Vom östlichsten Punkt des Siwellen führt der Südostgrat hinunter. Ich folgte diesem bis etwas oberhalb des Schneefeldes, traversierte dann in die Flanke an den Rand des Schneefeldes und über dessen (schlammigen) Schuttrand hinunter,
 


Kommentar hinzufügen»