Grandioses Panorama mit den Zufallspitzen und Monte Cevedale im Hintergrund

Am unteren Bildrand die Marteller Hütte. Die Querung zu ihrer haben wir wegen der unerwarteten Schneemengen abgeblasen

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

ADI hat gesagt:
Gesendet am 24. Juni 2011 um 09:46
Hallo, Alpstein!

Ich war zwar schon länger nicht meht dort oben(zuletzt 97'), aber ich glaube, daß der Gipfel, den Du als Cevedale markiert hast, die Zufallspitze(3757m) ist.
Der Cevedale liegt weiter südlich, also hinter dem bez. Gipfel und ist hier noch nicht zu sehen.
Der rechts unten markierte Gipfel ist der(namenlose) Vorgipfel der Zufallspitze, dort oben steht noch ein Geschütz aus dem 1. Weltkrieg.

Beste Grüße aus München! ADI

alpstein Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 24. Juni 2011 um 14:16
Danke für den Hinweis. Ich habe mal in der Tabacco-Karte und bei Wikipedia nachgesehen und auf der Panoramatafel, die ich mal noch angehängt habe.

Es gibt 2 Zufallspitzen (nördliche und südliche), wobei die südliche auch Cima Cevedale heisst. Der Monte Cevedale (3769 m) liegt, wie Du richtig bemerkt hast, dahinter.

Grüße
Hanspeter

alpstein Pro hat gesagt: Zufallspitze und Cevedale
Gesendet am 27. Juni 2011 um 17:48
Hallo ADI

Auf diesem Foto von Erersor sieht man nun beide, allerdings von der Königspitze aus.

Grüße
Hp

ADI hat gesagt: RE:Zufallspitze und Cevedale
Gesendet am 28. Juni 2011 um 15:50
Hallo Hans Peter!

Hab's zufällig auch gesehen, trotzdem DANKE!!!

VLG, ADI


Kommentar hinzufügen»