Kurz nach dem zweiten Kontakt gaben die Wolken genau zum richtigen Zeitpunkt die total verfinsterte Sonne frei. Ich machte davon nur wenige Fotos, die leider alle etwas verwackelt waren wegen dem Wind der am Stativ rüttelte. Ich wollte auch das ergreifende Naturschauspiel mit den Augen beobachten und nicht nur mit Fotoschiessen beschäftigt sein.
 


Kommentar hinzufügen»