Die Aufstiegsroute über die breite Südflanke und den Südgrat von Hüttstett (1662m) hinauf zum Güpfi (2043m) dessen Hauptgipfel aber verseckt ist.
 


Kommentar hinzufügen»