Während der ganzen Nacht hat es gestürmt und ein heftiges Gewitter ging nieder. Auch zur Aufbruchszeit um 4 Uhr morgens war der Tödi immer noch total in Wolken gehüllt! So schlief ich noch ein wenig und entschied mich am Morgen auf den Piz Cazarauls (hinten in den Wolken) zu steigen.
 


Kommentar hinzufügen»