Die letzten Meter auf den Chli Kärpf müssen verdient werden, mit einer hübschen Kletterei im II.Grad
 


Kommentar hinzufügen»