Neue Schweizer 50er-Noten mit Schweizer Bergen


Publiziert von xaendi, 18. April 2016 um 14:03. Diese Seite wurde 1385 mal angezeigt.

Ich habe vor wenigen Tagen die neue Schweizer 50-Franken-Note in der Hand gehalten, und nach einigem Begutachten ist mir etwas aufgefallen. Eine Referenz zur Schweizer Bergwelt. Bin gespannt, wer es auch schon entdeckt hat oder davon gehört/gelesen hat!



Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

Mistermai hat gesagt:
Gesendet am 18. April 2016 um 14:58
Nebst dem prominent abgebildeten Aletschhorn hilft mir die Note definitiv eine bestimmte Liste im Kopf zu behalten ;-)

dominik hat gesagt: RE:
Gesendet am 18. April 2016 um 18:43
:-)

El Chasqui Pro hat gesagt: Aletschhorä
Gesendet am 18. April 2016 um 20:06
Du hättest wohl das Aletschhorn lieber in der Tasche statt im Portemonnaie...

xaendi hat gesagt: RE:Aletschhorä
Gesendet am 19. April 2016 um 07:29
Ja, aber daraus wird wohl wieder nichts!

El Chasqui Pro hat gesagt: RE:Aletschhorä
Gesendet am 19. April 2016 um 10:49
wischi-waschi-Wetter, wie schon die ganze Saison

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. April 2016 um 22:42
Note am besten behandschuht in die Hände nehmen ;-).

hier




xaendi hat gesagt:
Gesendet am 19. April 2016 um 07:29
Mistermai liegt richtig: Auf der Notenrückseite befindet sich eine winzig kleine Liste aller Schweizer Viertausender.



Allerdings sind nur 41 Gipfel auf der Liste drauf. Die Schweiz hat ja aber bekanntlich 48 Viertausender. Nebengipfel wie die Breithornzwillinge oder die verschiedenen Gipfel des Grand Combins wurden jedoch weggelassen.

ABoehlen Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. April 2016 um 09:25
Die Dunantspitze – vor 2 Jahren mit viel Brimborium umgetauft – fehlt ebenfalls. Siehe hier und hier

xaendi hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. April 2016 um 10:35
Wobei gemäss der UIAA-Definition die Dunantspitze kein eigenständiger Viertausender ist. Siehe auch hier: www.hikr.org/files/40196.pdf


Kommentar hinzufügen»