Umstiegsmöglichkeiten auf ÖV?


Publiziert von basodino, 13. November 2016 um 10:25. Diese Seite wurde 652 mal angezeigt.

Liebe Hikr,

heute bitte ich Euch um Hinweise oder Tipps, wo man am besten das Auto stehen lassen kann und auf den Zug umsteigen kann.

Hintergrund:
Wir wohnen in Böblingen und fahren oft die Achse Böblingen - Singen - Schaffhausen - Zürich - Gotthard - Bellinzona, um Touren im Tessin zu machen.

Oft ist die erste Zugverbindung ab Böblingen erst gegen 9 Uhr machbar, was dann zu einem Eintreffen gegen 15-17 Uhr im Tessin je nach Ziel dort führt, was schon einen Hüttenaufstieg am selben Tag problematisch macht.

Dasselbe Problem besteht auf dem Rückweg. Oft müssten wir in den Tessiner Tälern einen Bus um 11 oder 12 Uhr erreichen, um am selben Tag noch mit dem Zug bis nach Böblingen zu kommen.

Daher nehmen wir doch unverhältnismäßig oft den Pkw.

Nun meine Frage:
Könnt Ihr mir Tipps geben, wo man gut Parken kann und auf den Zug umsteigen kann. Es müssen nicht zwangsläufig kostenfreie Parkplätze sein, aber man sollte länger parken können (3, 4, 7 Tage oder länger) für ein erträgliches Entgelt.

Folgende Orte würden mich interessieren:
a) Deutsch/Schweizer Grenze (zwischen Singen und Schaffhausen oder zumindest vor Zürich)
b) Arth Goldau bzw. nördlich des Gotthard (um die Staus am Tunnel zu vermeiden)
c) Magadinoebene (zwischen Bellinzona und Locarno)

Wichtig wäre jeweils die Nähe zu einem Bahnhof, der auch regelmäßig bedient wird.

PS: Warum ich frage:
In Thayngen (Park+Ride) als Beispiel müsste man eine Übernachterlaubnis für Sfr. 40 (!!!!) lösen, so zumindest laut Homepage.
In Gordola/Tenero kenne ich inzwischen praktisch keinen Parkplatz mehr, der nicht auf eine oder wenige Stunden begrenzt wäre. Für einen 4-Täger vom Verzascatal in die Leventina oder ins Maggiatal nutzt mir die Parccard des Verzascatals nicht sehr viel, da ich ja dann am letzten Tag ins Tal zurückkehren müsste, um den Wagen dort zu holen.

Der vielen Worte genug, ich hoffe, ich konnte mein Anliegen ausreichend beschreiben. Wenn mir jemand einen Tipp hat, wäre ich dankbar.



Kommentare (10)


Kommentar hinzufügen

chaeppi Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2016 um 11:27
Im nördlichen Kanton Zürich kannst du an den Bahnhöfen in Rafz / Hüntwangen-Wil oder Eglisau parken. 24h kosten CHF 7.--, maximale Parkdauer wenn du am Automaten bezahlst ist 7 Tage.
Bezahlung mit Kreditkarte möglich.
Nach der Eröffnung des Gotthard Basistunnel im Dezember bist du von Rafz in 2h33 in Bellinzona.

chaeppi Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2016 um 12:04
Habe eben noch herausgefunden dass man am Bahnhof Jestetten D gebührenfrei parken kann. Der Bahnhof liegt an der Linie Schaffhausen - Zürich.

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2016 um 16:23
Super-Tipp! Vielen Dank. Das liegt nur 7 km entfernt von unserer normalen Fahrtroute und könnte unser neuer Startpunkt in der Schweiz werden, zumindest ab und an.

Danke
Marcel

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2016 um 12:12

Mo6451 Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2016 um 12:53
und wenn nichts mehr geht, bei mir vor der Haustüre. Ich habe einen Parkplatz aber zur Zeit kein Auto.
Weil am Rhein - Basel SBB mit der Tram 8 knapp 30 Minuten. Ab Basel alle Verbindungen in die Schweiz. Die erste Bahn fährt morgens um 6.40 Uhr. Es gibt auch noch den Regio Express Weil am Rhein - Basel Bad. Bhf und Basel SBB.

LG
Monika

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2016 um 16:25
Vielen Dank für das Angebot, aber Weilam Rhein/Basel liegt dann doch ca. 1 Autostunde ab von unserem normalen Weg, weshalb es kaum in Frage kommen dürfte.

Gruß
Marcel

saltir hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2016 um 19:00
Zum einen existiert Mo-Fr BB ab 6:08 - Singen an 8:23 / ab 8:28 - Schaffhausen an 8:43 / ab 8:47 - Zürich HB an 9:25 / ab 9:32 - Bellinzona an 11:18 (Zeitangaben gem. neuem Fahrplan). Zum anderen bestehen im Umfeld des Bahnhofs Gottmadingen ausreichend Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Gruss
Frank, alpi-ticinesi.ch

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2016 um 19:36
Danke für den Hinweis, nur löst das weder das Rückfahrproblem noch funktioniert das bei einer Anreise an einem Wochenende oder einem Feiertag, weshalb ich für den 2. Hinweis mit dem Parkplatz Gottmadingen ungleich dankbarer bin.

Gruß
Marcel

roger_h Pro hat gesagt:
Gesendet am 14. November 2016 um 10:58
Sali Marcel

Es gibt eine Übersicht über die SBB Park & Ride Parkplätze, die (Tages-)Gebühren sind aus meiner Sicht fair, aber ich weiss nicht wie das mit Verfügbarkeit und Reservation aussieht. Auf jeden Fall hat es bei vielen Bahnhöfen (so auch Arth-Goldau) einen Link "Online-Ticket", aber wie das funktioniert, wenn du das Ticket kaufst und dann vor Ort keinen Platz hast oder ob du damit einen Platz reservierst, weiss ich leider nicht.

Park and Ride Übersicht

Gruss
Roger

basodino Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 16. November 2016 um 15:44
Hallo Roger,

danke für den Link. Das habe ich so im Netz nicht sofort gefunden und scheint mir richtig hilfreich. Wenn noch jemand Erfahrungswerte hat über die Belegung der Parkplätze in

Arth Goldau,
Göschenen,
Airolo
und Cadenazzo,

wäre das super.

Vor allem falls jemand schon mal beobachtet hat, dass diese Parkplätze am Wochenende häufiger voll sind, wäre das gut. Denn nach 2-3 (oder mehr) Stunden Anfahrt wegen eines zu vollen Parkplatzes den Zug zu verpassen, der als einziges einen sinnvollen Anschluss ans Ziel hat, wäre schon ärgerlich. Vor allem wenn man das Online-Ticket bereits gelöst hat.

Nochmals vielen Dank fürs Feedback

Liebe Grüße
Marcel


Kommentar hinzufügen»