Nacktwandern generell verboten? Oder nur für Frauen? - Merkwürdige Verbotsschilder im Appenzell, hier am Berggasthaus "Scheidegg"

Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Ivo66 Pro hat gesagt: Eindeutig!
Gesendet am 8. November 2009 um 08:45
Nachtwanderverbot NUR FÜR FRAUEN. Das Schild lässt keine Fragen offen. In Appenzell sind die Männer halt immer noch privilegiert ;-)

Allerdings: Wenn ich das Schild genau betrachte, muss ich feststellen, dass das Nacktwanderverbot nur Richtung Scheidegg gilt... und eben nur für Frauen. Oh ich gebe es auf: Ist definitiv auch für mich zu hoch...

Gruss Ivo

ossi hat gesagt: RE:Eindeutig!
Gesendet am 8. November 2009 um 12:10
Die Dame ist doch nicht nackt, sie trägt garantiert einen Haargummi zum Zusammenbinden der Haare.

Ivo66 Pro hat gesagt: RE:Eindeutig!
Gesendet am 8. November 2009 um 13:29
Jetzt haben wir den Salat! Ich gebe mich geschlagen. In diesem Fall handelt es sich um ein simples Frauen-Wanderverbot - ob nackt oder bekleidet spielt keine Rolle :-)

Berglurch hat gesagt: RE:Eindeutig!
Gesendet am 8. November 2009 um 18:03
Frauen - Wanderverbot??? Das würde einige Kids, Care and Hike Anlässe deutlich verkomplizieren....

Blackburne hat gesagt: RE:Eindeutig!
Gesendet am 23. Juni 2011 um 17:25
Auf der Rohr - Alpe (ob Sennwald) steht auch so ein Ding.

Alpin_Rise hat gesagt: Nacktwandern, dass überlass lieber den anderen
Gesendet am 9. November 2009 um 13:18
Wohl eine der prächtigsten PR-Gags einer Tourismusregion in letzter Zeit.
Man sollte sich mal erkundigen, wie viel den schlauen Appenzeller Touristikern ein neuer Nacktwanderfall wert ist?
Un- bzw. angezogene Grüsse, Rise

rojosuiza hat gesagt:
Gesendet am 7. August 2011 um 23:23
Das Appenzeller Verbot wird hier missverstanden.

Das Nacktgehen an und für sich kann ja nicht verboten sein, nein, es ist das Gehen mit Bergschuhen.

Nacktgehen bedeuted nackt gehen. Also weg mit Schuh und barfuss gegangen...


Kommentar hinzufügen»