10 Gründe, warum man das Gebirge derzeit meiden sollte


Publiziert von Henrik , 27. Juli 2016 um 13:16. Diese Seite wurde 1272 mal angezeigt.

Achtung auch etwas Ironie dabei.....hier der Artikel!

Weshalb meiden Sie das Hochgebirge im Sommer? Natascha Knecht ist Buchautorin und Outdoor-Sportlerin.


Der Sommer ist da!

G.

silberquäki



Kommentare (12)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. Juli 2016 um 13:25
Drumm findet me döt au de Silberquäki nid ;-)

Renaiolo hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. Juli 2016 um 16:30
Kam mir auch grade in de Sinn - gut so;-)

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 27. Juli 2016 um 19:00
Sehr mühsam, wenn man keinen Tipp und keine Route von echt kompetenten Insidern findet;-)

mong Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. Juli 2016 um 03:47
Hehe! Achtung, laponia!
Besser vorwärts schauen, nicht seitwärts.
Es kommt eine Kurve ♬♫♬

mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 28. Juli 2016 um 00:53
Die Artikel von Natascha (was für ein schöner Name),
übermittelt für die Nichtbasler by Henrik, sind immer ein Vergnügen zu lesen.

Auch wenn ich nicht immer mit ihr einverstanden bin - wen kümmert's!
Mich jedenfalls nicht ♬♫♬

Henrik Pro hat gesagt: Also ich gehe dorthin, wo
Gesendet am 28. Juli 2016 um 11:28
Speisen veredelt worden sind....gehobene Kulinarik samt excellente Weine...da gilt es vorweg ja auch "Berge" zu überwinden....ja, in der Tat....zurzeit ist es mir nicht möglich, Farbe und Ton in Berichte unterzubringen: ich arbeite in Schiers im Prättigau...der Home-PC steht in Basel.... den Rest kann man sich denken!

Renaiolo hat gesagt: RE:Also ich gehe dorthin, wo
Gesendet am 28. Juli 2016 um 12:25
Du rechtfertigst Dich jetzt nicht etwa?

Henrik Pro hat gesagt: RE:Also ich gehe dorthin, wo
Gesendet am 28. Juli 2016 um 13:48
Bevor ich jetzt mit dir zu polemisieren beginne....bitte ich um die Unterscheidung einer Rechtfertigung und einer Entgegnung!

Winterbaer Pro hat gesagt: Wer muss sich überhaupt für was rechtfertigen?
Gesendet am 28. Juli 2016 um 15:16
>Primo, in questa comunità c’è posto per tutti/e, ma soprattutto ….Voglia di sorridere, voglia di convivialità, voglia di accomunar fatiche… ma soprattutto voglia di sdrammatizzare il proprio senso dell’IO..... Per questo nella Comunità c’è posto anche per chi su una Cima non ci arriverà mai… ...Non mi interessa sapere se sei salito/a sul Sigaro Dones in “libera” o se sei salito/a  su una misera altura di terra creata dalle Talpe; in questo piccolo spazio dovrà risaltare più o meno l’Ironia, lo stupore… come quello  dei Bambini quando  ricevono regali!


Ist das jetzt eigentlich Spaß, was hier einige so schreiben, oder Ernst? Cabaret oder nicht? Ich blick nicht so ganz durch!
Vorsorglich dazu aber mal ein kleiner Übersetzungsversuch von Menek`s Definition, was diese Community eigentlich bezwecken soll:

„In dieser Community ist Platz für alle, aber hauptsächlich... lachen wollen, Geselligkeit, von den Anstrengungen erzählen ... der Wille, das eigene Ich zu entschärfen...Dazu ist in dieser Community auch Platz für den, der nie auf einem Gipfel ankommen wird... Es interessiert mich nicht, ob du freesolo auf die Sigaro Dones geklettert bist oder auf die kümmerliche Höhe eines Maulwurfshügels gestiegen bist...“ (Menek)

Wer des Italienischen nicht mächtig ist oder sich nicht die Mühe der Übersetzung machen möchte, kann sich doch gerne mit Domenico Menek in Verbindung setzen. Er ist wirklich nett:-)

silberhorn Pro hat gesagt: RE:Wer muss sich überhaupt für was rechtfertigen?
Gesendet am 28. Juli 2016 um 18:04
Für mich ganz einfach ein Blog zum schmunzeln.

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Wer muss sich überhaupt für was rechtfertigen?
Gesendet am 28. Juli 2016 um 18:53
Bei den Italienern ist das ein tiefgründiger Blog, auch zum Schmunzeln, auf dem aber jeder jeden respektiert und keiner den anderen wegen angeblich irgendwelcher in seinen Augen nicht erbrachter Leistungen herabzuwürdigen versucht!

silberhorn Pro hat gesagt: RE:Wer muss sich überhaupt für was rechtfertigen?
Gesendet am 28. Juli 2016 um 19:51
Weisst Du bei welchen Bilder samt Text Italiener finden es werde jemand herabgewürdigt, und was sie entwürdigend finden?

Ich erkenne bei Keinem wo dies geschieht. Tiefgründig finde ich den Blog auch nicht. Andere Länder, andere Mentalität, anderes Denken. Aber verstehe, dass andere Leute das Bedürfnis haben sich ernsthaft mit dem Blog auseinandersetzen.

Ich finde ihn, wie schon beschrieben, zum schmunzeln. Nicht mehr und nicht weniger.


Kommentar hinzufügen»