Einer der schwierigsten "Normalrouten-3000er" Graubündens. Mauro in einer Traverse wenige Meter vor dem Gipfel.
 


Kommentar hinzufügen»