Der Gratübergang zum Hauptgipfel (2768m) war mir als Einzelgänger bei diesen Verhältnissen zu heikel. Der Mieminger DAV-Führer schreibt: II, teils sehr brüchig, mit feinem Schutt bedeckt ... wie sympathisch!
 


Kommentar hinzufügen»