Die fünfzehn schönsten Wanderungen in der Schweiz


Publiziert von poudrieres, 6. August 2017 um 10:49. Diese Seite wurde 701 mal angezeigt.

Ein aktueller Artikel auf NZZ Online schlägt die 15 schönsten Wanderungen der Schweiz vor:

1. Von Grindelwald-First auf das Faulhorn
2. Von Wildhaus auf den Säntis
3. Wandern rund um den Oeschinensee
4. Entlang des «Sentierone» im Verzascatal
5. Fünfseenwanderung am Pizol
6. Aletschgletscher-Weg
7. Im Jura zum Creux du Van
8. «Via Engiadina» von Maloja nach Silvaplana
9. Der Sentiero Cristallina
10. Wandern entlang des Brienzergrats
11. Rund um die Gastlosen
12. Höhenweg Saas Fee–Grächen
13. Vom Ofenpass nach Lü
14. Auf dem Planetenweg von Saint-Luc nach Zinal
15. Vom Gotthard ins Bedrettotal

Eine persönliche Auswahl über die sich leidlich streiten lässt.

>>> zum Artikel



Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 6. August 2017 um 19:58
Ich finde solche Empfehlungen perfekt. Dadurch konzentrieren sich die Touristenströme und man weiss schon bei der Tourenplanung, wohin man in nächster Zeit nicht gehen muss.

Bergamotte Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. August 2017 um 19:44
Ein regelrechter Ausbund an Originalität...

roger_h Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. August 2017 um 09:49
...und so überraschende Touren dabei!

Alpin_Rise hat gesagt: Eine gelungene Publireportage
Gesendet am 8. August 2017 um 14:25
voller Geheimtipps. Hält genau, was der Titel verspricht.

Unterhaltsamer ist da dieser Beitrag, Achtung: OT...
Wie gut zeichnen Sie die Schweiz

G, Rise

ABoehlen Pro hat gesagt: RE:Eine gelungene Publireportage
Gesendet am 9. August 2017 um 07:46
Gute Idee, leider ist die Auswertung unbrauchbar: Ich zeichne die Schweiz recht präzise, allerdings teilweise recht verschoben und kriege als Ergebnis, ich habe «genauer gezeichnet als 61% der anderen». Dann zeichne ich ein simples Oval, das St. Gallen und Genf grosszügig einschliesst und kriege als Ergebnis, ich habe «genauer gezeichnet als 65% der anderen». ???

Alpin_Rise hat gesagt: RE:Eine gelungene Publireportage
Gesendet am 9. August 2017 um 11:20
Ja, ich kriegte (ohne Abzeichnen einer Vorlage) mein bestes Resultat auch mit einem schiefen Oval.

Die Auswertung könnte Grundsätzlich mit zwei Methoden geschehen:
- Differenzflächen Aufsummieren zwischen Grenze und Benuzterlinie --> Ranking
- Abstand der Benutzerlinie zur Grenze auszuwerten. Am einfachsten wäre es wohl, Pufferzonen um die Grenze zu ziehen und diese graduell mit einem Score zu codieren. Nun summiert man die länge der Benutzerlinie mal den Score. --> Ranking
Hiermit wären pseudo-genaue =längere Linien im Nachteil und simple Kreise/Ovale im Vorteil.

Am fairsten wäre wohl eine Mischung beider Methoden.

G, Rise

PS: am besten gefällt mir dieser Versuch ;-)


Kommentar hinzufügen»