T6+
St.Gallen   T6+ S- III  
9 Sep 06
Panärahörner - Ringelspitz - Überschreitung
Lange und anspruchsvolle Tour auf den Ringelspitz auf vergessenen Pfaden auf dem landschaftlich grossartigem Kamm der Panärahörner! Start um 5.15 hinter Vättis, zügig hoch zur Ringelspitzhütte und durch das eindrückliche Tüf Tobel an den Fuss der Ochsenfurggla. Von hier gegen links auf...
Publiziert von Delta 9. September 2006 um 21:18 (Fotos:14 | Kommentare:1)
St.Gallen   T6+ II  
2 Dez 06
Girenspitz (2253m), das Matterhorn des Alpsteins
Der Girenspitz ist das Matterhorn des Alpsteins - von der Chreialp gesehen ähnelt er in Form dem berühmten Original. Allerdings führen auf den äusserst selten bestiegenen Gipfel keine einfachen Routen; entweder sind es brüchige, ausgesetzte Grate oder furchteinflössende Grasanstiege. Seit kurzem führt eine gut eingerichtete...
Publiziert von Alpin_Rise 8. Dezember 2006 um 11:58 (Fotos:29 | Kommentare:7)
Nidwalden   T6+ WS+ II  
1 Aug 07
Hasenstöck 2720m, Ruchstock 2814m, Laucherenstock 2639m und 3 Weitere Gipfel
DER GEHEIMTIP FÜR SEHR ANSPRUCHVOLLES "GEBIRGSWANDERN" IN DER ZENTRALSCHWEIZ. Meine NW-Gipfel Nummer 11 bis 16 und meine OW-Gipfel Nummer 21 bis 23. Münggenstöckli (NW; 2279m): Der kleinste Gipfel der ansprochsvollen Gipfelsammelaktion ist auch der harmloseste von allen besuchten Gipfeln. Gipfel ist...
Publiziert von Sputnik 2. August 2007 um 07:29 (Fotos:27)
Nidwalden   T6+ WS II  
1 Sep 07
Schyeggstock 2568m, Spitz Mann 2578m, Rigidalstock 2592,5m und Gross Walenstock 2572m
DIE KLEINEN SIND SCHWIERIGER ALS DIE GROSSEN ! Meine NW-Gipfel Nummer 21 bis 24 und meine OW-Gipfel Nummer 25 bis 28. Schyeggstock (NW/OW; 2568m):  Aufstieg über den Wiss Tritt hinauf in in die Geröllhochebene der Sätteliteufi, die Route war wegen der Nässe im Wiss Tritt ein wenig heikel. Für...
Publiziert von Sputnik 3. September 2007 um 18:40 (Fotos:26)
St.Gallen   T6+ III  
15 Okt 07
Gamsberg (Goldlochroute) – Sichelchamm
Anspruchsvolle und grossartige T6-Tour auf wilden, selten begangenen Routen.   Die Goldlochroute ist das Eldorado für T6-Alpinisten! Sie führt auf einer bestechenden Linie durch die 700 Meter hohe Gamsberg SE-Wand und zählt somit wohl zu den längsten Touren dieser Art. Über steile Bänder,...
Publiziert von Delta 16. Oktober 2007 um 07:29 (Fotos:29 | Kommentare:6)
St.Gallen   T6+ III  
15 Okt 07
Gamsberg (2384m) über Goldlochroute - Schiffberg (2195m) - Sichelchamm (2269m)
Zwischen dem allseits bekannten Gamsberg und dem Sichelchamm versteckt sich ein unscheinbarer Berg mit dem sonderbaren Namen Schiffberg. Die Traversierung der 3 Gipfel bietet eine sehr anspruchsvolle, durchgehend weglose Tour der Superlative im gehobenen T6-Bereich. Anhaltend in sehr steilem Grasgelände weisen Gemswechsel eine...
Publiziert von Alpin_Rise 16. Oktober 2007 um 11:40 (Fotos:18 | Kommentare:3)
Unterengadin   T6+ WS+ II  
28 Sep 08
Piz Tschütta / Stammerspitz 3254,1m
PIZ TSCHÜTTA / STAMMERSPITZ - EIN BERG WIE ZU ZEITEN DER ERSTBEGEHER ! Warnhinweis: Die oben genannten Angaben zur Tour ( T6 / WS+; Fels II+) beziehen sich lediglich auf die technischen Schwierigkeiten. Die Tour ist sehr ernst und gefährlich, nahezu die ganze Route durch die Südwand ist dem...
Publiziert von Sputnik 29. September 2008 um 20:38 (Fotos:49 | Kommentare:7)
St.Gallen   T6+  
5 Mai 09
Schindelegg Nordostwand: Klassische NE-Wand
Bereits ein schüchterner Blick auf die Landkarte verrät: Hier gibt's nichts zu holen. Die Wand bricht breitflächig ins Tal von Libingen ab, da wird ein Durchstieg durch die Nagelfluh nicht möglich sein. Erst im Rahmen einer Begehung der Habrütispitz Ostwand, als ich so ganz unschuldig und ohne Absicht...
Publiziert von ossi 7. Mai 2009 um 22:28 (Fotos:10 | Kommentare:4)
Nidwalden   T6+ WS+ III  
24 Mai 09
Walenstöcke - Rund 2267m
ÜBER DEN WALENGRAT AUF DEN RUND - EIN KRÖNENDER ABSCHLUSS VOM PROJEKT NIDWALDEN. Mein NW-Gipfel Nummer 78. Der Rund (2267m) ist ein nördlicher Vorgipfel vom Grossen Walenstock (2572m). Wie sich diese Graskuppe, hoch über jähen Abbrüchen, am einfachsten besteigen lässt, erschien mir lange...
Publiziert von Sputnik 26. Mai 2009 um 20:25 (Fotos:42 | Kommentare:14)
St.Gallen   T6+  
19 Apr 09
Gonzenband
Vom Städtchen Sargans am Schloss vorbei auf Wanderwegen zum Cholplatz. An geeigneter Stelle hinauf zum östlichen Wandfuss. Hier beginnt die Route "Gämsweid". (Siehe: Clubführer Säntis-Churfirsten / Route 698b) Auf ihr steil hoch auf die östlich stehenden Tannen zuhaltend. Über diesen...
Publiziert von perpetuum 21. Juni 2009 um 12:19 (Fotos:7 | Kommentare:4)
Locarnese   T6+ WS IV  
20 Jun 09
Frühsommerlicher Streifzug durch das Valle Verzasca
Nach dem es diesen Winter auch im mittleren und nördlichen Tessin viel Schnee gegeben hatte, musste ab 2000m auch noch im Mai und Juni mit Schnee gerechnet werden: so teilte uns der Hüttenwart von Starlaresc vor Pfingsten mit, dass sie die Hütte dieses Jahr wegen noch grossen liegenden...
Publiziert von lorenzo 25. Juni 2009 um 01:51 (Fotos:37 | Kommentare:4)
Berner Voralpen   T6+  
16 Jul 09
über die Ralligstöck zur Spitzi Flue
Die Ralligstöck - das ist ein bewaldeter Felsgrat unterhalb vom Sigriswiler Rothorn. Gleich nebenan steht die Spitzi Flue. Im Berner Voralpen Führer steht über die Ralligstöck: Der Aufstieg über diesen Grat wurde früher recht häufig begangen und galt als kleine Übungsklettertour. Die...
Publiziert von Janine 17. Juli 2009 um 20:30 (Fotos:24 | Kommentare:2)
Val Poschiavo   T6+ L  
8 Aug 09
Corn da Camp 3232m
Corn da Camp Unsere erste Hochtour führte uns auf diesen eher unbekannten Gipfel. Die Anreise erfolgte mit dem PW nach Sfazu im Poschiavo. Von hier erreicht man zu Fuss oder mit dem kleinen Bus die Rifugio Saoseo SAC Hütte. Wir wählten die "zu Fuss" Variante, weil uns der Kleinbus vor der Nase...
Publiziert von Sherpa 9. August 2009 um 17:17 (Fotos:20)
Glarus   T6+ ZS III  
13 Aug 09
Über Bänder und Würmer auf's Vreneli
Schon oft habe ich die Routen am Höchtor vorbei auf den Guppengrat studiert. Im SAC-Führer unter R 207a und 207b aufgeführt. Die Beschreibung eher knapp. Die Routen beginnen im Hinter Saggberg auf der Klöntalerseite. Übers Chalttäli gelangt gelangt man zur Sporenegg, von hier gibt es zwei Bänder,...
Publiziert von 3614adrian 17. August 2009 um 15:52 (Fotos:16 | Kommentare:4)
St.Gallen   T6+  
16 Aug 09
Gamsberg 2385 / Nordwand, Schiffberg
Wieder einmal auf den Gämsler. An einem heissen Sommertag auf der schattigen Nordroute. Start um 7.45 vom Voralpparkplatz 9 erst zur Alp Naus, ab dort weglos zum Schiffloch. Dank der trockenen Witterung der Vortage führt der Bach nur wenig Wasser, Wir können meist im Bachbett steigen. Auf etwa 200 m...
Publiziert von maegg 18. August 2009 um 21:15 (Fotos:5)
Nidwalden   T6+ III  
20 Aug 09
Hoh Brisen SE-Grat – Rechnung beglichen
Die Herausforderung der Zentralschweizer Voralpen als Spät-Nachmittagstour – diesmal hat’s geklappt Im Anschluss an meine Tour über den Oberalper Grat Mitte letzten Monats versuchte ich mich am schon ab und zu auf Hikr diskutierten Hoh Brisen SE-Grat. Im dichten Nebel sahen die Abbrüche noch...
Publiziert von Delta 21. August 2009 um 08:26 (Fotos:15 | Kommentare:6)
Dachsteingebirge   T6+ III L  
15 Aug 09
Grimming Ost-West Überschreitung - "Eines der letzten Abenteuer in den Alpen"
Aufrund zu geringer Teilnehmerzahl musste ich die Tour als Naturfreundeveranstaltung leider absagen. Da ich aber sowieso in Gröbming war und der Wetterbericht für das Wochenende eigentlich sehr gut war (nur Sonntagabend gewitrig) haben wir uns am Freitagabend entschlossen die Tour in privatem Rahmen zu machen.  ...
Publiziert von Matthias Pilz 23. August 2009 um 14:43 (Fotos:36 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
Nidwalden   T6+ III  
20 Aug 09
Blind Date (Hoh Brisen 2413m)
Auf einen bekannten Berg in den Zentralschweier Voralpen - und das definitiv nicht über den Normalweg.... Heute war es soweit: Endlich, endlich durfte ich mal wieder einen leibhaftigen hikr Kennenlernen. Diesmal nahm mich Delta mit auf die Reise nach Nidwalden, wo wir seine Rechnung mit dem Hoh Brisen beglichen....
Publiziert von Berglurch 22. November 2009 um 18:27 (Fotos:9)
St.Gallen   T6+ II  
27 Aug 09
Auf den Spuren von Alpin Rise, Ossi und 360
Die Tour auf's Matterhorn des Alpsteins wurde bestens von Alpine Rise beschrieben. Abseilen über Toblerone, Telefon 1414 :-) oder eine andere Möglichkeit nicht über die Aufstiegsroute abzuklettern, würde ich bei einem nächsten Mal klar vorziehen. Die Kombitour Südkamin und Schaffhauserkamin am...
Publiziert von 3614adrian 28. August 2009 um 09:55 (Fotos:15 | Kommentare:4)
Uri   T6+ ZS III  
30 Aug 09
Gross Muttenhorn via Nordgrat
Unser Plan: Besteigung des Gross Muttenhorn via Nordgrat Grund:   Normalaufstieg/Überschreitung zu wenig interessant; Informationen über die Route gibt es fast keine, daher scheinbar nicht viel begangene Route. Gestartet ist unsere Seilschaft (Elisabeth, Tinu und ich) am Sonntagmorgen um 06.48 auf der...
Publiziert von darkthrone 31. August 2009 um 22:04 (Fotos:30 | Kommentare:6 | Geodaten:1)