Vom ehemaligen Kloster Schöntal weiss man nicht wann es gegründet wurde. Der älteste urkundliche Hinweis auf eine Schönthaler Mönchsgemeinschaft stammt aus dem Jahre 1145. 1187 wurde die Klosterkirche eingeweiht. Ab etwa 1266 bestand in Schönthal ein Doppelkloster, wobei Männer und Frauen in getrennten Häusern lebten. Noch vor 1300 verschwanden die Mönche. Am 1.5.1529 hob der Rat von Basel das Kloster infolge der Reformation auf nachdem es schon vier Jahre während des Bauernkriegs von geplündert wurde.
 


Post a comment»