Còlico und dahinter das Veltlin
 


Kommentar hinzufügen»