Unter dem Gipfel findet sich links ein Gipfelbuch. Dieses hatte scheinbar schon lang keine Hülle. Jetzt liegt es matschnass in Tüten und Besucher hinterlassen fleißig Visitenkarten
 


Kommentar hinzufügen»