zurückzukommen: Ich denke etwas mehr breitgefächerte Kommentare - abseits strikter und in der Regel todeslangweilen Routenbeschreibungen, oder was jemand zum Frühstück gegessen hat, oder dass ein Bähnli Verspätung hatte - täte Hikr recht gut!

Best, Detlef


georgb Pro hat gesagt: Bravo Detlef
Gesendet am 2. Februar 2019 um 16:07
>Nicht der Aussenseiter hat ein Problem (vielleicht auch der oder die, aber das geht mich nichts an), sondern die die sich an Aussenseitern stören.

So sehe ich das auch! So ganz nebenbei werden die threads meiner Meinung nach sowieso überbewertet. Als würde die ganze Welt nur noch bei Hikr threads lesen. Eher sind die Leser auf der Suche nach außergewöhnlichen Touren, guten Fotos und originellen Berichten. Dazu trägt der o.g. zum Teil sicher bei.

orome hat gesagt: RE:Bravo Detlef
Gesendet am 2. Februar 2019 um 16:50
Eben, einfach nicht lesen. Jemand der jeden Satz mit Ich anfängt, sich ständig als Opfer stilisiert und sich offensichtlich noch für den GRÖBAZ hält, den kann ich einfach nicht ernst nehmen. Seine Realität scheint aber dermaßen von der meinen entkoppelt zu sein, dass jede Diskussion sinnlos ist. Auch gut gemeinte Kommentare werden da ständig ad absurdum geführt ...
Soll er halt die Touren machen, die er für weltbewegend hält, die aber trotzdem scheinbar niemanden interessieren und sich für das größte Konditionswunder vor dem Herrn halten.
Mein Leben ist eh sinnlos, ich bin angepasst, arbeite, zahle Steuern und überhaupt, deshalb schaue ich jetzt Fußball und trink ein Bier, für mich ists eh schon zu spätt, was weiß ich schon von der Abenteuerwelt!

Winterbaer Pro hat gesagt: RE: Was gehört auf Hikr und was nicht?
Gesendet am 2. Februar 2019 um 17:48
> Ich denke etwas mehr breitgefächerte Kommentare - abseits strikter und in der Regel todeslangweilen Routenbeschreibungen, oder was jemand zum Frühstück gegessen hat, oder dass ein Bähnli Verspätung hatte - täte Hikr recht gut!

Ich weiß jetzt nicht so recht, was das bedeuten soll?

Mein Gefühl ist es – und ganz sicher sind andere anderer Meinung – dass Hikr. zum Glück kein Facebook, Instagram oder Twitter ist, auf dem jeder private „Pfurz“ ganz ohne Hemmungen in die Welt hinaus geschrien wird.

„Hikr.org ist eine non-profit Website, auf der die Benutzer Berichte ihrer Exkursionen publizieren.“ steht auf der Hikr.-Startseite.
Ich meine, auf Hikr. kann und soll jeder in seinen Tourenbeschreibungen auch seine Empfindungen und persönlichen Eindrücke auf der Tour hinzufügen dürfen. Was ich für mich gar nicht mag, ist, mein ganzes Familienleben mit fetten Selfies, Namen der Kinder, Onkel und Tanten und Leistungen zur „Schau“ zu stellen, obwohl es natürlich nicht verboten ist! Ebenso fände ich es für mich sehr peinlich, öffentlich über meine Wehwehchen zu schreiben, am Ende noch meine Röntgen- oder MRT-Bilder in die Bildergalerie aufzunehmen. Aber da ist wohl die Hemmschwelle bei jedem anders.

Für wirklich private Mitteilungen an andere haben uns die Admins die privaten Nachrichten geschenkt.

In Threads finde ich das alles nochmal eine Stufe heikler. Mit einem Thread möchte ich der Allgemeinheit etwas mitteilen oder ein öffentliches Problem diskutieren. In Threads finde ich, sollten die Hemmungen, wiederholt sein vollstes Privatleben mit seinen persönlichsten Problemen auszubreiten, noch etwas höher sein. Ebenso finde ich es peinlich und nervig, einen Rattenschwanz an Threads nur für seine ganz persönlichen Anliegen aufzumachen, die gar nichts mehr mit den Tourenberichten zu tun haben. Außenseiter hin oder her, in deren eigenen Berichten auf ihrer Hikr.-Homepage stört mich das wenig, denn die muss ich gar nicht lesen. Ein Thread ganz oben rechts auf der Hikr. Startseite fällt immer ins Auge und das ist ja wohl bei der Programmierung der Seite auch die Absicht gewesen!? Ein Thread an dieser Stelle sollte ins Auge springen!
Man kann auch das ignorieren, klar. Man muss auch gar nicht in Hikr. reinschauen wäre wohl der allerbeste Rat an die, die sich darüber beschweren?:-(

Wohlgemerkt, das ist nur mein Empfinden, weil ja der mong oben danach gefragt hat. Ich bin allerdings auch nicht mit dem privaten Exhibitionismus auf Facebook und Co. groß geworden.

georgb Pro hat gesagt: Anpassung
Gesendet am 2. Februar 2019 um 18:14
Es gibt ja sowas wie Selbstregulierung. Wenn jemand die Reaktionen auf seine Veröffentlichungen liest, wird er reagieren. Auch Kai ist ja ein intelligenter vernunftbegabter Mensch und wird sich irgendwann Gedanken machen. Jeder von uns hat gelernt, mit den "Regeln" von Hikr umzugehen, sich anzupassen oder hat sich zurückgezogen!? Aber es gibt eben Rebellen und Abenteurer, die suchen die Konfrontation. Wer darauf anspringt, dem sag ich nur "Eat it!" ;-)

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Anpassung
Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:10
Ich habe um Hilfe gebeten. Wenn mir niemand helfen kann oder will, ist das ja O:K., aber man muss ja nicht das Ganze ins Gegenteil verkehren u. versuchen, mir zu schaden!

mong Pro hat gesagt: RE:Anpassung
Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:25
Finde ich auch. Und die Community, auf der du deine Fragen gestellt hast, heisst immerhin "Hikr helfen Hikr". Also war das der richtige Ort für deine Fragen.

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Anpassung
Gesendet am 2. Februar 2019 um 21:33
> Ich habe um Hilfe gebeten. Wenn mir niemand helfen kann oder will, ist das ja O:K., aber man muss ja nicht das Ganze ins Gegenteil verkehren u. versuchen, mir zu schaden!

Ich hatte Dir auf dem anderen Thread einen Vorschlag gemacht, der Dir helfen sollte und Du hast ihn sofort weggelöscht!

Sputnik oben:
> Es nervt immer wieder, wenn ich gelöschte Kommentare sehe, das ist einfach nur feige.
Ich finde die Löscherei auch sehr lästig, weil kein anderer eine Diskussion später nachverfolgen kann. Kommentare von anderen zu löschen, finde ich aber richtig schlimm. Wenn ich einen Thread aufmache, muss ich auch mit Kommentaren rechnen, die mir nicht gefallen. Ich wiederhole mich:-(.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE: Was gehört auf Hikr und was nicht?
Gesendet am 2. Februar 2019 um 19:51
Ich hab oben rechts noch nie einen Hinweis auf einen Thread gesehen!

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Februar 2019 um 16:59
Heureka! Ich habe die Antwort gefunden!

"Auf Hikr gehört alles, was die Admin nicht löscht."

georgb Pro hat gesagt: Na also,
Gesendet am 2. Februar 2019 um 17:02
damit muss der thread aber hoffentlich nicht zwangsläufig beendet sein!?

mong Pro hat gesagt: RE:Na also,
Gesendet am 2. Februar 2019 um 17:07
Nei nei, es ist ja nur MEINE Antwort. Und sowieso, es gibt keine endgültigen Antworten. Denn wenn es endgültige Antworten gäbe, dann......so, jetzt höre ich aber auf, sonst komme ich wieder ins Grübeln ;-)

Sputnik Pro hat gesagt: EINFACH LOGISCH ÜBERLGEN, DANN SCHREIBEN...
Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:25
Meine Meinung:

Punkt 1:
Meiner Meinung gehört alles was wit Bergen, Wandern, ja sogar Fahradfahren in der Natur oder "Bergbeizli" zu tun hat auf HIKR. Niemand soll sich dabei eingeschränkt fühlen oder andere tadeln wenn nicht sehr weit vom Thema entfernt etwas geschrieben wird.

Punkt 2:
Beleidigungen gehören nicht hierher. Allerdings sehe ich das nicht grösseres Problem, da die Seite sich selbst regelt und Ausfälligkeiten eines einzigen Users schnell kritisch.kommentiert werden.

Punkt 3:
Wer zu seinen Aussage steht, der löscht niemals einen Kommentar. Es nervt immer wieder, wenn ich gelöschte Kommentare sehe, das ist einfach nur feige. Ein stolzer Mensch steht zu seinem Wort oder Text!

rihu Pro hat gesagt: RE:EINFACH LOGISCH ÜBERLGEN, DANN SCHREIBEN...
Gesendet am 6. Februar 2019 um 18:19
Salü Sputnik
gut geschrieben! HIKR hat etwas mit "hiking" zu tun. Und wenn nichts davon in einem Bericht zu finden ist, gehört dieser Bericht eigentlich nicht auf diese Seite.

Gruss, Richard

mong Pro hat gesagt: RE:EINFACH LOGISCH ÜBERLGEN, DANN SCHREIBEN...
Gesendet am 6. Februar 2019 um 18:49
Hoi zämä
Also, mit dem Löschen bin ich nicht ganz einverstanden. Wenn ich zum Beispiel einen Kommentar geschrieben habe, und jemand hat bereits darauf geantwortet, dann lösche ich meinen Kommentar nicht mehr.

Aber wenn ich einen Kommentar geschrieben habe, ohne dass bereits darauf geantwortet wurde, und ich mir ein paar Stunden später an den Kopf lange und denke, was habe ich mir dabei nur überlegt, mein Kommentar ist ja total daneben, dann lösche ich ihn wieder. Für meine Berichte gilt das ebenfalls.

MunggaLoch hat gesagt: RE:EINFACH LOGISCH ÜBERLGEN, DANN SCHREIBEN...
Gesendet am 8. Februar 2019 um 10:22
Jein... Streng genommen ist z.B. Skitouren auch nicht "hiking" ;-)
Aber Sputnik Meinung teile ich hier.

rihu Pro hat gesagt: RE:EINFACH LOGISCH ÜBERLGEN, DANN SCHREIBEN...
Gesendet am 19. Februar 2019 um 17:02
Salü MunggaLoch
Selbsverständlich gehören auch Skitouren zu HIKR. Du bewegst Dich ja aus eigener Muskelkraft in der freien Natur. So müssen auch Velotouren (ohne Motor) eigentlich dazugehören. Was meiner Meinung nach nicht geht, das sind ÖV-Touren mit Fressgelagen ohne wenigstens ein halbes Stündchen zu Fuss zu gehen. Vielleicht müsste man "hiking" definieren als Bewegung im Freien aus eigener Kraft.

Gruss, rihu

iuturna hat gesagt: Mein Senf
Gesendet am 2. Februar 2019 um 20:34
Ich habe die Diskussionen gelesen. Sie stören mich in keinster Weise.
Wenn mir etwas nicht gefällt, dann höre ich auf zu lesen.
Ich kann sogar mein Smartphone oder meinen PC ausschalten und was anderes machen.
Ja, dazu bin ich fähig!

Bergrebell bezeichnet sich selber als Aussenseiter.

Aussenseiter sind die Spiegelbilder der Etablierten.

Er möchte ein Buch schreiben.
Warum nicht!?

Ich habe keine Ahnung, ob es ihm gelingt und ob es ein gutes Buch wird. Kann leider auch keine Tipps geben.

Ich wünsche ihn viei Erfolg!

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 10:12
Danke iuturna!
Ein odere mehrere Bücher zu schreiben u. auch zu verkaufen, könnte einen Zuverdienst erschließen, um der Altersarmut zu entgehen, über die immer wieder diskutiert wird, aber bisher nichts unternommen wird.

iuturna hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 10:22
Hi Ötzi
Ich habe ein bisschen gegoogelt, was das Bücher Schreiben betrifft.
Wenn du Freude am Schreiben hast, würde ich an deiner Stelle einfach mal damit anfangen, ohne allzu sehr auf Geld zu hoffen.
Wenn du das Schreiben so anpackst wie das Bergsteigen, dann ergeben sich daraus vielleicht neue Perspektiven.

Ob eine Idee realistisch war oder nicht, weiss man immer erst im Nachhinein.

Wünsche dir einen schönen Sonntag!
Viele Grüsse, iuturna

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 13:47
Danke iuturna, wünsch Dir auch einen schönen Sonntag!
Ein Buch mit vielen Fotos u. relativ wenig Text wäre mir am liebsten. Es gibt aber auch Möglichkeiten, seinen Schreibstil zu verbessern.
Übrigens: ich fand zufällig mal einen Restposten des Buches "Deutschland Deine Sünder", das in der einfachen Sprache eines Benachteiligten der Gesellschaft geschrieben war u. das ich sehr bewegend fand!

iuturna hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 14:32

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 12. Februar 2019 um 07:42
Ja, dieses Buch meine ich!

rascr hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 10:28
"aber bisher nichts unternommen wird."

Dann unternimm halt was. Arbeiten und sparen soll helfen.
Transferleistungen und Sozialwohnungen gibt es in Bayern auf Antrag.




iuturna hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 10:47
Hi rascr
Mongs Frage zu Anfang lautete: "Was gehört auf hikr?"

Ich halte mich gerne etwas zurück mit Definitionen.
Was aber meiner Meinung nach NICHT auf hikr gehört, das sind gehässige oder mit abfälligem Unterton versehene Kommentare.
Von denen findet man leider zu viele.

Nur kurz zu "Arbeiten und Sparen":
Ich arbeite 80% und kann nicht sparen.
Kommt halt drauf an, welche Branche.
Das Gute: ich mache dir bei deiner Karriere keine Konkurrenz.

Geniesse den Sonntag!
Viele Grüsse, iuturna

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mein Senf
Gesendet am 3. Februar 2019 um 13:49
In München muss man mehrere Jahre wohnhaft gewesen sein, um eine Sozialwohnung zu erhalten. In Garmisch bekommen alleinstehende Männer unter 60 keine Sozialwohnung.

basodino Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 13:11
Hallo alle zusammen,

ich meine, auf Hikr sollte man frei sein, in dem was man mitzuteilen, zu fragen oder zur Diskussion stellen möchte, so lange es im weitesten Sinne etwas zum Thema Berge beizutragen vermag.

Im Grunde halte ich es so wie WoPo. Uninteressante Threads sollte man einfach ignorieren und sie langsam aus der Themenliste rutschen lassen, statt sich darüber aufzuregen und somit dem Thema oder der Person unnötig viel Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Warum schreibt man einen Kommentar, wenn man weiss, dass der Thread-Eröffner dazu neigt, diesen auch wieder zu löschen? Warum beteiligt man sich an Diskussionen, die sich nur negativ entwickeln können? Menschen sind unterschiedlich und im realen Leben ignorieren wir die Menschen, die uns nicht liegen, doch auch weitestgehend. Warum nicht auch hier?

Worüber ich mir aber mit der jüngsten Entwicklung schon Gedanken machen würde, ist der Umstand, ob man die Anzahl Threads, die man eröffnen kann, begrenzen sollte. Ich denke, es gibt keinen Grund, warum man gleichzeitig oder kurz hintereinander beliebig viele Threads zu gleichen oder ähnlichen Themen eröffnen können sollte. Diese Dominanz in der Threadleiste finde ich schon etwas eigen und andere interessantere Themen werden so schnell aus dem Fokus gerückt.

Hoffentlich wird das Wetter bald wieder besser. Dann sind am Wochenende die meisten Hikr unterwegs, schreiben tolle Berichte und kümmern sich nicht mehr so sehr um die doch eher belanglosen Threads hier.

Viele Grüße
basodino

DonMiguel hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 18:27
Danke, genau meine Meinung!

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 17:48
Ich habe einmal mit dem Gedanken gespielt,
ein Buch zu schreiben mit dem Titel "Tessin für Spinner".

Dann wurde mir Hikr empfohlen,
und ich habe dann in der Folge das Projekt fallengelassen.

Ich mag ja nicht alles doppelt schreiben, oder?

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 18:15
Dein Kommentar passt perfekt!
Zur Zeit sind wir auf "Hikr. für Spinner"!

evil_horst hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 18:37
Ich finde auch, das der Ötzi hier ganz schöne Wellen macht. Nichtsdestotrotz sagen die Kommentare dazu mehr über die VerfasserInnen aus, als über den Ötzi.

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Februar 2019 um 22:04
> Zur Zeit sind wir auf "Hikr. für Spinner"!

Nein, so war mein Kommentar nicht gemeint.
Ich rede über mich selber (in meinem eigenen Blog darf ich das),
nicht über andere User.

danueggel hat gesagt: Wahrlich...
Gesendet am 7. Februar 2019 um 12:04
...eine schwierige Frage. Und: Wer darf dies definieren? Nur langjährige Mitglieder? Fleissige Berichteschreiber?

Die einzigen Personen, die das Recht bzw. die Macht dazu haben, zu definieren, was auf Hikr gehört, sind letztendlich die Admins.

Meinungsäusserungen, was nun auf Hikr gehört oder nicht halte ich für anmassend und sagen - wie auch das "bashing" gegenüber Ötzi - mehr über die Autoren aus, als ihnen lieb sein mag.

An Hikr schätze ich den freiheitlichen Geist, so dass es für jeden etwas hat, das er dann dank Such- und Filterfunktionen für sich herausdestillieren kann. So muss man sich nicht über all die Berichte ärgern, die der eigenen, nicht massgeblichen subjektiven Meinung nach nicht auf Hikr gehören.

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Wahrlich...
Gesendet am 7. Februar 2019 um 13:09
> Meinungsäusserungen, was nun auf Hikr gehört oder nicht halte ich für anmassend und sagen - wie auch das "bashing" gegenüber Ötzi - mehr über die Autoren aus, als ihnen lieb sein mag.

In Berichte kann jeder hineinschreiben, was ihm gefällt. Die kann man super leicht einfach "nicht lesen". Ich meine aber, man muss auch sagen dürfen (verstößt auch nicht gegen die Hikr. Regeln!), was einem rein subjektiv nicht so gefällt! Wenn immer die Toleranz gefordert wird, sich nicht über Dinge aufzuregen, die man einfach ignorieren könnte, dann braucht doch auch die Meinung anderer dazu keiner lesen, wenn es ihm nicht gefällt, oder?!

Bei den Threads finde ich, ist das schon ein bisschen was anderes.

> das "bashing" gegenüber Ötzi

Auch wenn es lt. Hikr. Regeln nicht "verboten" ist, welcher andere User hat jemals an einem Tag 4 neue Threads oder mehr auf der Hikr. Startseite nur in eigener Sache aufgemacht? Und wer ändert dann einfach mal den Text in seinem Thread, damit alles plötzlich ganz anders aussieht? Verstößt alles nicht gegen die Hikr. Regeln, aber die Hikr. Regeln sagen auch nicht, dass es verboten wäre, seine Meinung dazu zu sagen. Diese Leute wiederum abzukanzeln find ich jetzt auch mindestens so anmassend, wie Du oben die Tatsache, hier zu sagen, was man persönlich nicht so gerne lesen möchte!?

Alles gut und Frieden?

Kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Februar 2019 um 16:27
Es ist wohl kein Zufall, dass immer dann, wenn das Wetter mies ist, hier solch unsinnige Diskussionen geführt werden.

War bisher jedes Jahr so.

Vielleicht sollte man das Übel an der Wurzel bekämpfen und auch mal rausgehen, wenn die Wetterbedingungen nicht ideal sind. Es muss ja nicht immer ein 3000er sein.

Ändert man seine überhöhte Erwartungshaltung, werden auch die "Hügel hinter dem Haus" zum lohnenden Tourenziel.

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. Februar 2019 um 06:41
> solch unsinnige Diskussionen

Das war keine unsinnige Diskussion.
Es gab viele gute und klärende Beiträge.
Und manchmal geht es halt heftig zu und her,
wie in der Natur - das ist okay.

georgb Pro hat gesagt: Sinn und Unsinn
Gesendet am 8. Februar 2019 um 08:00
Für mich ist jede Diskussion sinnvoll, aus der ich etwas lernen kann. Wenn nicht, ist sie für mich auch sinnlos, aber genauso sinnlos ist es dann, es allen anderen mitzuteilen ;-)

chrs hat gesagt: Ötzi II
Gesendet am 12. Februar 2019 um 08:30
Hey Ötzi,

freu' dich, dass du auf deine älteren Tage noch so fit/gesund bist und solche Touren gehen kannst. Das ist keine Selbstverständlichkeit, das ist ein Geschenk was nicht jeder kriegt!

Ansonsten hast du leider, wie auch schon ein anderer User/in schrieb, eine narzistische Ader die mit dir komplett durchgeht.

Dazu kommt Korinthenkackerei, eine Opferinszenierung deiner selbst und jetzt auch noch eine amoklaufende Nazikeule die du munter schwingst.

nix für unguad

chrs hat gesagt: RE:Ötzi II
Gesendet am 12. Februar 2019 um 11:27
P.S.: Ich bin mir durchaus bewusst, das dass Auseinanderdriften der Gesellschaft in Arm & Reich, die krasse Wohnkostenexplosion bedingt durch Zuwanderung ins Alpenvorland um München, die niedrigen Renten usw. alles Sachen sind die real existieren.

Primi59 hat gesagt: RE:Ötzi II
Gesendet am 17. Februar 2019 um 10:35
heiei, ist das ein hin und her mit, was gehört auf Hikr.
Sicher soll man nicht gleich ein Tagebuch veröffentlichen, aber jeder Mensch hat andere Vorstellungen, Ideen ectr.
Zum Thema gelöschte Kommentare, möchte ich nur kurz meine Erfahrung mitteilen, mir wurden 2-3 Kommentare gelöscht nur weil von mir keine Berichte im Hikr. sind, kann man sich auch fragen warum.
Na dann hat er sie halt gelöscht, damit kann ich leben.

mong Pro hat gesagt: RE:Ötzi II
Gesendet am 19. Februar 2019 um 20:09
@chrs

> Ansonsten hast du leider, wie auch schon ein anderer User/in schrieb, eine narzistische Ader die mit dir komplett durchgeht.

"Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr."




Kommentar hinzufügen»