Meine Route zum kuriosen Biirbistel / Birbistel (~625m) und auf den Deutschen Hochwald (693,2m).

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Omega3 hat gesagt: Vermessungspunkt
Gesendet am 3. November 2008 um 12:19
Hier ist der Vermessungspunkt, aber ein Gipfel ist nicht in der Nähe...

Schöner Gruss
Ω

Sputnik Pro hat gesagt: Vermessungspunkt Birbistel
Gesendet am 3. November 2008 um 12:58
Hej Omega,

Danke für den Link, jetzt weiss ich wenigstens woher die komische Höhenangabe stammt!

Wie gesagt im Bericht, der Birbistel ist ein kleines Hügelchen, der höchste Punkt ist beim "e" von "Birbistel" auf der obigen Karte. Die gepunktete Linie zeigt eine Höhe vom 625m, aber möglicherweise ist der höchste Punkt etwas darüber (626m oder 627m).

Viele Grüsse

Sputnik

Omega3 hat gesagt: RE:Vermessungspunkt Birbistel
Gesendet am 3. November 2008 um 17:23
Hmm, das ist jetzt dumm. So wie ich deinen Routenverlauf beurteile, hast du den Vermessungspunktpunkt 587.9 um einige Meter verpasst.
Aber lassen wir's gelten, vielleicht passt Roman Koch ja den "Gipfel" noch an, dann wäre alles wieder im Lot :))

Cyrill Pro hat gesagt: RE:Vermessungspunkt Birbistel
Gesendet am 3. November 2008 um 21:55
Genau, der höchste Punkt ist beim "e" des Wort Birbistel, oder anders gesagt etwas nördlich der Antenne, mitten im Wald gelegen. Auch bei diesem grossartigen Gipfel musste ich etwas suchen :-)

Meiner Meinung nach zählt nicht der Vermessungspunkt (der ist nämlich manchmal tiefer gelegen), sondern der effektiv höchste Punkt.

Oder sollen wir eine Volksabstimmung durchführen? :-)


Kommentar hinzufügen»