Blau-weisse Route in der Gegend Calanca


Publiziert von Wanderer82, 11. März 2017 um 13:42. Diese Seite wurde 678 mal angezeigt.

Hallo

Ich habe ein wenig gesucht, aber auf die Schnelle keine Informationen zur blau-weiss eingetragenen Route beim Pizzo di Claro gefunden. Auf dem Pizzo di Claro war ich schon, ich suche Informationen zum anderen Pfad, welcher in der Gegend Alp di Stabveder bei P. 2270 beginnt, dann über P. 2576 die Kette überquert und auf der Westseite unterhalb des Mottone Rosso di Grav und Btta. di Piöv di Fuori und Campedell schliesslich zur Alpe d'Örz leitet.

Kann jemand was zur Schwierigkeit und der Markierungsqualität sagen?

Besten Dank und frühlingshafte Grüsse
Thomas



Kommentare (14)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 11. März 2017 um 16:50
Das ist glaub ich die Verbindungsroute zwischen den Hütten Cava und Brogoldone. Schau doch mal auf deren Homepage. Ich war da unterwegs, bevor es markiert wurde, allzu schwer schätze ich die Route nicht ein, T5 maximal.

Lg zaza

Wanderer82 hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. März 2017 um 17:07
Oh, danke. Dank deines Hinweises, dass dies eine Verbindungsroute ist, konnte ich ein paar Infos finden. Die Route wird als T4 und nicht sehr schwierig bezeichnet. In einem Bericht konnte ich jedoch von einem sehr schmalen Ziegenweg lesen (T5). Vielleicht auch bevor die Route markiert war.

Gruss
Thomas

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 00:02
Falls Du auf meine Beschreibung dieser Verbindungstour abhebst, kann ich nur sagen, sie war damals über weite Strecken unmarkiert und den besagten Ziegenweg bin ich auch nicht gegangen, sondern über den Gipfel. Mir sah er schmal aus, in abschüssigem Gelände und durch Erosion bedroht. Mag heute alles anders sein. Wenn die Strecke dort markiert wurde, haben die Leute bestimmt auch den Weg gesichert. Wenngleich ein Tessiner T4 nicht zwangsläufig jedem T4-Gänger schmecken muss. Beispielsweise finde ich die durchgehende T4-Einstufung des VAVM auf der entsprechenden Website doch sehr grob und im Detail etwas verharmlosend, wenngleich damit die Gesamtcharakteristik noch getroffen ist.

Viel Spaß in dem Gebiet
Marcel

Wanderer82 hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 00:11
Hallo Marcel

Ja, das war dein Bericht. Der Ziegenweg hat mich neugierig gemacht ;-)

Ich bin von der VAVM den ersten Abschnitt vom Madone bis zu Madom da Sgióf gegangen. Das war für mich schon etwas über T4, ja. Ist das eher der anspruchsvollste Part oder kommen nochmal schwierigere Stellen auf dem Weiterweg?

Gruss
Thomas

kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 10:31
Die Strecke wird im SAC-Führer "Alpinwandern Tessin" aus dem Jahr 2004 beschrieben. Der Weg war damals schon blau-weiss markiert.

Die ausgesetzteste Stelle sei die Querung der grasigen Südwestflanke des Pizzo di Campedell auf einem Schafweglein.

Wanderer82 hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 10:58
Danke!

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 11:09
Hallo Thomas,

die Etappe von der Cap. Nimi zum Madom Sgiof ist der anspruchsvollste Teil, aber auch später hat es noch so die eine oder andere Stelle. Wenn Du es aber bis zum Sgiof geschafft hast, dann dürfte der Rest kein Problem sein.

Gruss
Marcel

Wanderer82 hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. März 2017 um 11:13
Super, mal schauen, ob ich dieses Jahr eine weitere Etappe mache. Habe noch viele Touren auf meiner Wunschliste :-)

Gruss
Thomas

Martin Job Pro hat gesagt: RE: Bericht gesucht - gefunden
Gesendet am 16. März 2017 um 20:45

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 12. März 2017 um 00:32
Off-Topic

Was sich dem Auge bietet,
wenn man von Landarenca nach Piöv di Fuori hinaufgestiegen ist,
ist ausserirdisch.

jimmy Pro hat gesagt: Örz
Gesendet am 13. März 2017 um 16:17
Und wenn Du auf der Capanna Örz übernachten willst, kannst Du bereits 1-2 Wochen im voraus den Schlüssel (der für alle 7 Hütten des Patriziato passt!) bei info@patriziatodiosogna.ch bestellen. Du erhältst ihn dann per Post zugesandt.

Zaza hat gesagt: RE:Örz
Gesendet am 13. März 2017 um 20:17
Und Örz ist übrigens ein L4+ auf der Tessiner Lauschigkeitsskala ;-)

Wanderer82 hat gesagt: RE:Örz
Gesendet am 13. März 2017 um 21:04
Trifft man dort öfter Leute an oder ist man normalerweise alleine?

jimmy Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. März 2017 um 21:45
Beim ersten Besuch überraschten wir ein Murmeltier in der Hütte, beide Male waren wir allein unter uns...


Kommentar hinzufügen»