"Sicherheit in den Bergen"; Dank dem DAV und einer Bayrischen Versicherung ist dieser Weg saniert worden. Die Stufen sind bergauf geradenoch angenehm nutzbar, bergab ein Martyrium für's Kreuz => folglich hat sich ein bequemerer Parallelweg gebildet. da helfen auch die "Auf dem Weg bleiben" - Schilder nix.
 


Kommentar hinzufügen»