Die letzten 150 steilen Höhenmeter. Das Felsband im Vordergrund wird linkshaltend überwunden, dann mehr oder weniger in Gipfelfallinie aufgestiegen
 


Post a comment»