Wie Schneeschuhtour planen / Empfehlung für 3-4 Tagestour


Publiziert von N47E09, 7. Januar 2016 um 17:50. Diese Seite wurde 723 mal angezeigt.

Hallo zusammen

Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin. Auf jeden Fall bin ich auf der Suche nach einer 3-4 Tagestour auf Schneeschuhen mit Übernachtungen in Hütten. Bisher hatte ich keine Schwierigkeiten meine eigenen Mehrtagestouren zu planen, allerdings waren das immer normale Wandertouren und nie Schneeschuhtouren. Irgendwie fällt mir das mit Schneeschuhen einfach schwieriger. Irgendwie kann ich mir wenn ich die Landkarten anschaue einfach nicht gut vorstellen wie das alles mit Schnee aussieht.

Deshalb bin ich auf der Suche nach entweder einem Hinweis wie man das am besten angehen kann, oder: einer Empfehlung für eine schöne 3-4 Tages Schneeschuhtour Ende März mit Hüttenübernachtung. Meine Präferenz sind möglichst hohe Gipfel, keine Gletscher und keine Kletterstellen. Die Tour sollte bis und mit im Bereich WT3 machbar sein.

Vielen Dank für Tipps und konkrete Hinweise

Olaf



Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

klemi74 hat gesagt: Idee
Gesendet am 7. Januar 2016 um 19:47
Schau mal *diese oder *jene Tour an.

Bietet sich dann an, wenn Du eine Hütte als festen Ausgangspunkt suchst - für eine Tour von Hütte zu Hütte natürlich weniger. Sowohl Lavarella- als auch Faneshütte sind im Winter offen und gut besucht. Mit dem nahen Zehner findet sich sogar ein mit Schneeschuhen machbarer 3000er, vorausgesetzt, dass der kurze Klettersteig am Gipfel (50 südseitige Höhenmeter) begehbar ist - kannst im März durchaus Glück haben.

Gruß,
Karsten

tenor hat gesagt: Schnee....
Gesendet am 8. Januar 2016 um 17:24
Hallo
ein grosser Unterschied (abgesehen von überschneiten Wegen, fehlenden Markierungen usw.) zwischen Wanderungen und Schneeschuhtouren ist: Lawinengefahr......Wo du im Sommer einfach hochläufst, könntest du im März je nach dem im Schneebrett landen.
Solltest du bei der Planung einfach bedenken.
Viel Erfolg!

Kaj hat gesagt: Montafon/Rätikon
Gesendet am 8. Januar 2016 um 17:50
Hoy N47E09,
ich war schonmal im Gauertal (NaturfreundeHaus) mit ScheeSchuhen & war zufrieden.
Eigentlich ein SkiTourenGebiet gab es Anschluss an die LindauerHütte, WormserHütte, HausMatschwitz
ciao Kaj

herbert45 hat gesagt:
Gesendet am 8. Januar 2016 um 20:17
Im Winter hast du weitere Anforderungen in der Planung und im Risikomanagement.

Die Oberflächenstruktur auf deiner geplanten Routen muss von zuhause eingeschätzt werden.

Der Schneedeckenaufbau ist abhängig von Gelände:
- Himmelsrichtung
- Oberflächenmaterial
- Geländerelief

und vom Wetter:
- Windrichtung und Niederschlagsform der letzten Zeit
- Temperaturentwicklung
- Sonneneinstrahlung

Im Groben kannst du haben:
- Pulverschnee bis zum Bauch
- Schwachschichten/Gleitflächen in der Schneedecke
- Guten Trittschnee
- Vereisung
- Nassschnee

Gefahren sind Lawinen (Auslösung und Begehen von Lawinenbahnen), Absturz, Verirren, Erfrieren. Nicht zu vergessen technische Selbstüberschätzung, Planungsfehler, Gruppendynamik (wie im Sommer auch).

Der Anspruch bei der Planung ist höher als bei einer Sommertour, aber alle Fähigkeiten der Sommertour werden gleichfalls benötigt, wie Planungsfähigkeit, Selbsteinschätzung, Orientierung.

Bewährte Ansätze:
- Intensiv mit Thematik auseinandersetzen
- An kompetente Gruppe anschliessen und lernen
- Touren mit niedrigem Risiko bei guten Verhältnissen
- Führerliteratur für Anfängertouren anschaffen

Skitouren gehen auch als Schneeschuhtouren.

Wähl dir bei hikr, tourentipp.de und aus einem Schneeschuhführer die niedrigste Schwierigkeitsstufe aus, und plane die Tour mit Karte komplett aus. Unter Beiziehung jeder denkbaren Informationsquelle!

Hangneigungskarten sind heute online verfügbar und erlauben dir in Verbindung mit literarisch angeeigneten Kenntnissen über Lawinen zusammen mit dem Lawinenlagebericht eine eigene Beurteilung des Lawinenrisikos.

Wichtig ist auch, vorab zu erkennen, welche Ausrüstung sicherheitsrelevant sein wird.

Als Einsteiger noch viel mehr Sicherheitsreserven (in jeder Art und Weise) einplanen.

tenor hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. Januar 2016 um 21:14
Wenn wir schon bei dem Thema sind:
http://www.slf.ch/dienstleistungen/merkblaetter/Achtung_Lawinen2011.pdf


Kommentar hinzufügen»