Achtung, Pistengeher!


Publiziert von Henrik , 7. Dezember 2016 um 17:08. Diese Seite wurde 833 mal angezeigt.

„Im Bergsport gibt es offenbar eine neue Problemdisziplin: das Pistengehen“ – „Für die eigene Sicherheit ist der Pistengeher selber verantwortlich – nicht die Bergbahn“.
 
Ein neuer Blog von NK!
 
 
Viel Spass bei einer wohl kaum neuen Kontroverse.
 
 
Gruss
 
silberquäki



Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2016 um 18:40
Und im Sommer kommen die Passstrassenwanderer und Rheinschwimmer noch dazu, huch hilfe! Probleme hat das Land :-( *kopfschüttel*

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2016 um 19:14
Diese Problematik ist alles andere als neu - ganz besonders in Deutschland und Österreich, aber auch zum Beispiel an der Diavolezza in Graubünden. Fanatische Tourengeher trainieren nachts auf Skipisten und laufen in drahtseilgesicherte Pistenfahrzeuge. Also keine neue Kontroverse - eher alter Wein in neuen Schläuchen. Der Spass dürfte sich in engen Grenzen halten.

poudrieres hat gesagt: In der Westschweiz ....
Gesendet am 7. Dezember 2016 um 19:45
... ist man schon einen Schritt weiter: an bestimmten Abenden sind Skitourengänger auf den Pisten willkommen:

www.laberra.ch/fr/hiver-randonnee-nocturne.html

silberhorn Pro hat gesagt: RE:In der Westschweiz ....
Gesendet am 7. Dezember 2016 um 21:35
Auch in anderen Domänen ist die ist die Romandie fortschrittlich.Täte der Deutschen Schweiz gut sie wahrzunehmen.

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. Dezember 2016 um 08:21
> „Für die eigene Sicherheit ist der Pistengeher selber verantwortlich – nicht die Bergbahn“.

Wow! Welche Erkenntnis! Ich bin für mein Tun selber verantwortlich! Ein absolutes Novum!

Schneemann hat gesagt:
Gesendet am 8. Dezember 2016 um 16:48
Ohja, ganz gefährlich, die Extremsportart Pistengeher. Was da alles passieren kann. Z.b. kann man von einem Meteoriten getroffen werden! Neulich ist auch eine Bekannte beim Pilz-Sammeln abgestürzt - auch so eine Extremsportart, für die man einen Arbeitskreis gründen sollte, der dann ein Regelwerk erstellt...

Manolo7 hat gesagt: Schweizer Skigebiete...
Gesendet am 14. Dezember 2016 um 09:55
Sind da anscheinend noch relativ entspannt. Scheint v.a. in der D-CH aktuell noch kein all zu grosses Thema zu sein. Hängt wohl auch damit zusammen, dass Skitourenrennen in der W-CH viel populärer sind als in der D-CH, folglich dort auch mehr trainieren wollen.

www.alpineblog.ch/skitouren-auf-skipisten-boomt-und-kann-zu-konflikten-fuehren/


Kommentar hinzufügen»