Gebirgsgruppen


Publiziert von Abenteurer&Bergrebell Ötzi II, 6. Mai 2018 um 10:56. Diese Seite wurde 1740 mal angezeigt.

Liebe Hikrs,

was mir hier nicht gefällt, ist, dass die Einteilung der Gebirgsgruppen keiner offiziellen Alpeneinteilung folgt!
Die Einteilung der Schweizer Alpen ist zu kleinräumig u. folgt meines Wissens nach Kantonsgrenzen, die nur Menschen u. nicht die physikalischen Prozesse auf unserem Planeten geschaffen haben!

In den österreichischen Alpen allerdings folgt "hikr" überwiegend den Gebirgsgruppen der Alpenvereinseinteilung. In den Italienischen Alpen richtet man sich  nicht nach Gebirgsgruppen. Dass die weltberühmten Dolomiten nicht unter "Dolomiten" laufen, sondern zusammen mit der Ortlergruppe in einen Topf geworfen werden (Trentino-Südtirol), sollte geändert werden!

Wie man Untergruppen von "Welt" einrichtet, weiß ich. Aber wie erschafft man neue Untergruppen z.B. von Österreich oder Trentino-Südtirol? Ich nehme an, dass das nur die Seitenbetreiber tun können.

Grüße,

abenteurer



Kommentare (50)


Kommentar hinzufügen

poudrieres hat gesagt: Ostalpen und Ortleralpen
Gesendet am 15. Mai 2018 um 21:17
Hast Du Dir jetzt dafür 2 neue Länder ausgedacht ? www.hikr.org/region2809.html
www.hikr.org/region2791.html
Du bist damit nicht allein. Ein anderer hat das Tessin aus der Schweiz herausgelöst!
www.hikr.org/region2762.html
Wieder einer hat das Land "Nepal-Trekking" erfunden.
www.hikr.org/region2506.html
Usw...usw...
Sollen Datenbanken konsitent bleiben, dann darf eben nicht jeder Alles dürfen.

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Ostalpen und Ortleralpen
Gesendet am 15. Mai 2018 um 22:57
Das eröffnen von "neuen" Länder ist zwar idiotisch, da aber ausser dem Eröffner kein Hikr der bei Trost ist, seine Bericht dort hinein verschiebt, hält sich das Chaos im Rahmen. Unschön ist es trotzdem.

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Ostalpen und Ortleralpen
Gesendet am 16. Mai 2018 um 07:42
... und sollte in die richtige Sparte verschoben weden. Diese Regionen unnützen gehören dann wieder gelöscht. Ich bin Admin der Juraregion und muss immer wieder einen Bericht in anderere Regionen verschieben weil bestimmte Leute z.B. eine Tour auf den Chasseron unter Jura eintragen.

Gesendet am 15. Mai 2018 um 22:52
Es gibt meines Wissens nach zwei offizielle Einteilungen der Alpen. Eine sollte man hier anwenden. Die Ortlergruppe oder Ortleralpen sind eine Gebirgsgruppe, die man durch die Bezeichnung "Trentino-Südtirol" schlichtweg in ihrer Bedeutung ignoriert!

Sputnik Pro hat gesagt: Regionen
Gesendet am 16. Mai 2018 um 07:44
Nun, Italien ist viel grösser als nur die Alpen, also sind für das ganze Land Regionen sinnvoller. Punkt.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Regionen
Gesendet am 16. Mai 2018 um 10:40
Regionen außerhalb der Alpen sind sicherlich sinnvoll! Die Alpen selbst sind das bedeutendste Gebirge Europas u. verdienen daher eine Sonderbehandlung/-betrachtung!

poudrieres hat gesagt: Trentino-Südtirol
Gesendet am 16. Mai 2018 um 18:28
Ich denke, wir hatten das schon in der "Open Source"-Debatte - meckern bringt nicht weiter, konkrete Vorschläge schon. Es gibt schon 3000 Toureneinträge in dieser Region - das neu zu gliedern ist richtig Arbeit. Also wie ist Dein Vorschlag ?

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Trentino-Südtirol
Gesendet am 16. Mai 2018 um 19:26
Es soll nur zukünftige Tourenberichte betreffen!
Ich war 1979 von den Dolomiten u. 1981 von der Ortlergruppe beeindruckt u. begeistert! Diese Gebirgsgruppen haben eine besondere Würdigung verdient, nämlich dadurch, dass sie auch hier unter ihrem Namen geführt werden!

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Trentino-Südtirol
Gesendet am 22. Mai 2018 um 18:09
Zitat: "Es soll nur zukünftige Tourenberichte betreffen!"

Dann ist das Chaos perfekt! Fazit: So lassen wie es ist.

Und noch ein Tipp: Da du ja den PC bedienen kannst wirst du bei Google sicher unzählige Excell-Kurse finden. Wenn du dann das Programm verstehst, kannst du dir so viele Tabellen nach Gebirgsgruppen machen wie duc möchtest...

Schneemann hat gesagt: RE:Trentino-Südtirol
Gesendet am 18. Mai 2018 um 16:29
Könnte man das Problem nicht mit Subkategorien lösen? In der Schweiz haben wir doch auch die Kantone und darunter noch feinere Gliederungen. Wenn man nun Trentino-Südtirol noch in feinere Gebiete aufteilt - eventuell Gebirgsgruppen - dann müsste man die bestehenden Touren nicht unbeding neu sortieren. Sie wären weiterhin richtig bei Trentino-Südtirol, sie hätten eben nur keine Subkategorie...

Schneemann hat gesagt: RE:Trentino-Südtirol
Gesendet am 18. Mai 2018 um 16:31
...und wenn wir schon dabei sind. Wieso wird eigentlich Vorarlberg unter "ausserhalb der Alpen" geführt? Für mich ist das "schönste Bundesland der Welt" viel eher ziemlich mittig in den Alpen ;-)

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Trentino-Südtirol
Gesendet am 18. Mai 2018 um 18:40
Ich hab geschaut, es gibt doch Rätikon, Silvretta, Bregenzerwaldgebirge, Allgäuer Alpen u. Lechquellengebirge!

klemi74 hat gesagt: Vorarlberg...
Gesendet am 18. Mai 2018 um 22:33
gehört nicht durchgehend zu den Alpen:

1.) Wanderungen im Rheintal würde ich keiner Gebirgsgruppe zuordnen wollen, m.M.n. mit Österreich außerhalb der Alpen nicht schlecht eingeordnet.

2.) Nach meistgeteilter Meinung enden die Alpen im Norden im Bereich Immenstadt - Konstanzer Tal mit Thalkirchdorf - Oberstaufen - Weißachtal. Damit wäre der Pfänder nicht Teil der Alpen! Logisch klingt das vielleicht nicht, aber wenn man sieht, wie langsam die Alpen hier nach Norden ins Vorland übergehen, wohl die sinnvollste Lösung.

Gruß,
Karsten

Kopfsalat Pro hat gesagt: Pfänder
Gesendet am 18. Mai 2018 um 23:14
Nur weil ein Berg aus Nagelfluh ist, heisst das noch lange nicht, dass er nicht Teil der Alpen ist!

Was das Rheintal angeht, so liegt dieses Mitten in den Alpen.

Geologisch reichen die Alpen vom Mittelmeer bis nach Wien.

83_Stefan hat gesagt: RE:Vorarlberg...
Gesendet am 19. Mai 2018 um 22:47
Hallo Karsten, soweit ich weiß, schlägt die AV-Einteilung der Ostalpen den Pfänder den Allgäuer Alpen zu. Siehe auch Wikipedia-Eintrag zum Pfänder. Viele Grüße!

Gesendet am 16. Mai 2018 um 10:57
Ich kann mit der hier herrschenden Einteilung der Alpen wenig anfangen! Seit 1979 interessiere ich mich für die Einteilung der Alpen in Alpengruppen u. -untergruppen. So erfuhr ich in meinem Urlaub mit meinen Eltern in Meransen/Pustertal, dass wir uns in den Pfunderer Bergen, die Teil der Zillertaler Alpen sind, befanden!

Gelöschter Kommentar

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 18. Mai 2018 um 16:35
1. Problem der derzeitigen Einteilung: Das österreichische Gebiet der Sesvenna-Gruppe kann nicht korrekt eingeordnet werden
2. Problem: das österreichische Gebiet der Rieserfernergruppe kann nicht korrekt eingeordnet werden, da hier keine "Rieserfernergruppe" besteht.

In dem Moment, wenn ich Touren in der Rieserfernergruppe machen werde, bekomme ich da ein Problem, wenn es bis dahin nicht möglich ist, Touren unter "Rieserfernergruppe" laufen zu lassen!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 18. Mai 2018 um 20:29
Ja, das wird ein RIESEN-problem werden. Die beste Lösung dürfte sein, in dieser Gegend keine Touren mehr zu unternehmen.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 18. Mai 2018 um 20:51
Klar, bloß damit man hier keine Rieserfernergruppe einführen muss!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 18. Mai 2018 um 20:56
Nö, die Wegpunkte gibts ja. Einem Bericht auf Hikr steht somit nix im Wege.

orome hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 07:16
Dein Vorschlag jetzt genau? Rieserferner für Österreich und Italien einführen? Oder werden die Gruppen dem Land zugeordnet, was es deiner politischen Auffassung nach verdient? Also wenn ich jetzt im Ahrntal ne Tour gehe, ist das Österreich/Zillertaler Alpen oder doch Italien? Oder in den Pfunderer Bergen. Ist das dann Übergruppe Österreich/Zillertaler Alpen, Untergruppe Italien/Pfunderer Berge? Wo verläuft in den Dolomiten die Grenze zwischen Österreich und Italien? Die Gebirgsfront? Oder noch lieber wie vor dem Krieg? Dann kann ich wenigstens den Stadtrundgang in Triest nach Österreich buchen.

Alle Grenzgebiete auf zwei Länder, das ergibt doch nur Chaos Wie ordnet man denn einen Grenzgipfel korrekt zu? Wenn ich auf den Schwarzenstein von Italien aus gehe, kommt er zu Italien, wenn ich von Österreich aus gehe zu Österreich oder wie? Das ist doch sinnlos.
Vielleicht wäre es sogar nett, Italien nach Gebirgsgruppen einzuteilen, aber das geht total unter, weil du alles mit deinen merkwürdigen Selbstgesprächen vollspamst. Wenn du Dinge nicht akzeptieren kannst, dann nutz deine (scheinbar massig) vorhandene Zeit und mach ne eigene Seite. Das geht gar nicht so schwer wie man denkt.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 08:42
Als Alpenkenner möchte ich nur, dass eine Einteilung nach Gebirgsgruppen möglich ist. Ich möchte meine Touren in der Rieserfernergruppe unter "Rieserfernergruppe" unabhängig von der Lage in einem Staat abspeichern können!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 11:16
Du schreibst immer "ich möchte" dann tu doch endlich mal was, statt hier das ganze Forum vollzulabern.

Schreib den Admin eine PN und erklär ihnen dein Projekt. Wenn sie damit einverstanden sind, kannst Du Dich an die Arbeit machen.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 12:38
Ich beende besser jetzt diese Diskussion! Ich hab den Admins schon geschrieben, dass es angemessen wäre, diese Gebirgsgruppen bei hikr aufzunehmen!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 13:56
> Ich beende besser jetzt diese Diskussion!

Super! Besten Dank.

Makubu Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 22. Mai 2018 um 21:34
Wenn es nur darum geht, dass Du Deine Touren nach Wunsch abspeichern kannst, könntest Du das am einfachsten mit Schlagwörtern lösen: Schlagwörter hinzufügen - "Riesenfernergruppe"

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 23. Mai 2018 um 13:47
Das ist das Hauptproblem von Hikr, die meisten User wissen gar nicht, welche Möglichkeiten Hikr bietet.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 23. Mai 2018 um 22:04
Danke! Es gibt Menschen, die gern tüfteln u. am Computer auf Entdeckungstour gehen! Mir liegt das nicht! Ich geh lieber draußen auf Entdeckungstour!

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 23. Mai 2018 um 22:43
Dann mach das doch, statt hier Seiten um Seiten mit unnötigem Geschreibsel zu füllen.

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 08:49
Die Südtiroler Gipfel der Ötztaler, Stubaier u. Zillertaler Alpen laufen bei mir unter diesen Namen! Das ist eine unpolitische Einteilung!
Dass durch diese Gruppen eine Staatsgrenze verläuft, kann man dabei nicht erkennen!

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 09:00
Ich habe Dich mit politischen Äußerungen wohl etwas verwirrt!
Ich möchte eine Einteilung der Alpen in Gebirgsgruppen, die unpolitisch ist, die unabhängig von den lächerlichen Grenzen der Menschen ist!

Abenteurer&Bergrebell Ötzi II Pro hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 09:07
Die Fleischbachspitze, 3157m, in Osttriol gelegen, hat noch keinen Wegpunkt. Nachdem ich sie bestiegen habe, muss ich sie unter "terra inkognita" laufen lassen, solange es hier die Rieserfernergruppe nicht als Einordnungsmöglichkeit gibt!

orome hat gesagt: RE:Mangelhafte Einteilungsmöglichkeiten
Gesendet am 19. Mai 2018 um 13:14
Tu was du nicht lassen kannst, interessieren wird es niemand schätze ich mal!
Du mich verwirrt? Das ist ja schon irgendwie süß, der mit den wirren Kommentaren bin nicht ich.
Und antworten bekommst ja scheinbar auch nicht ganz hin. Darf ich das so verstehen: einwegpunkt in den italienischen zillertaler Alpen passt gut für dich wenn er in Österreich liegt, politische Grenzen sind ja lächerlich. Zum Glück ist die gebirgsgruppeneinteilung mit den ganzen Namen nicht menschengemacht sondern Natur gegeben. (Vorsicht Ironie!!!) Genauso wie Listen über willkürliche höhenangaben.

Gesendet am 18. Mai 2018 um 20:57
Menschen aus den Westalpen sollen sich bitte auf die Einteilung der Westalpen beschränken! Die Ostalpen sollen von Menschen, die diese gut kennen, eingeteilt werden!

orome hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. Mai 2018 um 07:19
Dieser Kommentar ist so dermaßen dumm!
Du wohnst in den Nordalpen, du kannst also zu der Einteilung der Südalpen nichts sagen. Du wohnst in Deutschland, du hast also kein Recht über Österreich und noch weniger über Italien was zu schreiben. Fällt Dir auf, oder?

Gesendet am 19. Mai 2018 um 08:44
Ich habe 1979 z.B. die Karspitze in den Sarntaler Alpen bestiegen. Seit damals kenne ich diese Gebirgsgruppe, die es bei hikr nicht gibt!

Gelöschter Kommentar

Gesendet am 19. Mai 2018 um 09:02
Der Alpenverein Südtirol hat an der Einteilung der Alpen in Gebirgsgruppen, die ganz oder teilweise in Südtirol liegen, mitgewirkt! Also gehe ich nicht über ihn hinweg, wenn ich Trentino-Südtirol in Gebirgsgruppen eingeteilt wissen möchte!

Gesendet am 19. Mai 2018 um 08:55
Ich vertrete die Interessen des Alpenverein Südtirol!

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 19. Mai 2018 um 19:27
Dazu konkrete Fragen:
a) bist du offizielles Mitglied dieses Vereins (mit Jahresbeitrag)
b) bist du offizieller Vertreter dieses Vereins
c) ich wundere mich nicht, wenn dieser Kommentar in Rekordzeit gelöscht wird

Gesendet am 19. Mai 2018 um 22:19
Diese Aussage entbehrt nicht einer gewissen (Selbst-)Ironie, also nicht ganz ernst meinen! Ich kann sie allerdings löschen, wenn es juristische Bedenken gegen sie gibt!
Natürlich obliegt es den Betreibern, zu entscheiden, wie Südtirol eingeteilt wird.

Gesendet am 19. Mai 2018 um 22:25
Naja, dem AVS ist es wahrscheinlich egal, wie auf einer privaten Website Südtirol eingeteilt wird. Wenn Südtirol nicht zukünftig in Gebirgsgruppen eingeteilt wird, muss ich mich damit abfinden!

Gesendet am 22. Mai 2018 um 15:13
Information: mir hat jemand meine Gipfel in eine exel-Tabelle übertragen, sodass ich selbst Spalten hinzufügen kann. Allerdings macht es einige Arbeit, für alle Gipfel z.B. das Bundesland u. für Grenzgipfel beide Bundesländer hinzuzufügen, um jeweils die Gesamtzahl der dort bestiegenen Gipfel zu ermitteln.

Gesendet am 22. Mai 2018 um 15:16
Ich kann noch für Südtiroler Gipfel die jeweilige Gebirgsgruppe hinzufügen, was ja bei hikr für Sesvenna-, Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten bisher nicht möglich ist. Die Dolomiten kann ich noch in Südtirol u. in den italienischsprachigen Bereich aufteilen.

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Mai 2018 um 17:17
> Die Dolomiten kann ich noch in Südtirol u. in den italienischsprachigen Bereich aufteilen.

Den Dolomiten ists herzlich egal, welche Sprache gesprochen wird, denn sie sind (in Anlehnung an Walter Bonnatti) nur ein Haufen Steine!

Gesendet am 22. Mai 2018 um 17:31
Ich finde manche Äußerungen von Bergsteigern ungut, letztendlich selbstverachtend! Unnütz ist das Bergsteigen nicht, denn es tut Körper, Geist u. Seele gut!

DiAmanditi hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Mai 2018 um 18:56
Wieso nach Sprachen aufteilen?! Das macht überhaupt keinen Sinn. Du kritisiertest doch die "menschengemachten" Verwaltungsgliederungen, und jetzt auf einmal soll nach Sprachen, die eigentlich nichts in einer Gebirgsunterteilung verloren haben, geteilt werden. Außerdem müsste man so auch den ladinischsprachigen Teil der Dolomiten mit einbeziehen, der ja ein sehr großes Gebiet ausmacht. Warum also so eine Einteilung und nicht z.B. die Gliederung in die Untergruppen der Dolomiten?!

Gesendet am 22. Mai 2018 um 19:40
Ich richte zwei Tabellen ein: eine für die Gebirgsgruppe u. eine, in der ich Südtirol, Osttirol, Nordtirol eintragen kann. So kann ich ermitteln, wieviele Gipfel ich in den Dolomiten u. wieviele ich jeweils in den 3 Teilen Tirols bestiegen habe. Will ich die Gipfel Gesamtirols ermitteln, muss ich nur 3 Gipfelzahlen addieren.

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Mai 2018 um 21:06
So ein Unsinn. Pro Gipfel machst Du eine Zeile in der Tabelle. In der ersten Spalte steht z.B. als Überschrift "Name", in der zweiten "Höhe", danach kannst du pro Region eine Spalte machen in der Du z.B. ein "x" einträgst, wenn der Gipfel in dieser Region liegt. Schliesslich gibts noch eine Spalte, "hab ich bestiegen" in der Du z.B. das Datum einträgst. In weiteren Spalten kannst Du Deine Projekte markieren. etc. etc.


Kommentar hinzufügen»