Sep 26
Oberwallis   WS II  
2 Aug 08
Weissmies 4017 m (Überschreitung)
Start in der Almagellerhütte 2894m bei sternemklaren Himmel nach einem Abendgewitter am 1. August. Auf einem Wanderweg und Pfadspuren, über Geröll und Schutt zum Zwischenbergenpass 3268m, wo nun langsam der Tag erwacht. Nun  über die Südostflanke, die in den Südostgrat übergeht zum Pkt....
Publiziert von halux 26. September 2008 um 13:07 (Fotos:12)
Berner Voralpen   T6 II  
25 Sep 08
Ralligstöck - Spitzi Flue - Schafloch
Malgré la météo mitigée, cette balade est intéressante de par la richesse des paysages et la présence d'animaux sauvages. Partie de Sigriswil, j'ai rejoint la Ralligstöck par Wilerallmi. Cette crête de rochers dans la forêt ne comporte aucun balisage ni sentier et...
Publiziert von Cassenoix 26. September 2008 um 01:14 (Fotos:11)
Sep 25
Uri   T6 WS+ II  
2 Aug 08
Galenstock
Ein Bericht folgt im kurzen.
Publiziert von Petra 25. September 2008 um 22:09 (Fotos:4 | Kommentare:1)
Freiburg   T6 WS II  
24 Sep 08
Dent de Brenleire - Dent de Folliéran - Galèregrat
Dent de Brenleire - Dent de Folliéran - Galèregrat - Selle des Morteys Dent de Brenleire (2353m). Von Gros Mont über Les Crosets zur Alp Brenleire. Nun folgt man dem teilweise markierten Weg bis zum Beginn des Südostgrats der Dent de Brenleire, von wo aus Pfadspuren über den Grat...
Publiziert von Lugges 25. September 2008 um 20:40 (Fotos:16 | Kommentare:3)
Trentino-Südtirol   T3 I L  
17 Sep 08
Cima d'Asta (2847m), Col Verde (2560m), Fleimstaler Alpen
Von Trento führt eine gut ausgebaute Straße ins schöne, hierzulande fast unbekannte Valsugana, welches die Vicentiner Alpen im Süden von den Fleimstaler Alpen im Norden trennt. In den Fleimstaler Alpen befindet sich auch der höchste Punkt südlich der Dolomiten, der mächtige Granitstock des...
Publiziert von Tef 25. September 2008 um 19:36 (Fotos:36)
Uri   WS II  
10 Aug 08
Gross Schärhorn 3295m
Vom Klaussenpass sind wir rechts Richtung Unteres Band - Chammli - Griessbödemli - Griessfirn gelaufen. Ziemlich genau vor einem JAhr mussten wir an dieser Stelle die Tour abbrechen und runterrennen, da eine raben schwarze Gewitterfront auf uns zu kam. Der Bucheli hat sich dann am Abend bei den "Landwirten" (uns...
Publiziert von halux 25. September 2008 um 15:23 (Fotos:10 | Kommentare:2)
Sep 24
Lombardei   WS+ III  
20 Sep 08
traversata Piz Martel 2450 m - Pizzo Caurga 2419 m - Pizzo Campanile 2458 m
Da Caiasco di Sotto 1003 m, seguire l’ottima mulattiera che si inoltra semi pianeggiante nella Valle del Dosso. Si passa dal nucleo di Cucchetta 1100 m e dalle case a quota 1093 m di Cascinotta (proseguendo sulla mulattiera principale). Una piccola discesa conduce poi a La Foppa; raggiungere in seguito il Ponte di Madri...
Publiziert von Gianluca 24. September 2008 um 23:40 (Fotos:5)
Davos   II  
11 Jul 08
Flüela Wisshorn 3085 - NW Grat
Um halb fünf Start am Wägerhus unterhalb des Flüelapass und in der einsetzenden Dämmerung zur Winterlücke. Nach schönem Sonnenaufgang über der Silvretta, in leichter Kletterei über den Nordwestgrat zum Gipfel.
Publiziert von MOJO 24. September 2008 um 21:44 (Fotos:4)
Trentino-Südtirol   T3 I  
16 Sep 08
Mont Roén (2116m) über Schwarzen Kopf (2030m) und Gemsensteig, Mendelkamm
Was tun, wenn man noch 2 Tage frei hat und das Wetter auf der Nordseite zu wünschen übrig läßt? - man fährt über den Brenner nach Südtirol und Dank Nordföhn kann man hier tatsächlich ganz gut Touren. Der Mendelkamm, eine Untergruppe der Nonsberge, zieht sich als langer...
Publiziert von Tef 24. September 2008 um 20:54 (Fotos:25)
Ardèche   6b  
12 Apr 04
Klettern an der Ardèche, April 2004
Eine Woche Kletterferien an Ostern 2004 rund um die Ardècheschlucht.   Die Region Ardèche kann mit verschiedenen schönen Klettergärten aufwarten. Im März und April, wenn nördlich der Alpen oft noch graues und kaltes Wetter herrscht, kann man Südfrankreich schon beste Klettertemperaturen finden. Die meisten...
Publiziert von Delta 24. September 2008 um 07:27 (Fotos:7)
Neuenburg   6a+  
2 Apr 05
Klettergärten im Jura, April 2005
Vier Klettergärten im sonnigen und frühlingshaft warmen Jura   Mit dem Jura Plaisir von Jürg von Känel im Gepäck reisten wir für vier Tage, die eigentlich zur Skitourensaison gehören würden, in die Westschweiz. Diese Zeit scheint ideal für solche...
Publiziert von Delta 24. September 2008 um 07:23 (Fotos:5)
Uri   T5 WS IV  
25 Jul 00
Klein Schijen – Gross Schijen
Granitklettertour über Andermatt   Die beiden Schijen über Andermatt sind gut erreichbar und stellen lohnende Kletterziele dar. Der Gross Schijen hat eine Vielzahl von alpinen Klettertouren zu bieten, der Klein Schijen wird vor allem wegen seines schönen...
Publiziert von Delta 24. September 2008 um 07:19
Sep 23
Oberwallis   ZS- II  
7 Aug 08
Finsteraarhorn
Premier jour: Montée depuis Fiesch, téléphérique pour Kühboden, 2212m, puis glacier d'Aletsch jusqu'à la Konkordiaplatz, 2750m. Puis col de Grünhornlücke, Fieschergletscher et finalement Finsteraarhornhütte, 3048m. Au total, 9h15 depuis Kühboden, plaisir du paysage...
Publiziert von Patrice 23. September 2008 um 14:01 (Fotos:14)
Solothurn   T6 IV  
16 Sep 08
Die Trilogie der Brüggligräte
Der Edelgrat bietet eine sehr hübsche Anfängerkletterei in gutem Fels und hat es auf hikr bereits zu einiger Präsenz gebracht. Ober- sowie unterhalb des Edelgrates gibt es mindestens zwei weitere ausgeprägtere Felssporne, über die allerdings wenig bis gar nichts bekannt ist. Vor allem der Grat oberhalb ist...
Publiziert von ossi 23. September 2008 um 11:03 (Fotos:8 | Kommentare:4)
Appenzell   T5 II  
6 Sep 08
Stauberenchanzlen
Die bekannteste Höhenwanderung im Alpstein im Schnellzugstempo und ein lohnender T5-Abstecher.   Wer hat sie noch nie gemacht, die Höhenwanderung Hoher Kasten – Saxer Lücke: Delta. An schönen Sonntagen tummeln sich hier hunderte von Wanderern. Nicht umsonst: Die Route ist abwechslungsreich, kommt dank der Hohen...
Publiziert von Delta 23. September 2008 um 07:44 (Fotos:8)
Sep 22
Unterwallis   T5 L II  
20 Sep 08
Grand Muveran (3051) mit Gipfelbiwak
Das schönste Hotelzimmer ist der Gipfel selbst. Antizyklische Tourenplanung hat sich bisher bei Sputnik und mir immer ausbezahlt. Sei es ein sehr früher Start um einem Föhnsturm zu entkommen oder einfach nur um als Erste den Gipfel geniessen zu können. Doch das Biwak auf dem Grand Muveran schlägt alles...
Publiziert von ironknee 22. September 2008 um 20:56 (Fotos:39 | Kommentare:4)
Appenzell   T5 I  
18 Aug 08
Alpstein - Säntis 2502m
Von der Schwägalp geht man gegen Osten zu den Siebenhütten (1318m) und ersteigt den Kamm auf einem Zickzackpfad. Vom Einstieg bei P. 1577 gelangt man auf einem mit alten Markierungen gekennzeichneten Pfad über ein System von Felsbändern, Runsen und Rasenbändern ziemlich in der Falllinie zu einem breiten Rasen- und Geröllband...
Publiziert von Bolivar 22. September 2008 um 20:22 (Fotos:11)
Uri   T4 L I  
21 Sep 08
Uri Rotstock
Die heutige Tour haben wir auf 1486m beim Berggasthaus Musenalp, welches von sehr netten Leuten bewirtet wird, begonnen. Von hier aus sind wir über Firnboden und Ober Stelli zur Weggabelung bei P. 1989 und von da zu der Passage mit den Felsplatten auf ca. 2200m aufgestiegen. Hier war ziemliche Vorsicht geboten, denn die...
Publiziert von MaeNi 22. September 2008 um 13:41 (Fotos:28)
Emmental   T5 II  
21 Sep 08
Randonnée dans le massif du Hohgant
Cette magnifique traversée franchit le massif du Hohgant d'Est en Ouest. Depuis Kemmeriboden, un sentier peu visible (non balisé mais en bon état) débute à Hint. Hübeli au niveau d'une ruine. Il serpente d'abord dans la forêt puis à découvert dans un paysage karstique de...
Publiziert von Cassenoix 22. September 2008 um 00:57 (Fotos:19 | Geodaten:1)
Sep 21
Uri   WS II  
21 Sep 08
Gross Spannort
Zur Tour Start um 15:00 beim Parkplatz Herrenrüti im Engelberger Tal. Von dort weiter ins Tal hinein, am einfachsten immer entlang der Fahrstrasse bis zur Wirtschaft Alpenrösli. Dort nach rechts über den Bach und dann stetig bergauf zur Hütte. Aufstieg ca. 02:30. Am nächsten Morgen war...
Publiziert von kleopatra 21. September 2008 um 21:50 (Fotos:7 | Kommentare:2)