Beim Doldenstock Abbruchgefahr


Publiziert von silberhorn, 21. August 2018 um 16:11. Diese Seite wurde 750 mal angezeigt.

"Bim Spitze Stei, 2829m, nördlich des Doldensock  hat die Gemeinde um einen allfälligen grösseren Abbruch rechtzeitig zu erkennen einen Messspiegel installieren lassen.
Die Wanderwege sind nicht betroffen.

Ein Artikel veröffentlicht heute Micrsoft Edge. Habe dazu keinen Link. vielleicht weil nicht angemeldet. Der direkte Link zum Artikel ist sehr lang. Jegliche Hikrs willkommen die Einen auf sich nehmen.




Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 21. August 2018 um 21:39
xaendi, fein von Dir hast die Linkarbeit auf Dich genommen. Vielen Dank!

Berichte von Microsoft Edge muss man nicht gelesen haben. Mindestens einen Artikel ich schon. Da Microsoft sich auf meinen Computer einschleicht und der CCleaner Edge nicht löscht.

silberhorn Pro hat gesagt: RE: Zur besseren Verständigung
Gesendet am 21. August 2018 um 22:17
… der CCleaner Edge sonst nicht löscht

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. August 2018 um 14:10
Beeindruckende Foto des "Bim Spitze Stei" aufgenommen während einer Hochtour von Sputnik hier

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. August 2018 um 16:53
immerhin donnerte es doch vorgestern (28. August 2018) mächtig (und verzogen sich die Staubwolken länger nicht), wie wir vom Oeschinensee zum Abzweig Fründeschnuer hochstiegen ...

silberhorn Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. September 2018 um 13:21
Nach dem was Du schreibst, und der Staubwolke auf Deiner Foto scheint ein grosser Brocken hinunter gedonnert zu sein ;-).

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. September 2018 um 13:34
was und wie viel da herunterkam, konnten wir nicht beurteilen - es polterte jedoch länger und mächtig ...


Kommentar hinzufügen»